Infocus M810 im Test

(Smartphone mit erweiterbarem Speicher)
  • keine Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 5,5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2600 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

M810

Starke Ausstattung für kleines Geld

Die gängige Methode, um den Preis eines Smartphones klein zu halten, ist das Abspecken beim Chipsatz. So wird lieber ein schwacher Prozessor verbaut, damit man auf der anderen Seite aber mit einem HD-Display und starken Kameras punkten kann. Das führt leider oft dazu, dass das Nutzungserlebnis nicht ganz überzeugen kann. Beim M810 geht das Unternehmen InFocus nun einen anderen Weg: Anstatt auf einen aktuellen, aber schwächeren Chipsatz zu setzen, verwendet man einfach einen etwas älteren, dafür aber stärkeren Prozessor.

Der Chipsatz hat zwei Jahre auf dem Buckel - na und?

Und zwar kommt in dem Gerät ein Qualcomm Snapdragon 801 zum Einsatz. Der verfügt zwar nur über vier CPU-Kerne, während moderne Top-Chipsätze wie der Snapdragon 810 auf acht Kerne setzen. Doch mit 2,5 GHz Taktung sind diese sehr kraftvoll, und insgesamt bewegt sich der Chipsatz immer noch oberhalb dessen, was aktuelle Mittelklasse-Prozessoren leisten. Das Plus aktueller Top-Chips kann ohnehin nur in vielleicht 1 Prozent der 3D-Games ausgenutzt werden, man macht mit der Wahl also wenig falsch.

Full-HD-Display und gute Hauptkamera

Im Gegenzug kann auch das M810 all die Goodies bieten, die Smartphones attraktiv machen: Hier kommt sogar ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display zum Einsatz, das mit seinen 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung absolut scharf wirken dürfte. Außerdem sind 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Medienspeicher mit von der Partie, was absolut lobenswerte Größen sind. Ein Steckplatz für microSD-Speicherkarten ist ebenso mit dabei wie eine gute 13-Megapixel-Kamera mit Sonys Exmor-R-Sensor sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies.

Dual-SIM und LTE mit dabei

Weitere Highlights des InFocus M810 sind ein Dual-SIM-Steckplatz für eine zweite SIM-Karte, die Unterstützung für LTE-Datentransfers im schnellsten Mobilfunknetz und GPS inklusive A-GPS. All das wird von Android 5.0 garniert. In diesem Zusammenhang sollte erwähnt werden, dass der hier verwendete Chipsatz kein 64 Bit beherrscht, wie es manche Apps unter Android 5 verwenden – im Vergleich zu entsprechenden Geräten kann dann beispielsweise der Speicherzugriff in solchen Apps träger wirken. Doch ansonsten gibt es eigentlich keine Bedenken gegen dieses Handy: sowieso nicht angesichts des attraktiven Kaufpreises in Höhe von umgerechnet etwa 215 Euro.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Kundenmeinungen (4) zu Infocus M810

4 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Infocus M810

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2600 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Den Dreh raus

connect 9/2015 - Man kann es drehen, wie man will: Das Alacatel One Touch Idol 3 funktioniert immer, weil an seinen beiden Enden ein Mikrofon sitzt und sich das Interface mitdreht. Ebenfalls praktisch: Das neue Flaggschiff gibt's in zwei Größen.Testumfeld:Zwei Smartphones wurden ausprobiert. Beide Produkte erhielten eine „gute“ Bewertung. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte. …weiterlesen

Kurzer (Test-)Prozess

Android Magazin 4/2015 - Kurz beschrieben, lang getestet - so müsste eigentlich die Devise für diese neue Rubrik lauten. Wir beginnen mit Neuheiten zwischen Einsteiger-Phone und Import-Phablet.Testumfeld:Acht Smartphones wurden getestet. Das Android Magazin vergab dabei Noten von 23 bis 33 von jeweils 40 Punkten. Für die Bewertung zog man die Kriterien Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera heran. …weiterlesen