Kingzone K1 Test

(NFC-Handy)
K1 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 14 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

K1

Dünnes Smartphone mit Top-Hardware und Austauschakku

Bislang war der chinesische Hersteller Kingzone in Deutschland nicht verfügbar, die Geräte mussten mühsam importiert werden. Das ändert sich nun mit dem Kingzone K1, für das extra ein eigener Online-Shop unter der Bezeichnung mykingzone.de eröffnet wurde. Inhaber des Shops ist zwar nicht Kingzone, sondern das Unternehmen MuM-s Trading Group, doch kann man damit erstmals bequem ein Kingzone-Smartphone in Deutschland bestellen. Und das lohnt sich. Denn die Hardware des Gerätes ist für das verlangte Geld geradezu unglaublich gut.

Full-HD-Display mit enormer Pixeldichte

Bedient wird das K1 über ein 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, was eine extrem hohe Pixeldichte von 401 ppi ergibt. Hier wird niemand mehr Pixel erkennen können, so sehr er sich auch bemüht. Die nötige Power für solch eine Auflösung liefert ein Octa-Core-Chipsatz MediaTek MTK 6592, der mit einer Taktrate von 1,7 GHz läuft. Dabei handelt es sich zwar nicht um einen Highend-Prozessor, doch abgesehen von anspruchsvollen 3D-Spielen dürfte nichts so schnell das Gerät ins Schwitzen bringen.

Auch für Selfie-Freunde interessant

2 Gigabyte Arbeitsspeicher stellen zudem sicher, dass die Bedienung ruckelfrei abläuft – auch auf grafiklastigen Websites oder beim Multitasking. Als Medienspeicher stehen wiederum 16 Gigabyte zur Verfügung. Das ist nicht viel, aber immer noch mehr als bei den meisten Geräten um 260 Euro herum. So preiswert wird das K1 nämlich, trotz seiner wirklich guten Ausstattung. Zu dieser gehören beispielsweise auch eine 14-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 6-Megapixel-Kamera auf der Gerätefront, so dass das Handy auch für Selfie-Freunde interessant wird.

Dual-SIM-Smartphone mit NFC, aber ohne LTE

Dann kann man sich noch über den zweiten SIM-Kartensteckplatz freuen, denn das K1 ist ein Dual-SIM-Smartphone – und mit seiner Hardware eines der am besten ausgestatteten überhaupt. Ein weiterer Pluspunkt ist der Akku, der trotz der flachen Bauweise mit nur 6,8 Millimetern Bautiefe wechselbar ist. Auch sonst hat man das Smartphone erfreulich grazil gestaltet, es ist spürbar kleiner als andere Geräte der 5,5-Zoll-Klasse. Und so präsentiert sich das Kingzone K1 rundum gelungen. Nur eines könnte vereinzelt stören: Zwar wurden WLAN, Bluetooth 4.0, GPS und NFC verbaut, doch auf LTE hat man leider verzichtet. Das verwundert bei der ansonsten durchweg soliden Ausstattung dann doch ein wenig.

zu Kingzone K1

  • Alcatel 5V 5060D (spectrum blue) Dual, 5060D-2Balwe2

    Genießen Sie ein 15, 75 cm (6, 2 Zoll) HD + 19: 9 - Display mit einem Gehäuse - zu - Bildschirm - Verhältnis von 83, ,...

Datenblatt zu Kingzone K1

Arbeitsspeicher 2 GB
Auflösung Frontkamera 6 MP
Auflösung Hauptkamera 14 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Austauschbarer Akku vorhanden
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 5,5"
Dual-SIM vorhanden
EDGE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Interner Speicher 16 GB
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
NFC vorhanden
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Prozessor-Typ Octa Core
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen