Kodak PixPro SL25 Test

(Full-HD-Kamera)
PixPro SL25 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Spezialkamera
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

PixPro SL25

Nach Sony bringt auch Kodak Objektiv-Kamera heraus

Wie die im letzten Jahr bereits vorgestellten Modelle von Sony, die Cyber-shot QX100 und QX10, hat jetzt auch JK Imaging Ltd. unter der Marke Kodak eine Digitalkamera herausgebracht, die die Bedienelemente sowie das Display von der Optik trennt. Die PixPro SL25 soll Smartphone oder Tablet ergänzen. Auch optisch ähnelt das Kamera-Modul sehr seinen Vorbildern.

25facher Zoom

Der Name lässt es schon erahnen: das Objektiv bringt einen 25fachen Zoom mit und reicht, umgerechnet in das Kleinbildformat, von 24 bis 600 Millimeter. Ein Bildstabilisator gleicht dabei kleine Wackler aus und leistet daher vor allem im Telebereich gute Dienste. Das muss er auch, denn die Objektivkamera ist mit F3,2 bis 5,6 nicht gerade lichtstark. Auch Videos soll man mit der Objektiv-Kamera aufnehmen können. Dabei sollen Filme in Full-HD mit Vollbildern entstehen können. Über die Auflösung der Fotografien ist leider noch nicht viel bekannt. Sony hat in der QX100 immerhin einen Ein-Zoll-Exmor-R-CMOS-Sensor verbaut, der mit 20,2 Megapixel auflöste. Das wird kaum zu toppen sein.

Bedienung via Smartphone oder Tablet

Dank WiFi-Konnektivität wird man per kostenloser App wird man via mobilen Endgerät die Kamera bedienen können und hat damit auch eine hervorragende Bildkontrolle. Denn auf dem Display des Smartphones oder Tablets läuft der Live-View. Theoretisch dürfte die Optik aber auch ohne Drittgerät ausgelöst werden können. Zudem ist ein microSD-Kartenschacht verbaut.

Fazit

In den USA soll das Modul im Frühjahr 2014 herauskommen. Wann die PixPro bei uns zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings steht der Preis in etwa fest. So muss man mit ungefähr 220 EUR rechnen. Damit ist es um rund 100 EUR günstiger als das QX100 und um 80 EUR teurer als die QX10. Inwiefern das Kodak-Modell dem Original Konkurrenz machen kann, muss sich noch herausstellen. Eines ist sicher: die Bildqualität von Sony überzeugt.

zu Kodak PixPro SL25

  • Kodak PixPro Astro Zoom

    - 65x optischer Zoom - 24 mm Weitwinkel - 52 mm Objektivfilter kompatibel - 20 MP CMOS - Sensor - 1080p Full HD Video - ,...

Datenblatt zu Kodak PixPro SL25

Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-600mm
Optischer Zoom 25x
Typ Spezialkamera
Videoauflösung (Max.) Full HD
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

(Ultra-)Kompaktes für Einsteiger DigitalPHOTO 11/2006 - Wie schon in den Vorgängermodellen muss der Fotograf hier zwar auf den Super-CCD verzichten, dennoch bekommt er mit der F650 eine ordentlich ausgestattete Kamera mit kreativem Potential. Der 6-Megapixel-CCD in dieser FinePix misst 1/2,5 Zoll und bietet 2816 mal 2112 Pixel Auflösung. Das Fujinon-Objektiv verfügt über einen optischen 5fach Zoom mit einer kleinbildäquivalenten Brenn- weite von 36 bis 180 Millimetern und einer Licht- stärke von f2,8 bis f4,7. …weiterlesen


Wasserfeste Kompaktkameras im Test - Panasonic sticht Canon aus Die Redakteure der Zeitschrift ''Yacht'' haben wasserdichte Kameras getestet. Interessanterweise hat dieses Mal nicht die Canon PowerShot D10 den Testsieg errungen, wie in den meisten anderen Vergleichstests mit wasserfesten Digitalkameras. Diesen Rang läuft ihr nämlich in diesem Fall die Panasonic Lumix DMC-FT1 ab. Sie übertraf die Canon bei der Geschwindigkeit, der Bildqualität und der Bedienbarkeit.


Panasonic verdrängt Akkus anderer Hersteller aus eigenen Kameras Wie das Internetmagazin golem.de berichtet, führen die in letzter Zeit angebotenen Firmware Updates für Digitalkameras dazu, dass diese nur noch mit den Akkus von Panasonic funktionieren. Dieser Vorstoß von Panasonic ist mindestens zweischneidig. Natürlich legt er zum Einen den Verdacht nahe, dass Panasonic den lukrativen Zubehörmarkt nicht mehr mit anderen Herstellern teilen möchte. Panasonic verdrängt die Anbieter günstigerer Akkus und kann letztendlich eine autonome Preispolitik verfolgen, die nicht mehr vom Konkurrenzdruck bestimmt wird. Zum Anderen gewährt die Verdrängung von Fremdherstellern einen gewissen Schutz: In der Vergangenheit ist es des öfteren vorgekommen, dass Geräte durch Billigakkus geschädigt oder sogar zerstört wurden. Billigakkus sind sogar in die Schagzeilen gelangt, da sie schneller überladen und überhitzen können und teilweise sogar die Gesundheit ihrer Besitzer gefährdeten.


Casio Exilim EX-ZS100 PC Magazin 7/2012 - Mini-Protz Mit beeindruckenden Eckdaten macht die Casio Exilim EX-ZS100 auf sich aufmerksam. Das flache und damit Hosentaschen taugliche Design wurde mit einem 12,5fach optischen Zoom gepaart, der Sensor liefert 14,1 Megapixel, im Makro kann man bis auf einen Zentimeter heran und HD-Filme schießt dieser Mini-Protz auch noch. Auf diese Kamera mussten wir einen Blick werfen. An der Bedienung merkt der Profi sofort: Die Exilim spricht den Foto-Einsteiger an. Alles geht automatisch. …weiterlesen