Lenovo IdeaPad U310 Touch im Test

(Ultrabook mit Touchscreen)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 13,3"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

IdeaPad U310 Touch

Optional mit Hybridspeicher

Lenovo bietet sein Ultrabook IdeaPad U310 seit kurzem als Touchversion an – interessant an dem Modell sind allerdings noch weitere Details. Besonders praktisch: Wer möchte, kann die Festplatte um ein schnelles Flashmodul erweitern.

Flotte Systemstarts

Zwar hat das Modul mit 24 GByte weniger Kapazität wie eine richtige SSD, an den Vorteilen ändert das jedoch nichts. So sorgt der Flashspeicher für flotte Systemstarts und das schnelle Erwachen aus dem Schlafmodus – und beschleunigt damit zwei Vorgänge, die Nutzern durchaus den Nerv rauben können. Die Festplatte wiederum lässt sich mit bis zu 500 GByte bestücken, zudem hat man die Wahl zwischen verschiedenen ULV-CPUs aus Intels Ivy Bridge-Familie (Core i3, i5, i7). Abgerundet wird die Hardware schließlich von vier GByte RAM sowie einer Onboard-Grafik namens HD 4000, die für Videos und Filme ausreicht, für anspruchsvollere Spiele jedoch zu schwach ist. Aber: Ein Makel ist das kaum – schließlich richten sich Ultrabooks ohnehin nicht an Zocker.

Kein Leichtgewicht

Das Gehäuse wiederum ist mit 18 Millimetern Bauhöhe schlank, dennoch liegt das Gewicht bei 1.800 Gramm. Ein durchaus stattlicher Wert – zumindest für ein Ultrabook der 13,3 Zoll-Klasse. Das Display indes löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf und lässt sich wie erwähnt per Fingertipp bedienen (10 Punkte-Multitouch), ob das Ganze bei einem Notebook auf Dauer wirklich Spaß macht, bleibt allerdings abzuwarten. Ebenfalls nicht ganz ideal: Die Panel-Oberfläche ist nicht entspiegelt – und damit in heller Umgebung anfällig für Reflexionen.

Weitere Details

Ansonsten bietet das Notebook optional eine Sprechsteuerung sowie LAN und WLAN, hinzu kommt Intels praktische WiDi-Technologie, mit der sich der Desktop kabellos auf einen externen Bildschirm oder einen Fernseher streamen lässt. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von einigen physischen Anschlüssen. Konkret: Für SD- und MMC-Karten gibt es einen entsprechenden Slot, zudem sind unter anderem ein HDMI-Ausgang, eine USB 2.0- und zwei USB 3.0-Buchsen zur Realisierung flotter Datentransfers an Bord.

Das Lenovo IdeaPad U310 Touch ist kein Leichtgewicht, dafür überzeugen die Softskills, der Anschlussbereich und die Hardwareoptionen. Der Touchscreen indes bleibt Geschmackssache. Wer Interesse hat: Im Netz beginnen die Konditionen derzeit bei knapp 600 EUR.

Datenblatt zu Lenovo IdeaPad U310 Touch

Subwoofer fehlt
Ausstattung WiDi
Hardware Intel-CPU
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1800 g

Weiterführende Informationen zum Thema IBM/Lenovo IdeaPad U310 Touch können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen