• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 75 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
75 Meinungen
Typ: Moni­tor­con­trol­ler
Mehr Daten zum Produkt

JBL Nano Patch+ im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Das kleine Gadget macht, was es soll. Die klanglichen Einbußen gehen in der Praxis gegen null, die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig für ein so kompaktes Gerät, die Verarbeitung überzeugt und die Bedienung ist angenehm. Der Preis dieses Minimalisten könnte allerdings etwas niedriger liegen.“

zu JBL Nano Patch Plus

  • JBL Nano Patch Plus
  • JBL Passiver Lautstärkeregler NPATCH
  • JBL Passiver Lautstärkeregler NPATCH
  • JBL - Nanopatch +
  • JBL Nano Patch Plus
  • JBL Passiver Lautstärkeregler NPATCH

Kundenmeinungen (75) zu JBL Nano Patch+

4,6 Sterne

75 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
59 (79%)
4 Sterne
8 (11%)
3 Sterne
3 (4%)
2 Sterne
4 (5%)
1 Stern
2 (3%)

4,6 Sterne

75 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JBL Nano Patch+

Typ Monitorcontroller
Abmessungen 130 x 95 x 51 mm
Gewicht 0,34 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NPATCH BLK
Weitere Produktinformationen: Passiver Stereo-Lautstärke-Controller

Weitere Tests & Produktwissen

Samson Resolv RXA6

Beat 11/2014 - Die aktiven Full-Range-Boxen aus Samsons Resolv-RXA-Serie sollen reinen, präzisen Sound liefern, wie er beispielsweise für professionelle Musikaufnahmen, Mischungen oder die Video-Postproduktion unerlässlich ist. Das wohl wichtigste Highlight der Monitorfamilie ist ihr Bändchen-Hochtöner, der laut Hersteller sogar Signale über dem menschlichen Hörvermögen noch gleichmäßig, klar und mit ungewöhnlicher Räumlichkeit wiedergibt. …weiterlesen

KRK Rokit 8 G3

Beat 1/2014 - und Technik Als Verstärker werden Klasse-A/B-Schaltungen eingesetzt. Insgesamt stehen 100 Watt Leistung zur Verfügung, aufgeteilt in 25 Watt für den Hochtöner und 75 Watt für den Woofer. Der maximale Schalldruckpegel liegt bei 109 dB, der Frequenzgang ist von KRK mit 35 Hz bis 35 kHz beziffert. Die Lautstärke wird über ein gerastertes Poti auf der Rückseite eingestellt. Ferner gibt es hier zwei Drehschalter für den integrierten Raum-EQ. …weiterlesen

Hardware-Kurztests

Beat 12/2013 - Das Gewicht der Box liegt bei knapp drei Kilo. Der Aufbau ist, wie von Fostex gewohnt, durchweg solide. Als Eingänge stehen unsymmetrische Cinch- sowie Studioklinken-Anschlüsse bereit, Strom bezieht die Box mittels Eurostecker. An Bedienelementen gibt es neben dem Netzschalter nur einen gerasterten Lautstärke-Regler, auf einen Raum-Equalizer wurde verzichtet. Um Strom zu sparen, schaltet der Monitor bei Inaktivität auf Standby-Betrieb um. …weiterlesen

Minimalistischer Monitor-Controller

delamar.de 7/2016 - Mit diesem Monitor-Controller kannst Du die Lautstärke regeln und deine Lautsprecher stummschalten. Der JBL Nano Patch+ Testbericht zeigt, wie gut das superkompakte Gerät in der Praxis funktioniert, wie es um Verarbeitung und Bedienung steht und warum Minimalisten hellhörig werden sollten. Und natürlich erfährst Du zudem, ob es klanglich auch mit teureren Mitbewerbern mithalten kann.Ein Monitor-Controller befand sich auf dem Prüfstand und wurde für „gut“ befunden. …weiterlesen