• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Kylja

Kylja

Für wen eignet sich das Produkt?

Ein Highlight für alle Islandpferde-Fans: Der Karlslund Kylja Reiterhelm ist ganz auf die Liebhaber der robusten Rasse abgestimmt. Das pflegeleichte Cover trotzt Wind und Regen, für ausreichende Lüftung ist ebenfalls gesorgt. Ein töltendes Pony an der Front und eine ganze Isländerherde an der Rückseite lassen keine Zweifel über die Prioritäten der Träger aufkommen. Der leichte Helm ist optisch sehr ansprechend und gibt dem klassischen Isländer-Outfit das richtige Topping.

Stärken und Schwächen

Die V-förmigen drei Luftöffnungen entlang des Scheitels geben dem Helm ein dynamisches Aussehen. Zwei großflächige Ventilations-Gitter an beiden Seiten sorgen für eine gute Luftzirkulation. Das herausnehmbare Innenfutter ist aus Coolmax. Dieser High-Tech Stoff absorbiert Feuchtigkeit und transportiert sie vom Körper weg. Er ist atmungsaktiv und schnelltrocknend. Der Kylja ist über ein Rad an der Hinterseite stufenlos verstellbar. Der Kinnriemen kann an beiden Seiten gleichmäßig angepasst werden, ist weich gepolstert und mit einem Schnellverschluss versehen. Im Hinblick auf die spezielle Zielgruppe des Karlslund-Helms sind auch keine Schwächen ersichtlich. Er wird in den Größen S, M und L angeboten, was einem Spektrum von 48 cm bis 62 cm entspricht.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für den Kylja muss der Isi-Fan nicht allzu tief in die Tasche greifen. Er wurde bei amazon schon um knapp über 110 Euro gesehen. Die auf Islandpferde-Zubehör spezialisierte Firma Karlslund liefert den Helm in einer hübschen Box, die auch zur Aufbewahrung dienen kann. Als kleines Minus ist aber zu werten, dass die gängigste Größe M (53 cm – 57 cm) oft vergriffen ist.

Datenblatt zu Karlslund Kylja

Erhältliche Größen
  • S
  • L
Ausstattung 3-Punkt-Gurt