Karbonn Alfa A91 Test

(4-Zoll-Smartphone)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4"
  • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Alfa A91

Ein wahrer Nur-Telefonie-Androide

Der indische Hersteller Karbonn beweist mit seinem Alfa A91, dass die Android-Smartphones wahrlich auch den letzten Winkel der Mobiltelefonwelt erobert haben. Denn mit diesem Modell greift man direkt in jenem Segment an, das bislang noch den einfachsten Feature Phones vorbehalten war – in der Preisklasse unterhalb von 50 Euro. Das Alfa A91 ist aber auch dementsprechend rudimentär ausgestattet, hier darf man eigentlich kaum noch vom Smartphone sprechen, denn als solches kann man es aufgrund der Hardware nicht wirklich nutzen.

Als echtes Smartphone untauglich

Man sollte die Android-Oberfläche einfach als bequemes Interface verstehen, aber nicht als das App-Feuerwerk, das auf anderen Smartphones abgebrannt wird. Denn einen Single-Core-Prozessor mit nur 1 GHz Taktrate und 256 Megabyte Arbeitsspeicher hat man eigentlich zuletzt vor vielen Jahren bei einem ernstzunehmenden Smartphone gesehen. Der interne Medienspeicher ist mit 512 Megabyte nicht viel größer, da ist nach einer Handvoll Apps der Laden dicht. Musik und Fotos können immerhin auf eine Speicherkarte mit bis zu 32 Gigabyte Größe ausgelagert werden, das war es aber auch schon.

Rudimentärste Technik

Die Kameras für die besagten Fotos besitzen nur 2 Megapixel (hinten) und 0,3 Megapixel (vorne) Auflösung, es gibt lediglich HSPA und kein LTE, und das Display löst bei 4 Zoll Bilddiagonale mit nur 800 x 480 Pixeln auf. All das sind wahrlich sehr beschränkte Eckdaten. Es gibt zwar Dual-SIM für zwei gleichzeitig verwendete SIM-Karten, Bluetooth 4.0 und WLAN sowie GPS – also die üblichen Standards in der Einsteigerklasse – ansonsten jedoch nichts, was an ein echtes Smartphone erinnert. Angesichts dieser Ausstattung dürfte aber der 2.000 mAh starke Akku für sehr lange Nutzungszeiten sorgen – was das Karbonn Alfa A91 dann wirklich als Nur-Telefonie-Modell oder Zweithandy empfiehlt.

zu Karbonn Alfa A91

  • Alcatel 5V 32GB Blau Dual-SIM

    Display: 6, 2 Zoll | Auflösung: 1500 x 720 px | Hauptkamera: 12 MP | Interner Spiecher: 32 GB | Akku: 4000 mAh

Datenblatt zu Karbonn Alfa A91

Akkukapazität 2000 mAh
Arbeitsspeicher 0,25 GB
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung (px) 800 x 480 (5:3 / WVGA)
Displaygröße 4"
Dual-SIM vorhanden
EDGE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
GPRS vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1 GHz
Prozessor-Typ Single Core
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ofono - Android erhält Konkurrenz von Nokia und Intel Der finnische Gerätehersteller Nokia ist derzeit ausgesprochen aktiv, was die Entwicklung neuer Betriebssysteme für Smartphone angeht. Nachdem er einen Großteil der Mobilfunkbranche und damit auch seiner Konkurrenten in der Symbian Foundation vereinigt hat, die bereits Ende 2009 mit Symbian 2 erste Früchte tragen soll, wurde nun ein weiteres Projekt bekannt. Dieses unter dem Namen Ofono betriebene Gemeinschaftsprojekt aus Nokia und dem Chiphersteller Intel soll auf Basis von Linux ein weiteres Open-Source-Betriebssystem hervorbringen.