• ohne Endnote

  • 0  Tests

    6  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Autoren

Kenwood C-414-S

Bereit für die Wand­mon­tage

Die Kompaktanlage C-414 von Kenwood ist bei amazon in einer schwarzen (Zusatz „S“) und in einer weißen Variante (Zusatz „W) erhältlich. Das mit einem CD-Laufwerk, einer USB-Schnittstelle, einem SD-Kartenleser und einem iPod-Dock bestückte Gerät kann auf Wunsch an der Wand montiert werden.

Die Steuereinheit bringt es auf 19 x 24 x 14,2 Zentimeter (Breite x Höhe x Tiefe), die Lautsprecher auf jeweils 13 x 23,8 x 13,3 Zentimeter. Der Dockinganschluss befindet sich in einem separaten, knapp neun Zentimeter breiten Gehäuse, das mittels Steckverbindung seitlich an der Steuereinheit positioniert wird und mit einem Composite-Video-Ausgang aufwartet. Natürlich werden die im Dock platzierten Apple-Player (inklusive iPhone 4) mit neuer Energie versorgt, wenn die Anlage an der Steckdose hängt. Das optische Laufwerk verarbeitet Audio-CDs und gebrannte Scheiben (CD-R, CD-RW) mit MP3- und WMA-Dateien. Während der Wiedergabe werden die ID3-Tags der Titel im 30-stelligen DOT-Matrix Display angezeigt. Alternativ kann man die komprimierten Dateien von einer SD- oder SDHC-Karte beziehungsweise von einem USB-Speicher abspielen, der mit FAT16 oder FAT32 formatiert wurde und maximal 500 mA Leistung aufnimmt. Der Kartenleser ist für Speicher mit bis zu 32 Gigabyte ausgelegt. USB-Anschluss und Kartenleser befinden sich an der Vorderseite, gleich daneben hat Kenwood den Kopfhörerausgang und einen Aux-Eingang (D.Audio) für analoge Quellen verbaut. Mit Blick auf die Rückseite entdeckt man analoge Chinch-Buchsen für einen weiteren Zuspieler, Eingänge für die mitgelieferte Antennen (AM-Rahmenantenne, FM-Wurfantenne), einen Vorverstärkerausgang für einen aktiven Subwoofer und natürlich die Boxenklemmen. Der RDS-fähige Tuner bietet 30 Stationsspeicher für UKW- und zehn weitere für MW-Sender. In Sachen Schallwandlung darf man sich auf zwei Breitbandlautsprecher freuen, die vom Verstärker mit jeweils 20 Watt belastet werden. Das Ergebnis kann mit einem Equalizer und einer Loudness-Funktion optimiert werden.

Leider kann man Bässe und Höhen nicht separat anpassen, ansonsten gibt sich die Anlage keine Blöße: Sie spielt Musik von diversen Quellen, lässt sich an der Wand montieren und punktet mit einem Subwoofer-Ausgang. Die ersten Test- und Erfahrungsberichte zur C-414 von Kenwood werden hoffentlich bald folgen.

Kundenmeinungen (6) zu Kenwood C-414

4,4 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

4,4 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Kenwood C-414

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Netzwerk
LAN fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: