UX-LP6E Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 21 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
21 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UX-LP6E

Eigen­wil­li­ges Design

Eine Kompaktanlage muss schon einige Pluspunkte in die Waagschale werfen, um sich einen Platz unter den Amazon-Bestsellern zu erkämpfen. Bei der JVC UX-LP6E gehört dazu nicht nur die solide Ausstattung, sondern vor allem – dafür sprechen zumindest die bisher veröffentlichten Erfahrungsberichte – das ungewöhnliche Design.

In der Tat: Rein optisch unterscheidet sich das kleine Soundsystem doch gewaltig von vergleichbaren Produkten der Konkurrenz. Dabei überzeugt die Kunden in erster Linie die Gestaltung der Steuereinheit. Hier hat sich JVC dafür entschieden, die Frontseite mit einer durchsichtigen Plastikplatte auszustatten, an der sich wiederum die verschiedenen Bedientasten und ein CD-Laufwerk mit automatischem Einzug befinden. Abspielen lassen sich über den Slot sowohl handelsübliche Musik-CDs als auch selbst gebrannte Datenträger (CD-R/RW) mit Audio-Dateien im MP3- und WMA-Format. Direkt darunter hat der Hersteller zudem einen aufklappbaren Dockingport platziert, der laut Netz-Community allerdings lediglich iPod-kompatibel sein soll.

Auch die weiteren technischen Eckdaten lesen sich positiv. So darf natürlich eine zeitgemäße USB-Buchse nicht fehlen, über die man kompatible Speichersticks oder eine externe Festplatte an das Soundsystem anschließen kann. Die Songs (MP3, WMA) lassen sich dabei entweder nacheinander, im Repeat-Modus oder in zufälliger Reihenfolge abspielen. Zudem soll es möglich sein, ein individuelles Programm zusammen zu stellen. Ansonsten bietet die Anlage einen UKW-Empfänger mit 30 Speicherplätzen, ein dimmbares Display und zwei Lautsprecher, die in einem Bassreflex-Gehäuse stecken und jeweils mit maximal 30 Watt belastet werden. Ausgeliefert wird die Anlage samt UKW-Antenne, Bedienungsanleitung und einer Fernbedienung im Scheckkarten-Format.

Design bleibt natürlich immer eine subjektive Angelegenheit, doch zumindest hebt sich die JVC UX-LP6E mit der durchsichtigen Frontplatte ein Stück weit von der Masse ab. Wer die Optik gut findet und zudem mit den Funktionen einverstanden ist, findet die Kompaktanlage derzeit bei Amazon für moderate 135 Euro.

zu JVC UX-LP6E

  • JVC UX-LP6E Kompaktanlage (iPod-Dock, USB 2.0) weiß

Kundenmeinungen (21) zu JVC UX-LP6E

3,9 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (43%)
4 Sterne
7 (33%)
3 Sterne
3 (14%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (14%)

3,9 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JVC UX-LP6E

Komponenten
CD-Player vorhanden
CD-Receiver fehlt
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung fehlt
Leistung
Leistung (RMS) 60 W
Netzwerk
LAN fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic SC-HC55AEG MC4432Panasonic SCHC35Telefunken System Mini 200LG FA166Philips DCM3020/12Sharp XL-HF201PHCocktail Audio X10Geneva Model M+CDOnkyo CS-245