iFi audio nano iDSD BL Test

(Audio-Konverter)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: D/A-Wandler
  • Eingänge: USB
  • Ausgänge: Kopfhörer
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu iFi audio nano iDSD BL

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 02/2018
    Seiten: 4
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „‚Das neue Kleid steht ihm gut. Der iFi nano iDSD Black Label ist ein hervorragender Kopfhörerverstärker mit einem tollen DAC. Die Ausrichtung auf Mobilgeräte trifft den Nerv der Zeit und macht den kleinen Wandler zum idealen Begleiter für Smartphone und Laptop.‘“

  • Einzeltest
    Erschienen: 02/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu iFi audio nano iDSD Black Label

  • Nano iDSD Black Label

    Mit dem Nano iDSD Black Label stellt iFi Audio die neue Generation des portablen DSD D / A - Wandler - ,...

  • Nano iDSD Black Label

    Mit dem Nano iDSD Black Label stellt iFi Audio die neue Generation des portablen DSD D / A - Wandler - ,...

Kundenmeinungen (4) zu iFi audio nano iDSD BL

4 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu iFi audio nano iDSD BL

Abmessungen 67 x 106 x 28 mm
Ausgänge Kopfhörer
Eingänge USB
Gewicht 0,162 kg
Typ D/A-Wandler

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

HiFi hoch drei AUDIO 4/2013 - Jeder Signalart kommt damit die optimale Behandlung zuteil, ohne dass der Nutzer etwas von der zweigleisigen Fahrt mitbe- kommt, die Benchmark Hybrid Gain Con- trol, kurz HGC, getauft hat. Neben PCM-Ton in allen relevanten Formaten bis 192/24 versteht der DAC2 auch DSD, das er im DoP1.1-Format ("DSD over PCM", siehe Seite 60) über alle Eingänge entgegennimmt und ohne vorherige PCM-Zwischenstufe nativ wandelt. …weiterlesen


Sonntagnachmittag HiFi einsnull 6/2011 - In der Regel ruht die braune Kiste ja auf ihren Gummifüßen auf dem Schreibtisch. Die Gummifüße und das stattliche Gewicht sorgen auch dafür, dass der Coffee nicht so schnell anfängt, auf der Schreibtischoberfläche herumzurutschen. Kein Witz, so was ist sogar recht wichtig, wenn man ein kräftiges USB-Kabel verwendet. Wie oft schon hat mir eine USB-Strippe kleine Desktopkomponenten auf dem Tisch herumgeschoben. Die Tasten oben auf dem Deckel bieten schnellen Zugriff auf Basis-Funktionen. …weiterlesen


Brillante Ideen AUDIO 4/2015 - Man konnte also etwa Martin Tingvall noch entspannt auf die Tasten schauen, wenn Drummer Jürgen Spiegel bedrohlich die Becken fauchen ließ - selbst die hervorragenden DACs von Wadia und North Star schienen in solchen Momenten den Gesamt-Überblick ein wenig zu verlieren. Der Audio Analogue schaffte das Kunststück, die Hörer stark in die Musik zu involvieren, zugleich aber über Stunden ermüdungsfreies Hören zu ermöglichen. …weiterlesen


Wie verwandelt stereoplay 5/2009 - Die Ansprüche der Leser stehen auf der Wunschliste der Redakteure. Für sie hieß es vor dem Test, alle gängigen Formate auf einer externen Festplatte zu verewigen. Als Referenz rippte stereoplay mit „Exact Audio Copy“ den Sampler „Closer To The Music“ vom audiophilen Label Stockfisch Records. „Format Wandler“ vom Ulmer Software-Anbieter S.A.D. konvertierte die Titel zu MP3, AAC und WMA. Die Vorlagen von 96- oder 192kHz-High-Resolution fischte sich stereoplay aus dem Netz; …weiterlesen


Ultra stark Audio & Flatscreen Journal 2/2017 - An den Superlativ haben wir uns in der HiFi-Sprache allzu sehr gewöhnt. Was wollen wir denn formulieren, wenn wirklich Großartiges, Bahnbrechendes geschieht. Mal Hand aufs audiophile Herz: Wie viele, meist recht teure Digital-Komponenten - haben meine Kollegen und ich Ihnen empfohlen, zumindest einmal anzuhören. Sie wissen es nicht genau, aber es werden da schon ein paar Geräte-Tonnen zusammenkommen. …weiterlesen