• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moni­tor­con­trol­ler
Monitor-Technik: Pas­siv
Mehr Daten zum Produkt

JBL M-Patch 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „... Der JBL M-Patch 2 ist ein überzeugendes Gerät für alle, die die wichtigsten Extras beim Monitoring mit zwei Studiomonitor-Paaren haben wollen. Verarbeitung und Klang sind gut, lediglich Kleinigkeiten könnten besser gelöst sein.“

zu JBL M-Patch2

  • JBL M-Patch 2

    JBL M - Patch 2, Monitorcontroller, passive Lautstärkeregelung, symmetrische und unsymmetrische Eingänge (XLR, ,...

  • JBL - M Patch 2 Monitorcontroller passiv

    Passiver Monitor - ControllerDer JBL M Patch 2 ist ein passiver Monitor - Controller mit robuster Verarbeitung und guten ,...

  • SM PRO AUDIO M-Patch 2

    SM Pro Audio M - Patch 2 passive Lautstärkeregelung unabhängige Haupt - & Aux - Lautstärkeregelung 2 x L / R XLR - ,...

  • JBL M-Patch2 237485

    Der JBL M - Patch 2 ist ein Stereo - Lautstärkeregler für 2 Signalquellen und 2 Ausgänge. Zwei Pegelregler steuern ,...

  • JBL - M Patch 2 Monitorcontroller passiv

Datenblatt zu JBL M-Patch 2

Typ Monitorcontroller
Monitor-Technik Passiv
Abmessungen 120 x 86 x 220 mm
Gewicht 1 kg
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Weitere Produktinformationen: Eingänge: XLR/Klinke, Cinch, 3,5-mm-Klinke.
Ausgänge: XLR, 6,3-mm-Klinke (Kopfhörer).

Weiterführende Informationen zum Thema JBL MPatch 2 können Sie direkt beim Hersteller unter jbl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Samson C-Control

Beat 1/2008 - Neben einem hochwertigen Nah- oder Mittelfeld-Monitor nutzen auch kleinere Studios dafür oft noch einen typischen Hi-Fi-Lautsprecher – und nicht selten kommt auch Omas altes Transistor- oder Röhrenradio zu neuen Ehren. Samsons C-Control ist eine kompakte Abhörmatrix, mit der sich bis zu vier verschiedene Eingangsquellen auf drei unterschiedliche Lautsprecherausgänge routen lassen. …weiterlesen

Werkzeuge

stereoplay 2/2004 - Die Reserven dienen gleichzeitig als Überlastschutz: Kein normaler Mensch wird sich freiwillig längere Zeit Lautstärkespitzen von bis zu 120 Dezibel aussetzen. Die koaxiale Chassisanordnung verbessert das Abstrahlverhalten Der Tatsache, dass große Konusmembranen den Mitteltonbereich in unerwünschter Weise bündeln, begegnet Tannoy mit einer ausgeklügelten Membrangeometrie und einer ungewöhnlich niedrigen Trennfrequenz in Richtung Hochtöner. …weiterlesen

Big Knob Studio & Studio+

Beat 2/2018 - Auch gut: Wenn man den Big Knob Studio(+) in seiner DAW als Audiointerface nutzt, hat man je nach gewählter Sample Rate eine Latenz. Um seine Instruments jedoch latenzfrei abhören zu können, verfügen Mackies Neulinge über ein Direct Monitoring, um die Audio-Quellen ohne Verzögerung über die Kopfhörer abzuhören. Der Haupteinsatz eines Monitor-Controllers ist die zuverlässige Lautstärke-Regulierung der angeschlossenen Monitore. …weiterlesen