Kenwood AP-300

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • DAB+ Nein  fehlt
  • UKW Ja  vorhanden
  • Inter­ne­tra­dio Nein  fehlt
  • WLAN Nein  fehlt
  • Blue­tooth Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Redaktion

Blue­tooth und USB an Bord

Seit kurzem listet Kenwood auf seiner Homepage eine neue Kompaktanlage namens AP-300. Auffällig ist vor allem die ovale Bauform des Gehäuses, die Ausstattung wiederum bietet einige moderne Tools – darunter den Funkstandard Bluetooth oder eine USB-Buchse.

Optik und Anschlussoptionen

Das Gehäuse ist 36 Zentimeter breit, knapp 20 Zentimeter hoch sowie 22,5 Zentimeter tief und fällt optisch definitiv aus der Reihe, besonders elegant wirkt das Ganze allerdings nicht. Via Bluetooth lassen sich indes Musikdateien kabellos von kompatiblen Tablets, Smartphones oder Notebooks streamen, wobei der Hersteller laut Datenblatt auf die Version 3.0 setzt. Heißt: Der Stromverbrauch ist nicht ohne, vor allem im Vergleich mit dem Standard 4.0. Die USB-Buchse wiederum liest MP3- und WMA-Dateien, zudem sind eine klassische Audioklinke auf 3,5 mm-Basis für den Anschluss von MP3-Playern, ein optischer Digitaleingang sowie ein Kopfhörerport verbaut. Schade jedoch: Auf LAN oder WLAN muss man verzichten.

Weitere Details

Das Laufwerk indes schluckt wie üblich neben gewöhnlichen Audio-CDs auch selbst gebrannte Rohlinge, wobei die Dateiformate MP3, WMA und AAC in Frage kommen. Für den Empfang von Radiosendern ist ein UKW/MW-Tuner an Bord – abspeichern lassen sich dabei bis zu 40 Sender. Digitale DAB+-Programme wiederum bleiben außen vor, hier bewegt sich das Gerät folglich nicht am Puls der Zeit. Den Sound übertragen zwei Lautsprecher, die jeweils mit 20 Watt RMS belastet werden, zudem lässt sich das Klangbild individuell anpassen – erstens über eine Bass Bosst-Funktion und zweitens über sechs voreingestellten Equalizer-Presets (Pop, Classic, Rock, Jazz, Game, Flat). Ausgeliefert wird die Anlage zu guter Letzt wie immer samt Fernbedienung.

Das Design der Kenwood AP-300 ist gewöhnungsbedürftig, zudem fehlen ein DAB+-Tuner und ein WLAN-Modul. Ansonsten bietet die Anlage auf funktionaler Ebene zumindest die üblichen Basics, zudem bekommt man ein Boxenduo mit alltagstauglicher Leistung. Wer Interesse hat: Angeboten wird das System in Schwarz und Hellblau, die Konditionen hingegen sind noch nicht bekannt.

von Stefan

Datenblatt zu Kenwood AP-300

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 40 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer vorhanden
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Kartenleser fehlt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf