Intel Pentium Gold 5600 1 Test

(Prozessor)

Ø Sehr gut (1,5)

Test (1)

o.ohne Note

(598)

Ø Teilnote 1,5

Produktdaten:
Prozessortyp: Pen­tium IV
Taktfrequenz: 3900 MHz
Sockeltyp: Sockel 1151
Prozessor-Kerne: 2
Mehr Daten zum Produkt

Intel Pentium Gold 5600 im Test der Fachmagazine

    • CHIP Online

    • Erschienen: 07/2018

    „mangelhaft“ (40,5%)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Pro: im Vergleich zum Vorgänger sinnvoll optimiert (Taktfrequenz, Grafikeinheit, Cachegröße).
    Contra: nicht Multitasking-tauglich, lediglich 2 verbaute Kerne. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Intel® Pentium Gold 5600

  • Intel Pentium Gold G5600 3.9GHz Box Prozessor (BX80684G5600)

    Geschwindigkeit: 3 900 MHz Anzahl von Prozessorkernen: 2 KerneProzessorsockel: LGA 1151

  • Intel Pentium Gold G5600 3,9 GHz (Coffee Lake) Sockel 1151 - boxed

    (Art # HPIT - 499)

  • INTEL Pentium Gold G5600, 2x 3.90GHz, boxed

    (Art # 260299) INTEL Pentium Gold G5600, 2x 3. 90GHz, boxed Überragende Leistung für Arbeit, Freizeit und vieles ,...

  • Intel Pentium Gold G5600 (Coffee Lake) - 3.9 GHz - 2 Kerne - 4 Threads -
  • Intel Pentium Gold G5600 2 x 3.90GHz Dual Core Prozessor (CPU) Boxed Sockel:
  • Intel Pentium Gold G5600 2 x 3.90GHz Dual Core Prozessor (CPU) Boxed Sockel:

Kundenmeinungen (598) zu Intel Pentium Gold 5600

598 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
472
4 Sterne
78
3 Sterne
30
2 Sterne
12
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Intel CM8068403377513

Taktstarker Zweikerner

Stärken

  1. hohe Grundtaktfrequenz pro Kern
  2. günstig zu haben
  3. relativ niedriger Stromverbrauch

Schwächen

  1. nur zwei physische Kerne
  2. vergleichsweise geringe Gesamtrechenleistung

Trotz der schwermetallhaltigen Namensgebung zählt der Pentium Gold 5600 zu Intels Einsteigerprozessoren im Desktopsegment. Er ist für den Aufbau preisgünstiger und energiesparsamer Systeme prädestiniert, für anspruchsvolle Anwendungen aber nicht ideal. Es handelt sich um einen Zweikerner, der dank Hyperthreading vier Threads bietet. Zudem sind die beiden physischen Kerne mit 3,9 GHz enorm hoch getaktet. Daraus resultiert eine gute Leistung bei Alltagsanwendungen. Bei rechenintensiven Vorgängen ziehen aber die meisten aktuellen Prozessoren mit vier Kernen und mehr schnell am goldenen Pentium vorbei. Immerhin bleibt die Verlustleistung mit 54 W für einen Desktop-Prozessor angenehm niedrig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Pentium Gold 5600

Prozessortyp Pentium IV
Taktfrequenz 3900 MHz
Sockeltyp Sockel 1151
Plattform PC
Prozessor-Kerne 2
Bus-Transferleistung 8000 MT/s
Integrierter Grafikchip vorhanden
Cache 4M
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80684G5600, CM8068403377513

Weiterführende Informationen zum Thema Intel BX80684G5600 können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen