200 Duke (19 kW) [12] Produktbild
  • Befriedigend 3,4
  • 9 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (3,4)
9 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 200 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

KTM Sportmotorcycle 200 Duke (19 kW) [12] im Test der Fachmagazine

  • 513 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,2

    Platz 4 von 4

    „Viel Spaß, wenig Benzin, großer Auftritt. Mit einem besser funktionierenden Federbein wäre sie der Überflieger als Zweitmotorrad. Denn sie ist cool und versprüht den Charme der Jugend.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wer ein leichtes und handliches Bike sucht, das mehr Power hat als eine 125er, aber etwa gleich günstig im Ankauf und Unterhalt ist, der sollte sich die KTM 200 Duke genauer ansehen. Mit ihren 26 PS auf vollgetankt unter 140 Kilo schlägt sie sich in allen alltäglichen Situationen wacker. Zudem überzeugt sie mit einer soliden Verarbeitung, die ... an keiner Stelle lieblos wirkt. ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    Motor: 3 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 2 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 5 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 3 von 5 Punkten;
    Bremsen: 4 von 5 Punkten;
    ABS: 0 von 5 Punkten;
    Komfort: 3 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Alltag: 4 von 5 Punkten;
    Preis: 3 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 4 von 5 Punkten.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Ungemein wendig; Klasse verarbeitet; Umfangreiches Cockpit; Toller Einzylindermotor.
    Minus: Knappe Zuladung; Miserables Federbein.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ein Fest für Freunde leichter Straßen-Singles. 139 Kilogramm mit vollem Tank, der Spritverbrauch pendelt bei um die drei Liter pro 100 Kilometer, der Fahrspaß stimmt, vor allem, je enger und winkliger das Geläuf wird. Wer genießen möchte statt zu heizen, wer swingen will statt zu turnen und wer Freude an clever konstruierten Motorrädern hat, der ist hier richtig. ...“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Toller Einzylindermotor; Unglaublich leicht und wendig zu fahren; Prima Verarbeitung; Umfangreiches Cockpit ...
    Minus: Schwache Erstbereifung; Kein ABS verfügbar; Knapp bemessene Zuladung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... die 200er ist das ideale Zweitmotorrad für Landstraße, Stadtverkehr und als Wohnmobil-Passagier. Kaum ein Motorrad lässt sich so federleicht fahren und verströmt derart viel jugendlichen Charme.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ideal für Einsteiger“

    „... Auf elektronische Spielereien wie schaltbare Einspritzmappings oder austauschbare Hintergrundgrafiken des großen Displays verzichtet sie - und das ist gut so. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 11/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Reinbremsen in die Kurve, mit ordentlich Schräglage durchzirkeln und ziemlich früh wieder das Gas aufmachen, die 200er-Duke macht ihrem großen Namen richtig Ehre. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 19/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KTM Sportmotorcycle 200 Duke (19 kW) [12]

Typ Naked Bike
Hubraum 200 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 135 kg

Weiterführende Informationen zum Thema KTM Sportmotorcycle 200 Duke (19 kW) [12] können Sie direkt beim Hersteller unter ktm.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

200 Kubik Spass

TÖFF 12/2012 - Die KTM 200 Duke ergänzt seit diesem Jahr die erst 2011 lancierte 125 Duke. Mit ein paar PS mehr ist die Kleine noch ein Stück erwachsener.In der Produktprüfung war ein Motorrad. Eine Endnote erhielt das Modell nicht. Zur Beurteilung wurden die Kriterien Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie herangezogen. …weiterlesen

Szene-Viertel

2Räder 2/2013 - So gut haben 250er-Bikes noch nie ausgesehen. Zeit, dass 2Räder Ihnen die Bandbreite der Viertelliter-Klasse einmal näherbringt.Testumfeld:Im Vergleich wurden 4 Motorräder getestet, jedoch keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Wahre Größe

Motorrad News 10/2012 - Die Duke darf nur 148 Kilo schultern, was im Duo-Betrieb eng werden kann. Aber jetzt verfallen wir schon wieder in den alten Fehler, preisgünstige Motorräder nur auf den Nutzwert zu reduzieren. Wo sich doch gerade die KTM Duke 200 so engagiert bemüht, die Faszination ihrer großen Geschwister auch in die kleine Klasse zu tragen. Und das mit Erfolg, denn viele Details der Duke 200 sehen den entsprechenden Komponenten der Duke 690 verblüffend ähnlich. …weiterlesen

Jenseits des Achtels

2Räder 11/2012 - Nur Genaugucker können die KTM 200 Duke im Stand von ihrer 125er-Schwester unterscheiden. Im Fahren ist es deutlich leichter.Getestet wurde ein Motorrad, das ohne Endnote blieb. Zudem wurden drei Konkurrenzmodelle vorgestellt. Testkriterien: Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ausstattung, Komfort sowie Einsteigertauglichkeit. …weiterlesen

Adel verpflichtet

MO Motorrad Magazin Nr. 11 (November 2012) - Die herzogliche KTM-Familie hat Verstärkung bekommen. Neben der V2-Ramme mit 133 PS, dem Big Single mit muskulösen 690 ccm Hubraum und der in jeder Hinsicht jugendfreundlichen Duke 125 gibt es neuerdings auch eine 200 ccm-Version zur Auswahl. Tuning ab Werk, ganz zur Freude der Liebhaber von Leichtgewichten.Auf dem Prüfstand befand sich ein Motorrad, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Gesprengte Ketten

MOTORRAD 26/2011 - Für Europas Einsteiger baut KTM die gedrosselte 125er. Aber was passiert, wenn man ein kleines Motorrad für maximalen Fahrspaß konstruiert, zeigt die KTM 200 Duke. …weiterlesen