JVC KD-R471E im Test

(Autoradio mit Bluetooth)
KD-R471E Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
73 Meinungen
Produktdaten:
Features: CD-​Lauf­werk, Blue­tooth, Abnehm­bare Blende, Frei­sprechein­rich­tung, RDS
Schnittstellen & Funktionen: USB
Mehr Daten zum Produkt

Test zu JVC KD-R471E

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 2

    1,3; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    „Das JVC KD-R471 ist ein sehr solides Autoradio zum günstigen Kurs, das die Grundfunktionen Radio, CD und USB bestens erfüllt.“  Mehr Details

zu JVC KD-R-471-E

  • JVC Seat Ibiza 6J Dunkelgrau - JVC KD-X141 - MP3 USB Autoradio - Android S

    MP3, USB, Aux - In Funktion, KEIN CD Laufwerk1 Paar Vorverstärkerausgänge4 x 50 Watt

Kundenmeinungen (73) zu JVC KD-R471E

73 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
48
4 Sterne
10
3 Sterne
9
2 Sterne
0
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC KD-R471E

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • WAV
  • FLAC
Features
  • RDS
  • Freisprecheinrichtung
  • Abnehmbare Blende
  • Bluetooth
  • CD-Laufwerk
Schnittstellen & Funktionen USB
Vorverstärkerausgänge 1
DIN-Schacht 1
Bluetooth
  • A2DP
  • AVRCP
Tuner
  • UKW
  • MW
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 2,5 V

Weiterführende Informationen zum Thema JVC KD-R-471E können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sechs Richtige

CAR & HIFI 5/2008 - 1: Alpine CDE-9872R. Es ist mal wieder mit bloßem Auge zu erkennen, dass es sich um ein Alpine handelt. Dafür sorgen schon die grün beleuchteten Knöpfe. Diese Headunit gibt es übrigens auch als 9872RM, wobei das „M“ für „Amber“ steht, falls jemand mit dem Grün nicht leben kann oder in seinem Auto vorherrschend bernsteinfarbene Beleuchtung hat. Einen Drehregler gibt es bei beiden nicht, es handelt sich bei dem runden Ding an der linken Seite um Volume-Tasten. …weiterlesen

Szene

CAR & HIFI 4/2008 - Hier konnte man wirklich Gemeinschaft erleben, Erfahrungen austauschen, und die Leistung anderer wurde neidlos anerkannt. Großes Interesse gab es auch von Leuten, die die AYA bis dahin überhaupt noch nicht kannten. Vielleicht ist ja der eine oder andere auf den Geschmack gekommen, sein Fahrzeug mit einer netten Sound-Quality-Anlage aufzuwerten und sein Glück bei den überregional stattfindenden Wettbewerben der AYA zu versuchen. …weiterlesen

„Spielen mit System“ - DVD-Radios

autohifi 5/2005 - In Kombination mit dem KD-AVX ist der Monitor also für höchste Ansprüche geeignet. In den nächsten Monaten wird der KV-MH 6500 übrigens durch den im Prinzip baugleichen Nachfolger KV-MH 6510 ersetzt, der zur Abwechslung in Schwarz daherkommt. Sein Preis steht noch nicht fest. Sony MEX-R1 Giga-MP3, DVD und Audio-CD – das Sony MEX-R1 kommt mit praktisch allen Medien klar. Das MEX-R1 ist für 450 Euro der günstigste DVD-Tuner im Hause Sony. …weiterlesen

Preiswerte Qualität

Stiftung Warentest (test) 7/2004 - Jetzt können wir das Ergebnis nachreichen. as Blaupunkt CD-Radio Santa Cruz MP 34 ordnet sich mit dem test-Qualitätsurteil „Gut“ (2,2) gleich hinter der Spitzengruppe der nach den selben Testkriterien geprüften JVC- und Sony-Modelle ein Das 199-Euro-Gerät hinterlässt einen soliden Eindruck. Sein UKW-Radio bietet unter guten und kritischen Bedingungen eine ordentliche Empfangsleistung – sowohl beim Hörtest als auch bei den Messungen. Auf sechs Stationstasten lassen sich 30 Sender abspeichern. …weiterlesen

„Dreikampf“ - DVD-Radios

autohifi 6/2007 - Außer einem Cinch-Ausgang für die Front- und Rear-Kanäle findet man auf der Rückseite auch einen Subwoofer- und einen Video-Out. Über eine gelbe Cinchbuchse kann der User die Signale einer Bildquelle einspeisen. Apropos Zusatzquellen: Hier zeigen sich beide Headunits dank IP-Bus-Anschluss sehr kontaktfreudig. CD-Wechsler, DVD-Player, Soundprozessor, Bluetooth-Blackbox und USBoder iPod-Adapter können über den Bus angeschlossen und komplett gesteuert werden. …weiterlesen

Evolutions

CAR & HIFI 1/2013 (Januar/Februar) - Vorher fand ein aufwendiger Test mit Luxman-Stufe, Aero-Endstufe, DLS Ultima und Signat Flag statt. Die von Michael nur "Diva" genannte Venti-Endstufe zeigte ihr Potenzial gerade in Extremsituationen, war immer noch einen Tacken besser und setzte sich am Ende gegen die Konkurrenz durch. Vom Clarion HX-D2 zum NX701E (als erste Doppel-DIN-Lösung) zum VX709 ging die Entwicklung, nun steuert ein Clarion NX702E die Anlage. …weiterlesen

iPhone's best friends

CAR & HIFI 5/2010 - Sony nutzt bei seinen DSX-Geräten den durch das fehlende Laufwerk gewonnenen Platz optimal aus. USB-Stick, Walkman, iPod oder iPhone finden im Inneren des Geräts hinter der Frontplatte Platz und Anschluss. Das Fach klappt auf leichten Druck komfortabel heraus, so dass der Player leicht eingelegt und angestöpselt werden kann. Darüber hinaus bietet die Front des DSX eine zusätzliche USB-Buchse. Die Rückseite stellt 4,5-Volt-Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Sub bereit. …weiterlesen