Land Rover Defender [90] im Test

(Geländewagen)
Defender [90] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 10 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Allradantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Produktvarianten
  • Defender 110 (90 KW)
  • Defender 110 Isländer (120 kW)
  • Defender 110 Matzker (118 kW)
  • Defender 130 TD4 Allrad 5-Gang manuell (118 kW) [90] umgebaut von Offroad-Extrem
  • Defender Cabrio II (90 kW)
  • Defender TD5 (90 kW) [90]
  • mehr...

Tests (10) zu Land Rover Defender [90]

    • 4x4action

    • Ausgabe: 5/2013 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Defender 130 TD4 Allrad 5-Gang manuell (118 kW) [90] umgebaut von Offroad-Extrem

    „... Der Monster-Defender fährt sich erstaunlich agil. Der chipgetunte TD5-Motor schiebt den Koloss dank der kurzen Übersetzung zügig voran. ... Es ist bemerkenswert, mit welcher Leichtigkeit das Fahrwerk tiefe Unebenheiten ausbügelt. ... Die satte Straßen- oder besser gesagt Pistenlage verleiht dem Fahrzeug ein sicheres Fahrgefühl. Der Defender 130 von Offroad-Extrem ist eine Gelände-Maschine, die süchtig macht.“  Mehr Details

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Defender 110 (90 KW)

    „... Der Defender ist ... das entschieden komfortablere Auto. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013

    ohne Endnote

    „Niedriger Wertverlust und viel Nutzwert sprechen für den Defender. Schrulliges Fahr- und Lenkverhalten sowie der schlechte Sitzkomfort machen ihn aber zum Fall für Liebhaber, die viel Toleranz für kleine bis mittlere Unzulänglichkeiten und Defekte mitbringen sollten. Seit Mitte 2008 rollen die qualitativ besten Defender aus Solihull.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 19/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Defender TD5 (90 kW) [90]

    „Der britische Klassiker verlangt von seinem Fahrer Kompromissbereitschaft, denn überragende Geländegängigkeit erkauft man mit nicht mehr zeitgemäßer Sicherheitsausstattung (ABS nicht serienmäßig, Airbags und ESP nicht lieferbar) und dem Verzicht auf Fahrkomfort. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „... was Sie erwarten kann: schnelle Korrosion, feuchter Innenraum, Öltropfen am Boden und diverse kleinere Elektriküberraschungen. Wessen Nerven das auf Dauer nicht aushalten, sollte vom Defender die Finger lassen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild allrad in Ausgabe 11/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 11/2006
    • Erschienen: 10/2006
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Defender 110 (90 KW)

    „Die hervorragenden Offroad-Eigenschaften sprechen natürlich für den Klassiker. Aber die Lautstärke on- wie offroad schreckt doch ab. Innen herrscht Nutzwert, statt Luxus - so soll's sein.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von OFF ROAD in Ausgabe 7/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 8/2006
    • Erschienen: 07/2006

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Defender 110 Isländer (120 kW)

    „Akribische Feinarbeit ist die Grundlage für diesen gut funktionierenden Isländer-Umbau. Heschs Expeditionsauto ist außerdem ein klug konstruiertes Gelände-Reisefahrzeug.“  Mehr Details

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 7/2006
    • Erschienen: 06/2006
    • Produkt: Platz 2 von 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Defender Cabrio II (90 kW)

    „Sondermodell mit guter Offroad-Leistung und viel Kofferraum. Nur zwei Plätze, teuer in Steuer und Kaufpreis.“  Mehr Details

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 4/2006
    • Erschienen: 03/2006
    • Produkt: Platz 2 von 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Defender 110 (90 KW)

    „Sobald der Defender ins Gelände fährt, macht die ungewöhnliche Sitzposition Sinn: Hier zeigt er vielen, wo es langgeht.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von OFF ROAD in Ausgabe 11/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 10/2005
    • Erschienen: 09/2005

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Defender 110 Matzker (118 kW)

    „Wer mit gezücktem Taschenrechner Autos kaufen geht, für den ist der Matzker-Defender sicher nichts. Suchtgefährdete Genießer verfallen jedoch sofort in eine unheilbare Abhängigkeit.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Land Rover Defender 110 Td5 SUV/Geländewagen/Pickup (90 kW)

    Land Rover Defender 110 Td5 Dach in Weiß, Wegfahsperre und Alarmanlage, Colorverglassung, Radio, Cubybox, 9 Sitzer, ,...

  • Land Rover Defender TD4 130 SUV/Geländewagen/Pickup (90 kW)

    Fahrwerkshöherlegung 67 cmSandbleche aus VASpurverbreiterung 3cm / SeiteRaid LederlenkradWinterbereifung ,...

  • Land Rover Defender 90 CABRIO SOFT-TOP DESIGN-BLACK-PACK ! Cabrio (90 kW)

    Sonderausstattung: Ablagebox zwischen den Sitzen vorn, Dach Wagenfarbe, Kotflügelverbreiterung Wagenfarbe, LM - ,...

  • Land Rover Defender 90 DPF KAHN-DESIGN+AUTOMATIK SUV/Geländewagen/Pickup (90 kW)
  • Land Rover Defender 109 Diesel,H-Kennz.,

    Einer der besten seiner Art, die Technik wird in unserer Werkstatt komplettinstandgesetzt und die Ledersitze werden neu ,...

  • Land Rover Defender 110 SW TD5 SUV/Geländewagen/Pickup (90 kW)

    Landrover Defender 110 TD5, 2. 5, 122 PSStationwagon 9 SitzerAllrad mit MittendifferentialsperreanthrazitRiffelblech ,...

Datenblatt zu Land Rover Defender [90]

Typ Geländewagen

Weitere Tests & Produktwissen