• Gut 2,4
  • 17 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
17 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Versys

  • Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015] Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]
  • Versys 1000 Grand Tourer ABS (88 kW) [Modell 2015] Versys 1000 Grand Tourer ABS (88 kW) [Modell 2015]
  • Versys 1000 ABS (88 kW) [Modell 2015] Versys 1000 ABS (88 kW) [Modell 2015]
  • Versys ABS (47 kW) [Modell 2014] Versys ABS (47 kW) [Modell 2014]
  • Mehr...

Kawasaki Versys im Test der Fachmagazine

  • 383 von 500 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: Versys 1000 ABS (88 kW) [Modell 2015]

    „Plus: extrem geschmeidiger Motorlauf; herausragende Elastizität; geringster Verbrauch; guter Komfort ...
    Minus: Verarbeitung stellenweise rustikal; Elektronik nicht ganz auf Konkurrenzniveau.“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 1000 Grand Tourer ABS (88 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Druckvoller Reihenvierzylinder; Üppiges Ausstattungs-Level; Sehr breites Einsatzspektrum; Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Vibrationen im Schiebebetrieb; Standard-Sitzbank auf Dauer ermüdend.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „... Bis Tacho 180 schnurrt die Kawa unbeirrt über die Bahn. Der Fahrer freut sich über eine konstante Anströmung am Helm, und für die Feineinstellung kann die Scheibenhöhe ohne Werkzeug angepasst werden. Dafür sitzt es sich auf der Versys nicht ganz so entspannt. ... groß Gewachsene müssen sich hier etwas mehr falten. Trotzdem: Wer öfter mittellange Autobahnetappen schnell abreiten möchte, sitzt hier richtig. ...“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „... Ziemlich kultiviert geht der Kurzhuber zur Sache. Im Drehzahlkeller benimmt er sich artig, ruckelt und zuckelt kein bisschen und erlaubt lässiges Cruisen auch deutlich unter 5000/min. Wer etwas schärfer angasen möchte – und dazu verführt die Versys auch in ihrer jüngsten Auflage – sollte die Drehzahlmessernadel oberhalb der 7000er-Marke halten. Bis in den fünfstelligen Bereich feuert der Twin dann richtig munter ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „Plus: drehfreudiger, agiler Motor; ausgezeichnete Bremsen; guter, verstellbarer Windschutz; hohe Zuladung; angenehme Sitzposition; ausgewogenes, handliches Fahrwerk.
    Minus: Windschild nur von außen verstellbar; Ganganzeige optional nachrüstbar.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „... Wie eh und je trommelt das Triebwerk sein 180-Grad-Twin-Solo mit kaum enden wollender Drehfreude herunter. Erst weit jenseits der Höchstleistung sieht die Drehzahlmessernadel bei 10.500/min rot ... Das bei einigen Versys-Modellen der alten Generation zu spürende Kribbeln im Gesäß ... ist verschwunden. Nur bei extrem untertouriger Fahrt im großen Gang bei 2500/min macht sich ein Schütteln im Lenker bemerkbar. ...“

  • 695 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,0, „Sieger Alltag“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 3 von 5 | Getestet wurde: Versys 1000 Grand Tourer ABS (88 kW) [Modell 2015]

    „... Die Ausstattung der Grand Tourer ist allumfassend, der Reisekomfort zu geringem Preis unerreicht. Nur die Verarbeitung dürfte etwas wertiger sein.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Versys 1000 ABS (88 kW) [Modell 2015]

    „Kawasakis Versatile System - kurz Versys - besticht wie eh und je mit seiner spielerischen Handhabbarkeit und erstaunlich hohem Komfort. Angenehm ist auch die reisefreundliche Souveränität des Reihenvierzylinders in allen Drehzahlbereichen vom ersten bis zum sechsten Gang. Die Optimierung der Federung hat der Versys gut getan ...“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 1000 ABS (88 kW) [Modell 2015]

    „... Sportlich veranlagte Touristen werden die Präzision und Knackigkeit der Vorgängerin etwas vermissen. Doch entschädigt die Versys mit leichterer Bedienbarkeit, mehr Ausstattung und besserem Komfort. ...“

  • 617 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,5, „Sieger Kosten“

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „Ist sie noch zu sehr Funbike oder zu wenig Reiseenduro? Die Versys geriet deutlich universeller, kann aber bei Komfort, Laufkultur und Reisetauglichkeit der V-Strom nicht das Wasser reichen.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Sehr einfach zu beherrschen, Komfort; Erstaunlich gutes Fahrwerk; Preis-Leistungs-Verhältnis top.
    Minus: Harte Gasannahme bei hohen Touren; Power bei Reisen zu zweit mit Gepäck; Sehr langer Gaszug.“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „... Lässig lenkt sie mit dem neuen Dunlop D 222 ein, zieht blitzsauber ihre Linie. Auch später bleibt kaum ein Charakterzug der neuen Versys präsenter als dieses neutrale und leichtgängige Lenkgefühl. ...“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 1000 ABS (88 kW) [Modell 2015]

    „... Die weichere Dämpfungsabstimmung bestimmt trotz geringfügig härterer Stoßdämpferfeder den Gesamtauftritt. Doch nur wer den betont komfortablen Ritt mag, wird damit glücklich werden. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 5/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 650 ABS (51 kW) [Modell 2015]

    „Operation gelungen: Trotz bekannter Eckdaten ist die Versys 650 quasi ein komplett neues Motorrad. Schöner, sportlicher, komfortabler, tourentauglicher - Kawasaki drehte an den richtigen Schrauben und gab dem beliebten Multifunktionsbike mehr als nur ein hübscheres Gesicht.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Versys 1000 Grand Tourer ABS (88 kW) [Modell 2015]

    „... Alle Veränderungen sorgen vom Start weg für ein richtiges Wohlgefühl. Der Fahrer sitzt perfekt aufrecht in das Motorrad integriert, die Ergonomie passt sowohl für kleine wie große Fahrer. ... Unterm Strich ist die Versys 1000 durch diese Modellpflege noch vergnüglicher und vielseitiger geworden. ... Wer alleine oder zu zweit auf große Tour gehen will, schlägt mit dem ‚Grand Tourer‘ keinen falschen Weg ein.“

Datenblatt zu Kawasaki Versys

ABS vorhanden
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki Versys können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Renaissance

TÖFF 2/2015 - Mit Schönheit gesegnet war sie nicht, die Kawasaki Versys 1000 von 2012. Entsprechend blieb sie im Absatz deutlich hinter den Erwartungen. Das dürfte sich jetzt ändern ...Im Check befand sich eine Reise-Enduro. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Bewertungskriterien waren Motor, Fahrwerk, Ergonomie sowie Gepäcksystem. …weiterlesen

Durch dick und dünn

TÖFF 3/2015 - Versys 650: Eines der am meisten unterschätzten Bikes ist nun endlich auch optisch auf der Höhe. Doch die Mittelklasse-Kawa hat auch andernorts kräftig zugelegt.Es wurde ein Motorrad geprüft, jedoch nicht mit einer Endnote bewertet. Die Kriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie. …weiterlesen

Charakterkur

Motorrad News 2/2015 - Eine Schönheits-OP samt Geschlechtsumwandlung: Die neue Versys 650 hat nicht nur optisch hinzugewonnen, sondern sich von einer betulichen Reiseenduro in einen fahraktiven Allrounder verwandelt, der beim Touren noch mehr Laune macht.Ein Motorrad befand sich auf dem Prüfstand. Das Produkt blieb ohne Benotung. …weiterlesen

Nasen-OP

Motorrad News 2/2015 - Neben der neuen 650er verpasste Kawasaki auch der großen Versys 1000 für die kommende Saison ein Facelift. Das fällt technisch etwas geringer aus. Aber ohne wulstigen Scheinwerfer zeigt sich der Reihenvierzylinder jetzt optisch von seiner besten Seite.Auf dem Prüfstand befand sich ein Sporttourer. Die Vergabe einer Endnote blieb aus. …weiterlesen

Tourwerk Orange

MOTORRAD 5/2015 - Für 2015 spendiert Kawasaki der großen Versys nicht nur ein neues Outfit und die Farbe Orange, sondern auch Änderungen an Fahrwerk und Ausstattung. Also alles neu, alles besser?Getestet wurde eine Reiseenduro, welche keine Endnote erhielt. Das Vorgängermodell des überprüften Motorrads wurde zum Vergleich herangezogen. …weiterlesen

Understatement

TÖFF 8/2015 - Sonst aber passen Stauvolumen, Verarbeitungsqualität, Finish und Wasserdichtigkeit. Die Behältnisse samt Innentaschen gehören wie die Griffheizung, die LED-Zusatzscheinwerfer, die sich beim Visualisieren der momentan eingelegten Gangstufe etwas Zeit lassende Ganganzeige, die 12-V-Steckdose, die Handprotektoren, die Sturzpads, die Navi-Halterung und das Tankpad zum Grand Tourer-Originalzubehörpaket, das im Kaufpreis (inkl. Montage) inbegriffen ist. …weiterlesen

Rolling Stones

Motorrad News 7/2015 - Kaum jemand kann sich öfter als einmal pro Jahr zum Abenteuer Spanien-Umrundung freimachen. Leider! Dann vielleicht doch lieber die Kawasaki Versys 650? Leichter, kürzer, agiler. Okay, hier schmerzt der Hintern vielleicht eine Stunde früher - also bereits nach 400 Kilometern. Aber wie oft kratzt man im Alltag an dieser Marke? Im Gegenzug für diesen seltenen Komfortverlust erhält man beim Umstieg auf die Kawa den spritzigeren Landstraßenfeger und das leichtere Citybike. …weiterlesen