• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Buggy
Einsatzbereich: Ein­kau­fen & Rei­sen
Reifentyp: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Sim

Hält sich im soliden Mittelfeld

Nur wenige Hersteller von Kinderwagen positionieren sich als Vollsortimenter mit einer großen Auswahl an Varianten, Designs und Gattungen. Das Unternehmen Knorr-Baby hingegen fährt diese Linie: Auf seiner Website und im Online-Shop führt es jede Menge Klassik-, Kombi- und Stadtkinderwagen, Sportwagen und Buggys für jeden nur denkbaren Bedarf. Der Sim setzt sich von dieser Vielfalt deutlich ab – und präsentiert sich als sehr typischer Buggy für das Sitzalter und nützlichen Funktionen, nicht mehr und nicht weniger.

Verstellbare Beinauflage statt Fußstütze

Sein Profil: Doppel- und schwenkrädrig für den Stadteinsatz, mit 9 Kilogramm nicht der Leichteste seiner Zunft und mit einem Klappmaß von 105 x 42 x 30 Zentimetern nicht der kompakteste Stadtbegleiter. Was dann so typisch ist? Er hält sich im Mittelfeld all dessen, was man sich bei der Shoppingtour wünschen kann – auch bei der Mängelliste. Denn wie fast immer lässt sich die Fußstütze nicht in der Höhe verstellen, nur die Beinauflage lässt sich (einmal) hochklappen. Der Stiftung Warentest würde dies kaum gefallen, wie die Testfazits zu den Kombikinderwagen zeigen. In Heft 2/2015 konnten nur wenige Modelle mit dieser mitwachsenden Funktion aufwarten. Das Dilemma: Kinder von 6 bis 36 Monaten wachsen bis zu 30 Zentimeter, oft baumeln die Beinchen zu Anfang in der Luft, die Kleinen finden kaum Stützmöglichkeiten.

Ausstattungsmerkmale wie bei der Massenware

Die übrige Merkmale des Sim lassen sich ohne Weiteres ein wenigen Sätzen zusammenfassen, ohne einen Schwerpunkt oder ein Highlight zu nennen. Die Liegefläche – verstanden als fast waagrechte Fläche aus hochgeklappter Bein- und abgesenkter Rückenlehne – beträgt übliche, aber immerhin bequeme 84 x 31 Zentimeter, die Schieberhöhe ist fix auf 105 Zentimetern Höhe platziert und – bei allem Mittelmaß nicht verwunderlich – etwas für kleinere und mittelgroße Leute. Der Sim besitzt ferner eine Federung, einen Fünfpunktgurt und eine Transportsicherung und lässt sich im Rückenteil verstellen. Hierbei fallen dann doch Besonderheiten ins Auge: Es lässt sich dreifach einstellen und bietet für jede Situation die passende Ruhe- und Wachposition. Kostenpunkt: Attraktive – und keinesfalls durchschnittliche 65 EUR (Amazon).

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Knorrbaby Sportbuggy »Kira, schwarz/grau«

    Knorrbaby: Der Sportwagen »Kira, schwarz / grau« überzeugt mit seiner besonderen Wendigkeit und seiner Leichtbauweise. ,...

Datenblatt zu Knorr Baby Sim

Anzahl der Räder 4 Doppelräder
Ausstattung Einkaufskorb
Gurtsystem 4-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne 3 Positionen
Allgemeine Informationen
Typ Buggy
Geeignet für
Babys ab Sitzalter vorhanden
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Schieben
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Maximalbelastbarkeit 15 kg
Gewicht (mit Rädern) 8,8 kg
Klappmaß (L x B x H) 105 x 42 x 30 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

EasyWalker MoseyBugaboo RunnerPeg Perego SwitchEasy Drive CompletoCHIC 4 BABY LidoFroggy DingoMoon NuovaMoon KissHauck Sprint SP 15Koelstra Simba T3BabyOne B.O. Ducky 4S