Shark Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 3,2"
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Shark

Ers­ter Andro­ide mit ana­lo­gem TV-​Emp­fän­ger

Auf der IT-Messe Computex 2010 in Taiwan haben die Hersteller Innocomm und Telegent Systems das erste Android-Smartphone mit analogem TV-Empfänger vorgestellt. Das Innocomm Shark sieht zwar aus wie ein herkömmliches Touchscreen-Smartphone mit zugegebenermaßen etwas billigem Äußeren, doch im Inneren steckt die nötige Technik, um analoges Fernsehen nicht nur empfangen, sondern sogar auf einer eingelegten Speicherkarte abspeichern zu können. Auf diese Weise können die Lieblingssendungen mitgeschnitten werden.

Leider wird das Handy trotz eines vermutlich weltweiten Verkaufs für hiesige Handy-Nutzer in dieser Hinsicht uninteressant sein – es sei denn, man plant längere Urlaubsaufenthalte im Ausland. Denn die terrestrische Ausstrahlung analogen Fernsehens wurde in Deutschland bereits aufgegeben, nunmehr ist der Empfang nur noch per Digitalreceiver möglich. Einige andere europäische Länder aber halten vorerst noch am analogen Senden fest: Erst im November 2011 wollen Belgien und Frankreich folgen, im Dezember 2012 Italien und im März 2013 Großbritannien. Am längsten können wohl Brasilien-Urlauber profitieren: Dort soll erst im Juni 2016 der letzte Sendebetrieb eingestellt werden.

Andererseits bietet das Innocomm Shark auch abseits seiner TV-Fähigkeiten einige Aspekte, die durchaus attraktiv wirken. Denn zwar verfügt das Handy über einen mit 3,2 Zoll nur mäßig großen Touchscreen, doch kann dieser mit der scharfen Auflösung von 480 x 800 Pixeln punkten. Ins Internet gelangt man dank HSPA und WLAN in Höchstgeschwindigkeit, Fotos können mit einer 8-Megapixel-Kamera geschossen werden. Es gibt also durchaus auch Kaufargumente für das Shark.

Datenblatt zu Innocomm Shark

Displaygröße

3,2 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Aktualität

Vor 11 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
UMTS vorhanden
TV-Empfänger vorhanden
Display
Displaygröße 3,2"
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Android 2
Verbindungen
WLAN vorhanden
HSPA vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: