• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Pod­cast­mi­kro­fon, Gesangs­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
Anschluss: XLR
Mehr Daten zum Produkt

IMG Stage Line ECMS-60 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Stärken: kaum Rauschen; harmonischer Klang; Detailtreue geht in Ordnung; Nahbesprechungseffekt lässt sich gut steuern; einwandfreie Verarbeitung; geringes Gewicht und kleine Größe.
    Schwächen: ohne Mikrofonspinne im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu IMG Stage Line ECMS-60

  • IMG STAGELINE ECMS-60 Großmembran Kondensator-Mikrofon, Vokal-
  • IMG Stageline ECMS-60
  • IMG Stage Line IMG ECMS-60 - Kompaktes-Großmembran-Kondensator-Mikrofon
  • IMG Stage Line ECMS-60
  • IMG STAGELINE - ECMS-60
  • Img Stage Line Studiomikrofon (Studio)
  • IMG STAGELINE ECMS-60 Studiomikrofon Übertragungsart:Kabelgebunden inkl.
  • IMG STAGELINE ECMS-60 Studiomikrofon Übertragungsart:Kabelgebunden inkl.
  • IMG STAGELINE IMG Stage Line ECMS-60 Kondensator Mikrofon

Datenblatt zu IMG Stage Line ECMS-60

Typ
  • Gesangsmikrofon
  • Podcastmikrofon
Technologie Kondensator
Enthaltenes Zubehör
  • Case/Etui
  • Adapter
  • Stativklemme
Anschluss XLR
Richtcharakteristik Niere
Gewicht 290 g
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Impedanz 200 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema IMG Stageline ECMS-60 können Sie direkt beim Hersteller unter img-stageline.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Den Ton angeben

AUDIO 4/2012 - Optimal zum Üben und Experimentieren eignet sich ein Gitarrenverstärker: Je näher das Mikrofon zur Membran-Mitte hin zeigt, desto mehr Anschlagsanteile sind später auf der Aufnahme hörbar. Gerne nimmt man dafür ein SM57 von Shure oder ein MD421 von Sennheiser. Leicht angewinkelt, liefern sie zudem ein klareres Klangbild, da der Schall nicht direkt auf die Membran trifft und diese somit nicht überfordert. …weiterlesen

Leser fragen, Dr. Beat antwortet

Beat 5/2006 - Die Übertragung geschieht mittels Lichtleiter-Kabeln. ADAT hat sich mittlerweile zum digitalen Mehrkanal-Standard entwickelt. Viel hilft manchmal auch viel: Hohe Bitraten klingen besser, starke Kompression schafft dagegen Speicherplatz. Die richtige Balance zu finden, ist wichtig. Probleme mit der XY-Mikrofonie haben nichts mit Ede Zimmermann zu tun und lassen sich sogar lösen – Dr. Beat sagt, wie’s geht. Vorsicht, hot! …weiterlesen