Kaiserhoff Keramikpfanne (28 cm) Test

(Keramik-Pfanne)
Keramikpfanne (28 cm) Produktbild
  • keine Tests
63 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Bratpfanne
  • Beschichtung: Keramik
  • Material: Aluguss
  • Eigenschaften: Antihaftbeschichtet, Induktionsgeeignet
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Keramikpfanne (28 cm)

Tolle, aber empfindliche Beschichtung?

Die Keramikpfannen von Kaiserhoff erfreuen sich einer vergleichsweise großen Beliebtheit: Muss man für die Produkte der großen Hersteller schnell 50 bis 80 Euro hinlegen, sind es es hier für eine große Pfanne mit 28 Zentimetern Durchmesser gerade einmal knapp 18,50 Euro (Amazon). Es ist kaum zu glauben, dass man dafür ein brauchbares Produkt mit den hervorragenden Eigenschaften einer echten Keramikbeschichtung erhält. Und doch kann die Kaiserhoff-Bratpfanne zumindest in Teilen überzeugen.

Beschichtung erfüllt ihre Aufgabe mit Bravour

Was die Wirksamkeit der Beschichtung anbelangt sind die Besitzer der Pfanne nämlich durchaus überzeugt von dem Produkt. Demnach soll tatsächlich nichts beim Kochen anbrennen und auch die Reinigung kinderleicht ausfallen. Ferner benötige man nahezu kein Fett mehr beim Braten und könne das Fleisch dennoch mühelos vom Pfannenboden lösen. Auch hinsichtlich der Planstabilität des Pfannenbodens und der Wärmeverteilung sind die Kunden zum allergrößten Teil sehr zufrieden. Nur ein marginaler Prozentsatz bemängelt einen eher unebenen Boden – dies scheinen aber Einzelfälle zu sein.

Haltbarkeit wird indes von vielen Nutzern bemängelt

Problematischer sieht es mit der Haltbarkeit der Beschichtung aus. Anders als bei den Ausführungen mit kleinerem Durchschnitt scheint zumindest die 28-Zentimeter-Pfanne ein Problem mit der nachlassenden Effizienz der Beschichtung zu haben. Immerhin zwischen einem Viertel und einem Drittel der Nutzer beklagt sich in Internetforen darüber, dass die Beschichtung schon nach einem halben Jahr ihre Wirksamkeit verliere. Einige berichten auch, dass die Beschichtung sehr dünn ausfalle und durch Kochbesteck sehr schnell beschädigt werden könne.

Preisvorteil könnte Nachteile aufwiegen

Dabei muss man allerdings im Hinterkopf behalten: Auch die Keramikbeschichtungen der großen Hersteller stehen aufgrund ihrer Haltbarkeit in der Kritik. Haltbarkeitszeiten von sechs Monaten sind auch da immer wieder ein Gesprächsthema. So gesehen ist der Preisvorteil noch immer ein klares Argument für die Kaiserhoff-Pfanne. Einzig das Problem mit der zusätzlichen Beschädigung durch das Kochbesteck könnte sich ärgerlich auswirken und die Waagschale zugunsten der widerstandsfähigeren Silit- oder WMF-Beschichtungen neigen. Wer jedoch vorsichtig und nur mit Plastikbesteck arbeitet, sollte dieses Problem ebenfalls im Griff haben.

zu Kaiserhoff Keramikpfanne (28 cm)

  • Clatronic PP 3570 C XXL-Partypfanne 42 cm

    Keramikpfanne zum Kochen, Braten, Dünsten, Auftauen und Warmhalten Pfannen - Ø: 42 cm Leistung: 1. 500 W Abnehmbare ,...

Kundenmeinungen (63) zu Kaiserhoff Keramikpfanne (28 cm)

63 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
24
4 Sterne
9
3 Sterne
4
2 Sterne
10
1 Stern
16
  • Kaiserhoff Keramikpfanne (20 cm dm)

    von astor
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: kurzlebige Beschichtung, schlechte Qualität

    diese Pfanne ist unbrauchbar, beim 3. mal gebrauch zeigen sich schwarze Punkte, Eier muss man lüften ehe sie sich entfernen lassen, die Tester sollten mal ein Ei backen und ohne Schaber entfernen, geht leider nicht, Alles nur FALSCHE iNFORMATIONEN EIN ENTTÄUSCHTER KÄUFER

Datenblatt zu Kaiserhoff Keramikpfanne (28 cm)

Beschichtung Keramik
Eigenschaften Induktionsgeeignet, Antihaftbeschichtet
Material Aluguss
Typ Bratpfanne

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen