Intex Phones Aqua Fish im Test

(5-Zoll-Smartphone)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 2500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Aqua Fish

Indische Hardware mit finnischem Fisch

Solide Hardware für sehr kleines Geld: Dafür sind indische Hersteller bekannt, während chinesische Unternehmen mit ähnlichen Stärken eher in der Mittelklasse aufmarschieren. Leider haben sich die Inder bislang weitgehend vom internationalen Markt ferngehalten, doch das könnte sich nun ändern. Denn das Intex Aqua Fish nutzt das Betriebssystem Sailfish OS des finnischen Start-ups Jolla und will damit bei entsprechendem Erfolg auf dem Heimatmarkt auch in Europa nach Kunden angeln gehen.

Stärken und Schwächen

Das Aqua Fish besitzt eigentlich keine herausragenden Stärken, alle Merkmale bewegen sich irgendwo an der Grenze zwischen Budget- und Mittelklasse. Der Preis macht es: Ein 5 Zoll großes HD-Display mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung sowie 2 Gigabyte RAM für eine flüssige Bedienbarkeit und ein interne Speicher von üppigen 16 Gigabyte sind in dieser Klasse einfach ungewöhnlich. Außerdem punktet das Handy insbesondere mit seinem ungewöhnlichen Betriebssystem, das als besonders aufgeräumt und daher leicht zu bedienen gilt – Android ist dagegen mittlerweile ein aufgeblähtes Monstrum.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Aqua Fish bietet ansonsten alles, was man in der Budgetklasse erwarten würde: Einen schlichten Quad-Core für Alltagsaufgaben ohne großen Anspruch, eine Speichererweiterungsmöglichkeit, zwei Kameras mit eher schwachen 2 und 8 Megapixeln Auflösung sowie einen 2.500 mAh großen Akku für gute Laufzeiten. Nichts Besonderes und dennoch bemerkenswert: Umgerechnet werden hier nur 100 Euro fällig.

zu Intex Phones Aqua Fish

  • Alcatel 3 2019 Black Blue 5,94" 3gb/32gb LTE Dual SIM

    TELEFONÍA, Smartphone, GSM / GPRS / EDGE / UMTS / HSDPA, Alcatel, Alcatel Alcatel 3 2019 3 32 Black ,...

Datenblatt zu Intex Phones Aqua Fish

Akkukapazität 2500 mAh
Arbeitsspeicher 2 GB
Auflösung Frontkamera 2 MP
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Displaygröße 5"
Erweiterbarer Speicher vorhanden
GPS vorhanden
Interner Speicher 16 GB
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Prozessor-Typ Quad Core

Weitere Tests & Produktwissen

Der Preis ist heiß

connect Freestyle 1/2014 - Motorola Razr i Schicke Schale, leistungsstarkes Innenleben und clevere Software. "Nichts als Bildschirm in der Hand" lautet hier die Devise: Der 4,3-Zoll-Touchscreen reicht links und rechts sehr nah an den Gehäuserand heran. Die 8-MP-Kamera ist okay, der 5-GB-Speicher lässt sich per Micro-SD-Karte erweitern. Der Prozessor Intel Atom Z2460 liefert Rechenleistung satt. Clever: die App "Smart Actions", mit der du Vorgänge automatisieren kannst. …weiterlesen

Smarties

Computer Bild 12/2011 - Wie beim LG ist der Bildschirm aber recht pixelig und das Arbeitstempo gemütlich. Der Browser ist zudem langsamer als der des LG Optimus, eine WLAN-UMTS-Router-Funktion gibt’s nicht. ein-finger-modus: Internetseiten durch Spreizen mehrerer Finger vergrößern? Eine solche Funktion ist leider nicht enthalten. Ansonsten ist die Bedienung trotz der vielen Symbole recht einfach. Echte Anruftasten erleichtern Telefonate. …weiterlesen

Preiswerte Display-Giganten

E-MEDIA 15-16/2014 - Kommandozentrale. Alle drei Hersteller haben ihre eigene Benutzeroberfläche über Android gelegt. So bietet etwa Sony eine herausklappbare Leiste zur App-Verwaltung. Eine Besonderheit bei Alcatel: Um das Gerät mit der hauseigenen PC-Suite zu verbinden, muss auf dem Handy eine App gestartet werden. Dann funktioniert es aber auch über WLAN. Dickes Minus: Die Steuerungstasten für Zurück, Home und Taskmanager sind nicht beleuchtet. Das erschwert die Bedienung im Dunkeln. …weiterlesen

Outdoortauglich? Das Handy-Duell

Computer Bild 11/2016 - Nach Notenlage ist die Sache klar: Das Samsung Galaxy S7 steht in der COMPUTER BILD-Bestenliste weit oben, das Moto X Force eher im Mittelfeld. Aber wie sieht es im Outdoor-Einsatz aus? COMPUTER BILD schickte S7 und Moto X Force ins Duell auf eine Wanderung durch Moor und Heide. ..Testumfeld:Zwei Outdoor-Handys wurden verglichen. Sie erhielten jeweils die Gesamtnote „gut“. Als Kriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Alltagstauglichkeit, Empfang und Telefonie sowie Internettempo. …weiterlesen