• Befriedigend 2,8
  • 17 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
17 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Genre: Action
Freigabe: ab 16 Jahre
Spieleranzahl: Single­player
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Eat Lead

  • Eat Lead (für PS3) Eat Lead (für PS3)
  • Eat Lead (für Xbox 360) Eat Lead (für Xbox 360)

Eat Lead im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „okay“ (5 von 10 Punkten)

    „Mittelprächtiges Action-Spiel mit altbackener Grafik.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    „überdurchschnittlich“ (61%)

    Getestet wurde: Eat Lead (für PS3)

    „Vorteile: Der geniale Grundgedanke wird Spielenostalgikern gefallen. Das flexible Deckungssystem geht leicht von der Hand.
    Nachteile: Mehrere Frustpassagen zerren am Nervenkostüm. Die anspruchslosen Massenschießereien langweilen nach zehn Minuten. ...“

  • 68% Spielspaß

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Eat Lead (für PS3)

    „Weger der altbackenen Technik und grober Schnitzer im Spieldesign wird Matt Hazard ganz unfreiwillig selbst zur Zielscheibe.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    65%

    Getestet wurde: Eat Lead (für PS3)

    „Eat Lead: The Return of Matt Hazard ist ein humorvoller Durchschnitts-Shooter, dem es an Spieltiefe und Abwechslung mangelt.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    71%

    Getestet wurde: Eat Lead (für PS3)

    „Positiv: coole Story mit klasse Wendung; geniale Parodien; lustige Erfolge ... gute Sprachausgabe (sowohl dt. als auch engl.); HUMOR!...
    Negativ: veraltete Technik; stellenweise sehr frustrierend; Recht eintöniges Gameplay ...“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    „gutes Spiel“ (73%)

    Getestet wurde: Eat Lead (für PS3)

    „Solange man über die eher langweiligen Level hinwegsehen kann und sich mit Videospielen etwas auskennt, kann man mit ‚Eat Lead - The Return of Matt Hazard‘ Spaß haben. Leider gibt es aber nach einmaligem Durchspielen nur sehr wenig Anreiz sich ein weiteres Mal durch die Level zu kämpfen.“

  • 68% Spielspaß

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Eat Lead (für Xbox 360)

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    6,7 von 10 Punkten

    „... An sich also Action-Durchschnitt, wären nicht all die Gags. Auch der Trashfaktor stimmt, und der Umfang von sechs bis acht Stunden scheint angesichts des relativ niedrigen Preises entschuldbar.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    6 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Pro: Genreparodie, deren Witze auch mal treffen; Hoher Trophäen-Output; Nette Filmsequenzen.
    Contra: Miese Animationen; Auf Dauer langweiliges Gameplay; Unintelligente KI-Gegner; Kein Multiplayer.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    Spielspaß: 66 von 100 Punkten

    „Erstaunlich witziger, spielerisch wie technisch aber altbackener Shooter mit zahlreichen Verweisen auf Videospiel-Klischees.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    6,7 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Eat Lead (für PS3)

    „Plus: Witzige Parodie auf bekannte Videospiel-Stars und hundertfach recycelte Klischees.
    Minus: Eintöniges Gameplay, grafisch Mittelmaß, manche Gags ohne Biss.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (77%)

    Getestet wurde: Eat Lead (für Xbox 360)

    „Bekannte Schwächen in einem starken Titel. Ältere Spieler lieben es.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    6,7 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Eat Lead (für Xbox 360)

    „Durchschnittliche Action, verpackt als trashige Parodie.“

  • „befriedigend“ (66% Spielspaß)

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Eat Lead (für PS3)

    „Gut: Gelungenes Deckungs-System; Viele Anspielungen; Sehr humorvoll.
    Schlecht: Uninspiriertes Spielprinzip; Kaum Abwechslung; Furchtbarer Waffen-Sound.“

  • „befriedigend“ (66% Spielspaß)

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Eat Lead (für Xbox 360)

    „Ein typisches Beispiel von gewollt, aber nicht gekonnt. Schade um die tolle Idee!“

Weitere Tests (2)

zu KochMedia Eat Lead

  • KOCH Media Eat Lead
  • Eat Lead
  • Eat Lead
  • Eat Lead
  • Eat Lead: The Return of Matt Hazard Xbox 360 (Microsoft Xbox 360, USK: ab 16)
  • Eat Lead - The Return of Matt Hazard (Sony PlayStation 3, 2009)
  • XBOX 360 EAT LEAD Return of Matt Hazard ** BRANDNEU
  • Eat Lead - The Return of Matt Hazard (Sony PlayStation 3, 2009), neu, sealed
  • Eat Lead [video game]
  • Eat Lead [video game]
  • Eat Lead: The Return of Matt Hazard
  • Eat Lead: The Return of Matt Hazard [Internationale Version]
  • Eat Lead: The Return of Matt Hazard [Internationale Version]
  • Eat Lead: The Return of Matt Hazard
  • Eat Lead
  • Eat Lead
  • Eat Lead: The Return of Matt Hazard [UK-Import]
  • Duke Nukem Forever (Sony PlayStation 3) PS3
  • ⊕ EAT LEAD - The Return of Matt Hazard ⊕ für Sony PlayStation 3, PS3
  • Eat Lead - Science Fiction Shooter-Spiel - USK ab 16 freigegeben - Koch Media

Datenblatt zu Eat Lead

Genre Action
Freigabe ab 16 Jahre
Spieleranzahl Singleplayer
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema KochMedia Eat Lead können Sie direkt beim Hersteller unter kochmedia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eat Lead: The Return of Matt Hazard

PlayBlu 3/2009 - Yeeaah, Matt Hazard ist wieder da! Wie, den kennt ihr nicht? Der Held aus The Adventures of Matt in Hazard Land! Protagonist von Matt Hazard 3D! Hauptfigur in A Fistful of Hazard! Mann, entweder seid ihr noch zu jung, um euch an diese Klassiker zu erinnern, oder ihr hattet in den letzten 26 Jahren den Kopf im Sand. Oder aber, ihr seid nicht auf die geschickt inszenierte Kampagne von Vicious Cycle Software reingefallen, den Machern von Eat Lead: The Return of Matt Hazard. Bewertungskriterien waren unter anderem Grafik und Sound sowie Gameplay und Dauerspaß. …weiterlesen

Eat Lead

gamesTM 5/2009 - Matt Hazard ist ein Draufgänger von einem Videospiel-Helden, einer, dem der Finger am Abzug locker sitzt. …weiterlesen

Eat Lead

play4 5/2009 - Eat Lead zieht Videospiele durch den Kakao und verwischt ganz nebenbei die Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit. Testkriterien waren Grafik und Sound. …weiterlesen

Eat Lead: The Return of Matt Hazard

M! Games 5/2009 - Ein Blick auf die Action-Sparte genügt und Ernüchterung macht sich breit: Bierernst schießen markige Testosteron-Protze Feindesscharen nieder, zu Lachen gibt es dabei nur wenig. Doch mit Matt Hazards ‚Rückkehr‘ ändert sich alles - vor allem, weil ‚Eat Lead‘ gar keinen Vorgänger hat! ... Es wurden die Kriterien Sound, Singleplayer und Grafik bewertet. …weiterlesen

Eat Lead: The Return of Matt Hazard

GameCaptain.de 3/2009 - Was machen Spielehelden eigentlich wenn sie mal nicht die Welt retten? Was machen sie in ihrer Freizeit? Wie denken sie über ihren Job und was machen sie, wenn sie mal nicht mehr gebraucht werden? Gehen sie dann in Rente? Eigentlich völlig abwegige Gedanken, denn schließlich sind Videospielhelden nur Pixel auf dem Schirm, deren Ego allenfalls aus ein paar Zeilen Programmcode besteht. Aber irgendein Spieldesigner muss (auf der Suche nach einer originellen Spielidee) den Gedanken wohl weitergesponnen haben. Herausgekommen ist dabei Eat Lead - das etwas ‚andere‘ Actionspiel. Testkriterien waren unter anderem Präsentation und Motivation sowie Atmosphäre und Gameplay. Des Weiteren wurde der Schwierigkeitsgrad bewertet. …weiterlesen

Eat Lead

Xbox Games 3/2009 - Testkriterien waren unter anderem Grafik, Sound und Gameplay. Des Weiteren wurde der Schwierigkeitsgrad des Spiels ermittelt. …weiterlesen

Eat Lead

360 Live 4/2009 - Testkriterien waren Grafik, Sound und Steuerung. …weiterlesen

Eat Lead

PS3M 4/2009 - Testkriterien waren Grafik, Sound und Steuerung. …weiterlesen

Eat Lead - The Return of Matt Hazard

Gamers.de 4/2009 - Comedyfilme gibt es wie Sand am Meer, aber Comedyvideospiele sind in letzter Zeit eher rar geworden. Besonders das Shooter-Genre zeichnet sich eher durch knüppelharte Action ohne viel Humor aus. ‚Eat Lead - The Return of Matt Hazard‘ versucht dem nun ein Ende zu setzen und kommt als Shooter-Parodie daher. …weiterlesen