Inverse Path USB Armory Test

(PC-Komplettsystem)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Prozessormodell: Freescale i.MX53-ARM-CPU
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Inverse Path USB Armory

    • c't

    • Ausgabe: 14/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Neben der USB-Schnittstelle gibt es lediglich einen microSD-Reader sowie fünf programmierbare Ein-/Ausgangsleitungen zum Messen, Steuern und Regeln (GPIOs). ... Um das USB Armory zum Leben zu erwecken, sind Linux-Kenntnisse gefragt. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Inverse Path USB Armory

Prozessorleistung 0,8 GHz
Prozessormodell Freescale i.MX53-ARM-CPU
System PC

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mini-PCs ab 250 Euro im Vergleich PC-WELT 11/2012 - Dabei darf die Grafiklogik exklusiv auf 512 MB GDDR3-Speicher zugreifen. Auch die Festplatte ist mit 500 GB vergleichsweise geräumig, während 2 GB Arbeitsspeicher eher knapp bemessen sind. Dafür ist einen DVD-Brenner an Bord. Bei den Schnittstellen fehlen moderne Anschlüsse wie S/P-DIF und USB 3.0 und auch der Lieferumfang fällt mit einem einsamen Standfuß unterdurchschnittlich aus. Dafür hat Wortmann auf dem Büro-PC Windows 7 Professional vorinstalliert. …weiterlesen


Bildschirm-PCs im Vergleich PC-WELT 3/2011 - Außerdem reagierte er auf Berührungen aufgrund des resistiven Bildschirms etwas träger als die Konkurrenten mit optischer Technik. Immerhin war er angenehm gleichmäßig ausgeleuchtet und zeigte einen hohen Kontrast. Die PC-Seite des OneTwo überzeugte die Tester dagegen auf ganzer Linie: In den Geschwindigkeitstests war er bei Arbeitstempo und 3D-Leistung ganz vorne dabei. …weiterlesen


Imposante Rückkehr PC Games Hardware 5/2013 - Hier kosten die durch die Schwerkraft, den Wind oder Kopfbewegungen bedingten physikalischen Einflüsse auf die Haarpracht besonders viel Leistung, sodass die Framerate von 33 Fps auf 12 Fps fällt (siehe Tabelle rechts). Wollen Sie zusätzlich zum physikalisch korrekten Haar-Rendering auch noch FXAA gegen eine zweioder vierfache Super-Sampling-Kantenglättung tauschen, muss in Ihrem Spielerechner auf jeden Fall ein High-End-3D-Beschleuniger wie die GTX 680 oder HD 7970 GE stecken. …weiterlesen