Infocus Big Touch Test

(All-in-One-PC)
Big Touch Produktbild
  • Gut (2,4)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bau­art:All-​in-​One
Sys­tem­kom­po­nen­ten:SSD, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell:Intel Core i5-​2520M
Gra­fik­chip­satz:Intel HD Gra­phics 3000
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Infocus Big Touch

    • PCgo

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... InFocus setzt im BigTouch als Prozessor einen Intel Core-i5-2520M ein, der zusammen mit einer 128-GByte-SSD für eine ordentliche Leistung sorgt, wir messen im PCMark 7 immerhin 4692 Punkte. Die Mobil-CPU aus der schon älteren Sandy-Bridge-Generation ist auch für die Grafik zuständig. Die integrierte HD-3000-GPU liefert im Cloud-Gate-Test von 3DMark allerdings nur 2046 Punkte. ...“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Für die meisten Heimanwender ist der BigTouch sicher zu groß und zu teuer. Er dürfte seinen Einsatz eher im professionellen Bereich finden. Dafür ist der XXXL-All-in-One aber auch gut gerüstet.“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Top: Größe, Hardware, Anschlüsse.
    Flop: Design, Boxen, Preis.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Big Touch

Gigantischer Windows 8 Touchscreen-PC

Mit seinem auf der CeBIT präsentierten Big Touch will Infocus im professionellen Bereich der Videopräsentationen den bislang sündhaft teuren Lösungen den Kampf ansagen. Mit dem 55 Zoll (140 Zentimeter) in der Diagonale messenden Touchscreen, der mit Wandhalterung oder auch auf Rollen lieferbar ist, sollen die Geschäftsbesprechungen ein ganz neues Feeling bekommen.

Technische Ausstattung

Die Bedienung des Big Touch erfolgt in gleicher Weise, wie man es von einem Windows 8 Tablet/Pad her gewöhnt ist. Dabei können auf der gesamten Bildschirmfläche bis zu fünf Finger gemeinsam mit verschiedenen Gesten genutzt werden. Gleichzeitig lässt sich auch eine virtuelle Tastatur einblenden, die die Texteingaben deutlich erleichtern kann. Die relativ zur Bildschirmgröße geringe Full HD Auflösung mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten macht insofern Sinn, dass dadurch einerseits die Bedienung durch die Finger deutlich exakter vonstattengehen kann und andererseits die Lesbarkeit im Publikum erhalten bleibt. Neben der Präsentation in einem Konferenzzimmer sieht der Hersteller auch den Einsatz als Digital-Signage- oder als Kiosk-Lösung vor. Der Benutzer kann so durch die einfache Windows 8 Metro-Oberfläche schnell und ohne Hindernisse zum Ziel gelangen. So ließen sich in einer Klinikumgebung schnell und einfach die Befunde auf den Bildschirm bringen und gleichzeitig von mehreren Personen begutachten lassen – die gemeinsame Arbeit an einem Bildschirm erspart Zeit und Arbeitsmaterialien. Auch eine Benutzung innerhalb von Lehrveranstaltungen wie firmeninterne Fortbildungen oder Seminaren ist denkbar, wenn man an die meist verzweifelten Versuche mancher Dozenten denkt, den Beamer in Betrieb zu nehmen und erste eine IT-Fachkraft zur Hilfe geholt werden muss, damit der eigentliche Vortrag gestartet werden kann. Im Inneren arbeitet ein leistungsstarker Intel Core i5-2550m Prozessor aus der Sandy Bridge Generation, der für eine sehr gute Performance sorgen kann, gerade wenn Live-Berechnungen durchgeführt werden sollen. Bei den Anschlüssen werden gleich zwei Ethernet-Ports, zwei HDMI- und insgesamt sechs USB-Schnittstellen angeboten, wodurch die Flexibilität im Einsatz gesichert ist.

Unterm Strich

Für den Big Touch von Infocus sind rund 3.500 EUR als geschäftliche Anschaffungskosten (also ohne Mwst.) angedacht. Angesichts der kinderleichten Bedienung und vielseitigen Möglichkeiten, die der riesige Touchscreen zu bieten hat, und der gegenüberstehenden Kosten für einen Beamer mit Leinwand in gehobener Qualität ist das nicht zu teuer.

Datenblatt zu Infocus Big Touch

Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 128 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-2520M
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 2,5 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 3000
Ausstattungsmerkmale Touchscreen-Monitor
Displaygröße 55 Zoll

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Der XXXL-All-in-on-PC PC Magazin 10/2013 - Es passiert uns nicht oft, dass PCs auf einer Palette angeliefert werden. Beim BigTouch von InFocus hatte das aber absolut seine Berechtigung: Der 55-Zöller wiegt 55 kg.Getestet wurde ein All-in-one-PC. PC Magazin bewertete ihn mit „gut“. …weiterlesen


InFocus BigTouch PCgo 11/2013 - Alternativ zu den großen Gesten via Touch lässt sich der BigTouch auch mittels beigelegtem Wireless-Keyboard samt Maus steuern. InFocus setzt im BigTouch als Prozessor einen Intel Core-i5-2520M ein, der zusammen mit einer 128-GByte-SSD für eine ordentliche Leistung sorgt, wir messen im PCMark 7 immerhin 4692 Punkte. Die Mobil-CPU aus der schon älteren Sandy-Bridge-Generation ist auch für die Grafik zuständig. …weiterlesen


XXL zum Touchen PC Praxis 6/2013 - Ein All-in-One-PC mit 55 Zoll Bildschirmdiagonale wurde geprüft. Er blieb ohne Endnote. …weiterlesen