Kia Stonic (2017) 9 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ SUV
  • Front­an­trieb Ja  vorhanden
  • Ver­brauch (l/100 km) 5
  • Manu­elle Schal­tung Ja  vorhanden
  • Schad­stoff­klasse Euro 6
  • Karos­se­rie Kombi
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von Stonic (2017)

  • Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

Kia Stonic (2017) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 13.02.2018 | Ausgabe: 1/2018
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „... Der Dreizylinder bestätigt jeden Gasbefehl mit einem kernigen Sound und setzt das Kommando über das präzise arbeitende Schaltgetriebe umgehend in Vortrieb um. Natürlich reichen die 120 Pferde nicht aus, um neue Beschleunigungsrekorde aufzustellen. .... Das geringe Gewicht, die direkte Lenkung und die kompakten Abmessungen verleihen ihm eine fahrdynamische Leichtigkeit ...“

    • Erschienen: 24.11.2017 | Ausgabe: 12/2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „... Mit willigem Einlenkverhalten und später Tendenz zum Untersteuern zeigt sich der Koreaner äusserst agil. Auf der anderen Seite erkauft sich der Crossover sein Handlingtalent nicht durch übertriebene Härte, sodass sich im Alltag niemand um seinen Rücken zu sorgen braucht. ... Offroad-Attitüden versucht der ausschliesslich frontgetriebene Crossover gar nicht erst zu vermitteln. Und das ist gut so! ...“

  • 396 von 650 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „Der attraktiv gepreiste und bedienfreundliche Stonic macht vieles richtig. Aber Xenon-Licht hätte man gern und einen besser gedämmten Motor. Top: sieben Jahre Garantie.“

  • 568 von 850 Punkten; 3+

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 3 von 5
    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „Der Sportler unter den Mini-SUV! Straffes Fahrwerk trifft kernigen Motor. Innen geht es etwas beengt zu. Die faire Preisgestaltung gefällt.
    Plus: Agiles Handling; direkte Lenkung; knackige Schaltung; üppige sieben Jahre Garantie; faire Preisgestaltung.
    Minus: Federung auf schlechten Straßen zu straff ausgelegt; kleinster Kofferraum im Vergleich; kleinere Verarbeitungsmängel.“

  • 284 von 450 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „... Obwohl keine Sänfte, federt der Stonic etwas geschmeidiger (A.d.R.: als der Hyundai Kona 1.0 T-GDI). ... Der leichtere Kia spurtet etwas flotter. ... bei den Unterhaltskosten profitiert der Stonic von seinem geringeren Verbrauch. ... (Der Kona) ... ist eher der fahraktivere, agilere City-SUV, während der Stonic mehr Wert auf Komfort legt - zumal nur er mit Automatik zu haben ist.“

    • Erschienen: 29.11.2017 | Ausgabe: 26/2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „... Der aufgeladene Dreizylinder knurrt zwar vernehmbar, doch er legt sich engagiert ins Zeug, liefert ab 1500/min soliden Schub und dreht fröhlich höher als meist nötig. Der langhubige Direkteinspritzer (Testverbrauch 7,3 l/100 km) arbeitet mit einem fein abgestuften und präzise schaltbaren Sechsganggetriebe zusammen, das das Motordrehmoment wie bei allen Stonic-Varianten an die Vorderräder schickt. ...“

  • 491 von 750 Punkten

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „Plus: Da steckt ein GTI drin: drehfreudiger Motor, exakte Schaltung, bissfeste Bremsen. Und leicht ist er.
    Minus: Hohe Ladekante und kleiner Kofferraum, Motor vibriert kräftig und schluckt auf der Autobahn.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „... obwohl das Einliter-Motörchen am wenigsten Drehmoment unter den Probanden entwickelt (172 Nm), lässt der Stonic C3 und Arona auf den ersten Metern glatt stehen: ein Verdienst seines kürzer übersetzten Sechsganggetriebes, das sich zudem angenehm leichtgängig und präzise schalten lässt. Geht es mit dem Kia auf kurviges Terrain, kommt noch mehr Freude auf. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 26/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 04.10.2017 | Ausgabe: 22/2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stonic 1.0 T-GDI (88 kW) (2017)

    „... Der Stonic wankt so wenig wie ein sportlicher Kleinwagen. Dazu passt auch die Lenkung: Ist das geringe Spiel um die Mittellage überwunden, lässt sich mit ihr ausgesprochen präzise die Richtung vorgeben. Der Stonic lenkt willig ein und macht richtig Spaß beim Um-die-Ecken-Räubern. ... Der Einliter-Turbo-Direkteinspritzer im Testwagen, dem Kia die größten Absatzchancen einräumt, arbeitet sehr kultiviert und leise ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 25/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kia Stonic (2017)

Datenblatt zu Kia Stonic (2017)

Typ SUV
Verfügbare Antriebe Benzin
Modelljahr 2017

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf