747A+ Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 32 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
32 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gewicht: 65 g
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

747A+

GPS-​Emp­find­lich­keit noch ein­mal gestei­gert

iblueIm Gegensatz zu seinem Vorgänger hat der GPS-Empfänger und Datenlogger 747A+ seine Empfangsleistung noch einmal steigern können. Der Hersteller i-Blue hat in das Gerät den Chipsatz MTK 3329 eingebaut, der die – ebenfalls schon beachtliche – Leistung des i-Blue 747 noch einmal übertrifft – wie Berichte über Praxistests im Internet belegen. Der 747A+ sei noch einmal einen Tick empfindlicher und verliere selbst unter sehr schwierigen Geländesituationen selten den Kontakt zu den Satelliten, auch nicht in geschlossenen Räumen. Außerdem benötige der 747A+ weniger Zeit bis zum Erhalt der ersten Position.

Das Fazit aus diesem Testbefund ist demnach klar: Der i-Blue 747A+ eignet sich insbesondere für Outdoor- beziehungsweise generelle GPS-Fans, die möglichst in allen Situationen einen konstanten und daher zuverlässigen GPS-Empfang wünschen oder sogar benötigen. Der 747A+ wurde übrigens im Vergleich zu seinem Vorgänger auch mit einem größeren Speicher ausgestattet. Er archiviert nun rund doppelt soviel Wegpunkte, nämlich rund 125.000, was auch für längere Wochenendausflüge ausreicht, und er überträgt die Daten schneller auf den PC. Die Akkulaufzeit wiederum betrage – so kann man lesen – je nach Aufzeichnungsintensität zwischen 27 und 40 Stunden – auch in dieser Disziplin zeigt sich der 747A+ demnach „wochenend“- und tourentauglich“.

Der mit einer Software zur Georeferenzierung von Fotos ausgestattete 747A+ von i-Blue kostet rund 60 Euro und ist damit rund die Hälfte günstiger als der (technisch) nahezu baugleiche BT-Q1000X von Qstarz.

Kundenmeinungen (32) zu i-Blue 747A+

4,0 Sterne

32 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (41%)
4 Sterne
10 (31%)
3 Sterne
5 (16%)
2 Sterne
4 (12%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

32 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu i-Blue 747A+

Geeignet für Wandern
Gewicht 65 g

Weitere Tests & Produktwissen

Quo vadis...

TÖFF - Jahrhundertelang nutzten die Menschen Sonne, Mond und Sterne als Orientierungshilfen auf dem Weg durch Wüsten oder über die Meere. Inzwischen hat sich der Mensch seine eigenen ‚Sterne‘ geschaffen - die GPS-Satelliten. Eine schier unüberschaubare Auswahl von GPS-Geräten empfiehlt sich dem Reisenden seither als Pfadfinder.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Navigationsgeräte für Motorradfahrer. …weiterlesen

Neue Wege

RennRad - GPS-Geräte gehören ganz allmählich auch zum Rennrad-Alltag. Wir haben die neuesten Geräte auf Herz und Nieren getestet. Da variabel einsetzbar, hat RennRad die Navigatoren auch offroad eingesetzt.Testumfeld:Im Test waren vier Outdoor-Navigationsgeräte …weiterlesen

Wegweisend

RADtouren - Nie war die Vielfalt an Outdoor-GPS-Geräten größer. Mit hoher Wahlfreiheit bei den Karten, einfacher Bedienung über Touchscreen und Navigation lockt die aktuelle Generation Radler. RADtouren hat sechs Modelle von 240 bis 600 Euro unter die Lupe genommen.Testumfeld:Im Test waren sechs Outdoor-GPS-Geräte. Bewertet wurden GPS-Empfang, Lesbarkeit bei Sonnenlicht, Handhabung, Funktion am Fahrrad, Energieverbrauch, Datenaustausch, Kartenvielfalt und Preis/Leistungs-Verhältnis. …weiterlesen

Typenfrage

RoadBIKE - RoadBike zeigt, welcher Radsport-Typ welchen Radcomputer braucht.Testumfeld:Im Test waren zehn Radcomputer verschiedener Kategorien. Sie erhielten keine Endnoten. Vier weitere Produkte wurden vorgestellt und zwölf Alternativen erwähnt. …weiterlesen

Mobile Wegweiser

RoadBIKE - Sinnvolle Unterstützung oder technischer Schnickschnack - was taugen Navigationsgeräte fürs Fahrrad? RoadBIKE weist den Weg.Testumfeld:Im Test befanden sich sechs GPS-Geräte. Als Testkriterien dienten Montage, Track-Verwaltung sowie Display und Tasten. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen