Lenovo Flex 15 Test

(Touchscreen-Notebook)
  • keine Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 15,6"
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Flex 15

Windows 8 und Touchscreen

Das Flex 15 wurde von Lenovo im Zuge der IFA 2013 vorgestellt – und einige Ausstattungsdetails wecken durchaus Interesse. Ein Beispiel: Passend zum installierten Betriebssystem Windows 8 ist ein Touchscreen verbaut, der sich zudem um 300° nach hinten klappen lässt.

Nutzbar als Präsentationsplattform

Wer möchte, kann das Notebook dadurch – Stichwort Zeltposition – in eine Präsentationsplattform verwandeln und beispielsweise mit Arbeitskollegen über Ideen und Probleme diskutieren. Rein äußerlich wiederum bringt es der Touchscreen auf eine Bilddiagonale von 15,6 Zoll, die Auflösung soll dabei wählbar sein (bis 1.920 x 1.080 Pixel bzw. Full-HD). Schade allerdings: Es gibt keine Infos darüber, ob der Touchscreen entspiegelt und damit in heller Umgebung resistent gegenüber Reflexionen ist. Die Bauhöhe und das Gewicht indes beziffert das Datenblatt mit 22,2 Millimetern respektive 2.300 Gramm. Topwerte sind das nicht, für ein normales Notebook gehen sie jedoch in Ordnung.

Solider Anschlussbereich, solide Hardwareoptionen

Die sonstige Ausstattung ist schnell zusammengefasst. Wie üblich geht es per LAN oder WLAN (802.11 b/g/n) ins Netz, zudem lassen sich via Bluetooth kabellos Peripheriegeräte anschließen. Die weiteren Schnittstellen: Kartenleser, Kombibuchse für Kopfhörer und Mikro, HDMI-Ausgang, zwei mal USB 2.0 und ein mal USB 3.0. In puncto Hardware wiederum hat man Optionen. Zum Beispiel bietet Lenovo mehrere Prozessoren aus Intels Haswell-Familie (bis Core i7) sowie verschiedene RAM-Kapazitäten (acht GByte) an, gleiches gilt für die Größe der Festplatte (bis 1 TByte). Ebenfalls gut: Wer den Systemstart beschleunigen will, kann der Festplatte optional ein Flashmodul zur Seite packen (16 GByte). Abgerundet wird das Paket von einer Nvidia GeForce GT 740M.

Positiv sind unterm Strich die Wahloptionen in puncto Hardware und Display sowie das moderate Gewicht, der flexible Touchscreen wiederum dürfte lediglich im Berufsleben von Interesse sein. Wer zuschlagen will: Sowol den Verkaufsstart als auch den Preis des Flex 15 hat Lenovo bisher noch nicht bekannt gegeben.

Kundenmeinungen (6) zu Lenovo Flex 15

6 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Lenovo Flex 15

Anschlüsse 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, LAN, Kopfhörer/Mikrofon
Bluetooth vorhanden
Business-Notebook fehlt
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Touchscreen
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Gewicht 2300 g
Hardware Intel-CPU
Kartenleser vorhanden
LTE fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Netbook fehlt
NFC fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Subnotebook fehlt
Subwoofer fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Ultrabook fehlt
UMTS fehlt
Webcam vorhanden
WLAN fehlt
Ziffernblock fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen