• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Büro­dreh­stuhl
Funk­tio­nen: Kopf­stütze, Wipp­me­cha­nik
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Miadomodo BDS08

Hübsch, doch mit Macken

Den Miadomodo BDS08 könnte man auf Anhieb mögen. Der von Jago24 vertriebene Bürostuhl ist ein klarer Zielgruppentreffer für all jene, die eine angenehm reduzierte Optik ihres Sitzmöbels schätzen und ein klar auf die Funktion definiertes Design favorisieren. Außerdem scheint er mit knapp 44 Euro (Amazon) ein wahres Schnäppchen zu sein, was beim Blick auf die Preisliste der Konkurrenz beinahe schon zum Zugreifen zwingt. Doch wie so häufig im Leben zeigt sich auch hier, dass man in Hinsicht auf Komfort und Fertigungsqualität bei solcher Budgetware nicht zu viel erwarten darf.

Kritik an der Gasdruckfeder

Die Nutzer des Kunstledermodells mit Chromfuß und versellbarer Sitzhöhe urteilen höchst unterschiedlich über den BDS08. Die einen halten Kratzer und Rost, schwindende Polsterungen und fehlende Schrauben für durchaus verschmerzbar, soweit man keinen Arbeitsstuhl für den Vollschichtwerwerb suche. Die anderen bezeichnen den Ärger über die schlechte Hydraulik, quietschende Achsen und rissige Oberfläche als echte Enttäuschung über einen optisch überaus ansprechenden Bürostuhl, bei dem man selbst in dieser Preiskategorie mehr erwartet hätte. Einigkeit herrscht aber offenbar über die mindere Qualität der Gasdruckfeder, weshalb die Sitzfläche nach einiger Zeit unter spontaner Selbstabsenkung leide.

Wippmechanik verschafft Bewegung

Andererseits loben selbst Schwergewichtige die Widerstandskraft des Systems. Drehkreuz und Armlehnen zeigten sich stabil, die Sitzfläche großzügig und dank guter Polsterung auch höheren Kompressionskräften gewachsen. Punkte gibt es für die lauffreudigen Rollen, den via Reißverschluss abnehmbaren Lederbezug und den Verzicht auf Kunststoff zugunsten von Stahl überall da, wo es auf Stabilität ankommt. Die Wippmechanik gewährleistet den orthopädisch wünschenswerten Wechsel vom Aktiv- in den Entspannungsmodus. Doch ihn als Aktivsitzmöbel zu bezeichnen wäre überzogen, denn außer der Sitzhöhe lässt sich hier eigentlich gar nichts verstellen.

Nur für die sporadische Benutzung

Am Ende zeigen die beinahe diametral entgegengesetzten Wortmeldungen zum BDS08, dass es im Grunde ein Glücksspiel gleichkommt, ob man einen funktionalen Bürostuhl oder eine Ansammlung von Verschleißteilen erhält. Bleibt die Empfehlung, sich notfalls auf das Rückgaberecht zu berufen und sich ein anderes Modell zusenden zu lassen. Zeigen sich erneut Probleme, muss eben doch zu einem teureren Modell gegriffen werden. Einen Versuch mag sich lohnen, wenn eine Erstausstattung für die Studentenbude gesucht wird oder nur eine sporadische Nutzung anvisiert ist. In puncto Bequemlichkeit und Rückenentlastung ist er sicherlich sehr kümmerlich aufgestellt.

Datenblatt zu Jago Miadomodo BDS08

Verfügbare Materialien Kunstleder
Funktionen
  • Wippmechanik
  • Kopfstütze
Neigungsverstellbar fehlt
Höhenverstellbar fehlt
Rückenlehne verstellbar fehlt
Technische Daten
Typ Bürodrehstuhl
Dynamisches Sitzen
Synchronmechanik fehlt
Asynchronmechanik fehlt
Wippmechanik vorhanden
Geteilte Rückenlehne fehlt
Ergonomie
Sitzhöhenverstellung fehlt
Sitztiefenverstellung fehlt
Kopfstütze vorhanden
Muldensitz fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

hjh Office Zenit ProDuo Collection HannoverXXLhjh Office Porto MaxTop Star OpenArt Edition 2010HAG SoFiSixBros. Design-Chefsessel (139PM/1319)AMSTYLE MadridMY SIT AmsterdamMY SIT Chicago DeluxeTopstar X-Pander