Kodak 10.1 Tablet Test

(Mittelklasse-Tablet)
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 10,1"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 6000 mAh
Gewicht: 500 g
Erhältlich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Kodak 10.1 (503443)

Kodak 10.1 (503458)

Für wen eignet sich das Produkt?

Für vergleichsweise wenig Geld hat das Kodak 10.1 Tablet den einen oder anderen technischen Appetithappen zu bieten. Apps für das Bearbeiten, Teilen und Drucken von Fotos spielen dabei eine zentrale Rolle. Merkmale wie Rechenleistung und Bildschärfe müssen sich gleichwohl mit einem Einsteigerniveau begnügen. Insgesamt dürfte der private Alltag mit mäßigen Anforderungen besser zum Leistungsumfang passen als anspruchsvolle Business-Einsätze. Das 10,1-Zoll-Gerät ist die umfangreicher ausgestattete Hälfte eines Modellpaares. Gegenüber dem Versionskollegen Kodak 7 fällt neben einem Plus an Größe die doppelte Menge an internem Speicher auf. Eine unterdurchschnittliche Ausdauer im Betrieb ohne Netzstrom schränkt die Reisetauglichkeit ein. Andererseits gewährt die Verbindungsmöglichkeit ins Mobilfunknetz zusätzliche Flexibilität für den Internetzugriff unterwegs.

Stärken und Schwächen

Neben dem UMTS-Zugriff ermöglicht die Konnektivität WLAN-, WiFi-Direct und Bluetooth-Verbindungen. Die Schnittstellensammlung ist damit recht gut sortiert, muss sich aber durchweg mit älteren, weniger performanten Standards begnügen. Zum Zeitpunkt der Markteinführung verfügt das Tablet im Gegenzug über ein aktuelles Android-Betriebssystem in der Version 7.0 Nougat. Allerdings bleibt fraglich, ob die mäßigen Kräfte der Rechnerplattform in jeder Situation eine flüssige Programmausführung zusichern können. Die Bearbeitung der Anwendungen lastet auf den recht schmalen Schultern eines Mediatek-Chipsatzes aus dem Modelljahr 2014. Von seiner Position zwischen Einsteiger- und Mittelklasse dürfte der Vierkern-Prozessor derweil etwas abgerutscht sein. Mit bedächtigen Taktraten von 3,1 Gigahertz und einem äußerst geizig bemessenen Arbeitsspeicher von nur 1 Gigabyte werden anspruchsvollere Aufgaben und forderndes Multitasking wohl außerhalb der Reichweite liegen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Einsteiger-Tablet der amerikanischen Marke Kodak wird in Zusammenarbeit mit dem französischen Hersteller Archos gebaut und ist seit Anfang November 2017 im Handel gelistet. Der Preis für eine Online-Bestellung liegt zwischen 160 und 170 Euro und wirkt – gemessen an der technischen Ausstattung – fair berechnet. Das Modell MIDS147PXE50.133 von Polaroid kommt für etwas weniger Geld ebenfalls als Spezialist für die Bearbeitung von Fotos auf den Markt (mit etwas mehr Rechenkraft, aber ohne Mobilfunkverbindung und mit älterem Betriebssystem). Konkurrenten ohne spezielle Eignung für die Fotobearbeitung, aber mit einer vergleichbaren Kombination technischer Komponenten kosten meist etwas mehr Geld. Zu den Modellen, die dabei unterunterhalb einer Grenze von 200 Euro bleiben, gehört das Huawei MediaPad T3 10 in der neuesten Ausstattungsvariante (mit gleicher Größe, etwas mehr Rechenkraft, LTE-Schnittstelle und Android 7.0, aber kleinerem internem Speicher).

Kundenmeinungen (2) zu Kodak 10.1 Tablet

2 Meinungen
Durchschnitt: (Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Kodak 10.1 Tablet

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 149 ppi
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Prozessorleistung 1,3 GHz
Prozessortyp Mediatek MT8321
Akku
Akkukapazität 6000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 500 g
Breite 26,1 cm
Tiefe 1 cm
Höhe 16,1 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC
fehlt
Bluetooth
vorhanden
GPS vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen