Lennox Kindersitz für Kinder im Test

(Sitzerhöher)
Kindersitz für Kinder Produktbild
  • keine Tests
95 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Sit­zer­hö­her
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-​III (15 bis 36 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Kindersitz für Kinder

Preislich sehr verlockend

Zum Lennox Kindersitz gibt es nur eine Empfehlung: Lieber nicht. Denn solche Sitzerhöhungen ohne jegliche Kopf- und Rückenabstützung sind kaum der Rede wert, was den zentralen Produktnutzen betrifft: der Seitenaufprallschutz. Der ADAC warnt seit Jahren vor den zwar amtlich zugelassenen und sicherlich einfach zu handhabenden Sitzerhöhungen in solch simpler Ausführung, da sie den Unfallkräften nichts entgegensetzen können. Und leider muss man beim Lennox noch weiter bemängeln, dass er zu den sicherheitstechnischen Versagern gehört.

Keine Anzeichen von Front- und Seitenschutz

Im Vergleich zu den gerade noch akzeptablen Modellen dieser Art (wie United Kids Quattro, Baby Relax Manga, Osann Dream Ebony oder Chicco Quasar Plus) fehlen ihm nämlich die ausgeprägten Gurthaken, mithilfe derer sich bei einem Unfall zwar kein höherer Aufprallschutz erreichen, aber noch Schlimmeres verhindern lässt. Denn ohne diese seitlichen „Hörnchen“ – bei der Konkurrenz teils sehr markant ausgeführt – kann es passieren, dass der Bauchgurt bei einem Aufprall nach oben rutscht und schwere Bauchverletzungen verursacht. Der Lennox ist, da muss man sich nichts vormachen, offenbar nicht im geringsten an solcher Sicherheit interessiert.

Höchstens als Notsitz geeignet

Das ist natürlich sehr schade, da man mit ihm nicht nur einen preislich hoch attraktiven (rund 9 Euro derzeit bei Amazon), für die ECE-Gruppen II und III zugelassenen Kindersitz für das Schulalter hätte, sondern auch einen platzsparenden Sitz für den Fall, dass man ihn zwischen zwei weitere Kindersitze im Fahrzeugfond platzieren möchte, denn mit 35 Zentimeter ist auch noch wunderbar schmal. Doch spätestens von diesem Vorhaben ist gänzlich abzuraten. Denn in der Mitte der Rückbank ist meist nur ein Beckengurt vorhanden, eine Gurtführung über die Schulter fehlt. Sicherlich: als Notsitz ist er sehr verlockend, für kurze Taxifahrten oder die sporadische Mitnahme anderer Kinder...

Kundenmeinungen (95) zu Lennox Kindersitz für Kinder

95 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
61
4 Sterne
18
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
9
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lennox Kindersitz für Kinder

Allgemeine Informationen
Typ Sitzerhöherinfo
Gewicht 1 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe II-III (15 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Nur Autogurt vorhanden
Isofix oder Autogurt fehlt
Isofast fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Rückwärtsgerichtet fehlt
Vorwärts und rückwärts fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend fehlt
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt fehlt
Zentraler Gurtstraffer fehlt
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze fehlt
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Einbaukontrolle fehlt
Sitzverkleinerer fehlt
Seitenaufprallschutz fehlt
Zusätzliche Polster fehlt
Schultergurtführung fehlt
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Weitere Tests & Produktwissen