inno3D GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2 1 Test

(Grafikkarte)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Grafikspeicher: 8192 MB
Speichertyp: GDDR6
Boost-Takt: 1815 MHz
Bauform: 3 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

inno3D GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2 im Test der Fachmagazine

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 09/2019

    ohne Endnote

    „Positiv: ausreichende Leistung für 1440p und hohe Qualitätseinstellungen; geringe Last-Lautstärke; semipassiver Betrieb; niedrige GPU-Temperatur; RTX- und DLSS-Funktionen gewinnen zunehmend an Bedeutung.
    Negativ: Abmessungen des Kühlers.“  Mehr Details

zu inno3D GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2

  • Inno3D GeForce RTX 2070 Super Gaming OC X2

    Inno3D Gaming OC N207S2 - 08D6X - 1780VA18. Grafikprozessorenfamilie: NVIDIA, GPU: GeForce RTX 2070 SUPER. ,...

  • INNO3D GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2 Grafikkarte 8GB GDDR6 -

    INNO3D GEFORCE RTX 2070 SUPER Gaming OC X28GB GDDR6 SpeicherChiptakt: 1605MHz , Boost: 1815MHz1x HDMI 2. ,...

  • Inno3D GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2 8 GB GDDR6 Retail

    Art # 2028602

  • Inno3D RTX2070 Super Gaming OC X2 8192MB,PCI-E,HDMI,3xDP (N207S2-08D6X-1780VA18)
  • Inno3D RTX2070 Super Gaming OC X2 8192MB PCI-E HDMI 3xDP PCI 8.192 MB (N207S2-
  • Inno3D GeForce RTX 2070 SUPER - 8GB GDDR6 - Grafikkarte

    (Art # 2804084)

Einschätzung unserer Autoren

GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2

Muskulöser Brocken, der aber auch ein echter Leisetreter ist

Stärken

  1. sehr gute Performance in QHD-Auflösung
  2. starker Kühler, der im Leerlauf still bleibt
  3. Raytracing und DLSS bei vielen Top-Titeln vorteilhaft

Schwächen

  1. sehr breiter Kühler
  2. kein USB-C-Anschluss für VR-Headsets

Die RTX 2070 Super ist momentan eine der attraktivsten Karten für alle, die hohe Ansprüche haben, aber nicht direkt zu einer sündhaft teuren Highend-Karte wie der RTX 2080 Super greifen möchten. Inno3Ds Variante Gaming OC X2 fällt unter den 2070-Supers durch ihren gigantischen Kühlkörper ins Auge. Dieser macht die Karte ziemlich schwer, weshalb ein metallverstärkter PCI-Steckplatz dringend anzuraten ist. Der große Kühler macht die Karte auf der Gegenseite aber auch zu einer der am leisesten und effizientest gekühlten Karten am Markt. Die gute Kühlleistung nutzt der Hersteller zudem für eine merkliche Erhöhung des Boost-Takts, was ein paar Prozent mehr Bilder pro Sekunde zur Folge hat. Das Performance-Niveau ist ideal für die QHD-Auflösung, die einen guten Kompromiss aus Leistung und Bildqualität liefert. Aktuelle Games laufen mit dieser Pixeldichte auch in hohen Detailstufen durchweg flüssig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu inno3D GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia RTX 2070 Super
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8192 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR6
Chipsatz
Basistakt 1605 MHz
Boost-Takt 1815 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 650 W
Stromanschluss 2x 8-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4a
Bauform 3 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 30 x 14 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N207S2-08D6X-1780VA18

Weiterführende Informationen zum Thema inno3D GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC X2 können Sie direkt beim Hersteller unter inno3d.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Licht im GPU-Wald

PC Games Hardware 8/2012 - Neben den GPUs an sich wird vor allem bei den Chiptaktraten und insbesondere beim Speicher gerne gespart. Nvidias 600M-Versionen Analog zu den Desktop-Grafikkarten der 600er-Reihe kommen auch bei der Geforce-600M-Serie nicht durchweg Kepler-basierte Modelle zum Einsatz. Immerhin, das erst vor wenigen Wochen vorgestellte Flaggschiff GTX 680M nutzt einen teildeaktivierten GK104-Chip und entspricht mit 720 MHz Chiptakt einer untertakteten Geforce GTX 670 (915 MHz). …weiterlesen

Effektive Physik

PC Games Hardware 12/2012 - Sofern es sich bei Letzterem nicht um eine unvernünftig stark übertaktete Höllenmaschine handelt, ist Ruckeln bei großem Effektaufkommen vorprogrammiert. Das gilt insbesondere für alte Physx-Applikationen wie Mirror's Edge, die nur einen Prozessorkern nutzen. …weiterlesen

EVGA Geforce GTX 660 SC

PC-WELT 3/2013 - Die Spiele-Leistung ist durchweg ordentlich und gibt alle getesteten Games flüssig wieder, worunter auch Grafikkracher wie Battlefield 3 fallen (41 Bilder pro Sekunde). In der Kategorie Multimedia glänzt die 660 mit flotten Transcodierungszeiten. Beim Design der Karte hält sich der Hersteller fast zu 100 Prozent an Nvidias Referenzdesign. Allerdings macht es der Board-Partner bei der Kühllösung besser. Wir messen unter Volllast 0,9 Sone, was eine recht zurückhaltende Geräuschentwicklung ist. …weiterlesen

HD 7970 gegen den Rest

PC Games Hardware 3/2012 - Eine vollständige Custom-Version mit Eigen-PCB soll folgen. "Black Edition" kennzeichnet bei XFX besonders hochgetaktete Grafikkarten und tatsächlich handelt es sich bei unserem Muster um die bislang schnellste HD 7970: Anstelle von 925/2.750 MHz (GPU/VRAM) arbeitet die Karte mit 1.000/2.850 MHz (+8/4 Prozent OC) und dominiert damit die Benchmarks. Ist Ihnen das nicht genug, dann gehen Sie manuell weiter - unser Sample arbeitet ohne Probleme stabil mit 1.130/3.400 MHz; …weiterlesen

Level up - kostenlos!

PC Games Hardware 10/2013 - Das kann man auch dann wagen, wenn man sich damit nicht auskennt. Der bevorzugte Klang ist von Mensch zu Mensch verschieden und einen Default-Button zum Zurücksetzen gibt es auch. Bei den Grafikkarten fällt das Ergebnis ernüchternd aus: Die Mod-Treiber bringen nach unserer Erfahrung keinerlei Gewinn, weder in Bildqualität noch nennenswert in der Performance. Wer nicht ständig experimentieren will, installiert die offiziellen Treiber von AMD und Nvidia. …weiterlesen

PC clever aufrüsten

PC-WELT 8/2013 - Die Intel-Prozessoren nutzen eine andere Art der Befestigung und haben keine Pins auf deren Unterseite (die Pins sind im Sockel). Aber die AMD-Chips haben immer noch Hunderte von empfindlichen Pins, die relativ einfach zu verbiegen sind. Wenn Sie also eine AMD-CPU einbauen, sollten Sie diese nur an den Seiten anfassen und die Unterseite auf Verbiegungen untersuchen. Beim Einbau auf den Sockel sollten Sie so wenig Kraft wie möglich aufwenden. …weiterlesen

Zehn PC-Checks

com! professional 4/2014 - Falls vermehrt Speicherfehler auftauchen, deutet das darauf hin, dass der Stick bald defekt sein könnte. Speichern Sie in so einem Fall auf dem USB-Stick keine wichtigen Daten mehr, sondern tauschen Sie den Stick am besten gegen einen neuen aus. 10. Brenner Wenn gebrannte CDs und DVDs nicht lesbar sind, zeigt Opti Drive Control 1.70 an, ob es am Brenner liegt. Die Schwachstelle an einem Brenner ist die optische Linse. Durch das Brennen nutzt sie sich ab. …weiterlesen