ohne Note
1 Test
Gut (2,0)
44 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: Varia­ble Tas­ten­be­leuch­tung, CD-​Lauf­werk, Blue­tooth, Android-​Steue­rung, Abnehm­bare Blende, iOS-​Steue­rung, Frei­sprechein­rich­tung, RDS
Schnitt­stel­len & Funk­tio­nen: USB, Mikro­fon, Lenk­rad­fern­be­die­nung, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

JVC KD-R891BT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    1,1; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Ausstattungstipp“

    „Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass das neue JVC KD-R891BT in Labor und Praxis eine makellose Performance abliefert. Es versteht sich bestens mit Smartphones und bietet auch von den übrigen Quellen sauberen Sound. Der integrierte DSP erlaubt es, den Klang detailliert auf Auto und Geschmack abzustimmen.“

zu JVC KD-R891BT

  • JVC KD-R891BT 1-DIN CD-Receiver mit USB, AUX und Bluetooth

Kundenmeinungen (44) zu JVC KD-R891BT

4,0 Sterne

44 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
25 (57%)
4 Sterne
4 (9%)
3 Sterne
7 (16%)
2 Sterne
6 (14%)
1 Stern
2 (5%)

4,0 Sterne

44 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC KD-R891BT

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • WAV
  • FLAC
Maximalleistung 200 W
Features
  • RDS
  • iOS-Steuerung
  • Freisprecheinrichtung
  • Abnehmbare Blende
  • Android-Steuerung
  • Bluetooth
  • CD-Laufwerk
  • Variable Tastenbeleuchtung
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Lenkradfernbedienung
  • Mikrofon
Vorverstärkerausgänge 1
DIN-Schacht 1
Bluetooth
  • HFP
  • A2DP
  • AVRCP
  • PBAP
Tuner
  • UKW
  • MW
  • LW
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 2,5 V
Equalizer 13-Band

Weiterführende Informationen zum Thema JVC KD-R891BT können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Radio Margherita

autohifi - Mit Erfolg? Nur noch 60 Euro veranschlagt Pioneer für sein günstigstes Autoradio, das MVH-1400 UB. Zu einem Preis, zu dem es bei vielen Konkurrenten gerade einmal das iPod-Anschlusskabel oder eine separate Fernbedienung gibt, liefert Pioneer ein komplettes Autoradio. Die Japaner finden sich damit auf einem Schlag mitten in der No-Name-Konkurrenz, die zu ähnlichen Preisen Mondleistungen und Mörder-Features versprechen. …weiterlesen

Connectivity

autohifi - Empfang und Radiosound überzeugten, die Musikwiedergabe ebenso. Ken Kenwood KDC-BT 51 U Das neue Bedienkonzept, das große Display und die inn innovativen Features des KDC-BT 51 U machen Spaß. An Stationstasten scheiden sich die d Geister. Manche halten sie für überflüssig ü und gestrig, andere legen Wert auf sie. …weiterlesen

Kino kompakt

CarVision - Unter dem wenig einprägsamen Namen BZDVLX7000R präsentiert Blitz Audio jetzt eine Headunit für den DIN-Schacht, deren Laufwerk nicht nur DVDs abspielt, sondern bei der in der Front gleich der passende Monitor sitzt. Mit seinen 6,3 Zentimetern Diagonale bietet dieser zwar kein cineastisches Großbild, reicht dank guter Brillanz und Schärfe aber aus, um auch Spielfilmen folgen zu können. Ausstattung Das Laufwerk zeigt sich sehr formatfreudig. …weiterlesen

Freihändig

CAR & HIFI - Neben den komprimierten Audioformaten unterstützt es WAV und bietet sich somit für Liebhaber guten Klangs an, die auch auf eine komfortable Freisprecheinrichtung nicht verzichten wollen. Sony MEX-BT3800U Sony bietet mit dem MEX-BT3800U ein 1-DIN-Autoradio, das ganz auf neue Medien ausgelegt ist. In der Front sitzt über der Klinkenbuchse der fast schon obligatorische USB-Anschluss. Dort können Sticks, Festplatten und natürlich auch iPod oder iPhone angeschlossen werden. …weiterlesen

Non-Stop Music

autohifi - Mit ihr lassen sich Audio-CDs einfach und qualitativ hochwertig in MP3-Dateien umwandeln. Der Anschluss an den PC erfolgt via USB2.0-Verbindung. Dension DMP3-A Der DMP3-A stellt mit bis zu 300 Die Basisversion für 380 Euro wird Gigabyte den momentanen inklusive einer 40-GB-Festplatte ge-Speicherplatz-Rekord im Auto auf. liefert, der Austausch der Festplatte stellt kein Problem dar. …weiterlesen

Der Weg ist das Ziel

autohifi - Da Kartenmaterial für 22 Länder mitgeliefert wird, lässt sich bei einem kurzen Trip ins Ausland das benötigte Land aber günstig freischalten: Ein Monat Europa ist für 30 Euro zu haben. Ob man das Abo-System als Vor- oder Nachteil empfindet, mag Geschmacksache sein. Suboptimal ist aber, dass sich das Bedienteil des VDO Dayton nicht abnehmen lässt. Auf hohem Niveau präsentierte sich die Radioteile der drei Kandidaten. …weiterlesen

Blütenweiß

autohifi - Der Subwoofer bekommt den Tiefpass vorgeschaltet, damit er keinen Grundton mehr von sich gibt. Ein Subsonicfilter – also ein sehr tief angesetztes Hochpassfilter – bewahrt den kleinen 20er vor zu viel Tiefbass und macht auch ihn noch belastbarer. Das Hecksystem wird übrigens direkt vom Autoradio betrieben. Weil es lediglich den hinteren Raum akustisch dezent ausfüllen soll und außerdem einen guten Wirkungsgrad besitzt, reicht die Leistung der Radio-Endstufen in diesem Fall absolut aus. …weiterlesen