Huawei MateBook D 15 Test

(Notebook)
  • Gut (2,4)
  • 2 Tests
  • 05/2019
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i5-​8250U
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • MateBook D 15 (i5-8250U, 8GB RAM, 256GB SSD)

Tests (2) zu Huawei MateBook D 15

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,70)

    Getestet wurde: MateBook D 15 (i5-8250U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Klar, für 650 Euro können Käufer kein High-End-Notebook erwarten – irgendwo muss auch Huawei sparen. So fällt der SSD-Speicher mit 238 Gigabyte etwas klein aus. Zudem nimmt es das Display bei der Farbtreue nicht so genau. In der Summe ist das Matebook D aber ein tolles Notebook: Es ist richtig schnell, gut verarbeitet und bietet eine lange Akkulaufzeit sowie vergleichsweise viele Anschlüsse.“

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    4 von 5 Punkten

    Getestet wurde: MateBook D 15 (i5-8250U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Das MateBook D 15 ist ein leistbares Allround-Notebook mit angenehm großem Display, welches nicht nur als Arbeitsgerät gute Dienste leistet und nur wenig Hitze sowie Geräusche entwickelt. Auch für Videostreaming und nicht allzu grafikintensive Spiele ist die nötige Leistung da. Beim Sound darf man keine Wunder erwarten. Schade ist, dass trotz vorhandenem Platz bei den Anschlüssen gespart wurde.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

MateBook D 15

Groß und schick, aber auch spartanisch ausgestattet

Stärken

  1. stabiles Gehäuse
  2. gutes Display mit schmalem Rand
  3. für einen 15-Zöller leicht und flach
  4. große Akkukapazität

Schwächen

  1. wenige Anschlüsse
  2. kein Ziffernblock
  3. Kartenleser und LAN-Anschluss fehlen

Das MateBook D mit 15-Zoll-Display ist, wie bisherige MateBooks auch, optisch an das populäre MacBook von Apple angelehnt. Preislich ist es dabei aber deutlich günstiger als das Vorbild. Obwohl an dem flachen und stabilen Gehäuse genug Platz vorhanden ist, fehlt es dem MateBook an Anschlüssen. Nur eine handvoll USB-A-Anschlüssen und HDMI stehen Ihnen hier zur Verfügung. Der fehlende Netzwerkkabel-Anschluss ist ebenfalls bedauerlich. Das Display macht einen hochwertigen Eindruck und überzeugt mit Schärfe, Blickwinkelstabilität und gutem Kontrast. Im Betrieb zeigt sich das Notebook leise, performant genug für Alltagsaufgaben und – dank des recht kapazitätsstarken Akkus – auch ausdauernd.

Datenblatt zu Huawei MateBook D 15

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Nvidia G-Sync
fehlt
AMD FreeSync
fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
Hybrid-Festplatte fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 43,3 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,8 cm
Tiefe 23,9 cm
Höhe 1,69 cm
Gewicht 1900 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Haswell-Notebooks PC Games Hardware 8/2013 - Fazit: Das Schenker XMG P703 zeigt eine gute Leistung, ist aber zu laut und mit 2.000 Euro nicht gerade billig. Medion Erazer X7827 (MD98417): Preiswertestes Gaming-Notebook im Test. Da Medion auch MSI-Barebones einsetzt, ähnelt das Erazer 7827 dem MSI GT70H sehr stark. Auch die Ausstattung ist ähnlich: Intel Core i7-4700HQ, Nvidia Geforce GTX 780M, SSD plus HDD sowie 17-Zoll-LCD sind an Bord. …weiterlesen


Office 2013 PCgo 2/2013 - Office as a service "Software as a service" steht, verkürzt gesagt, für die Idee, ein Programm nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn man es benötigt. In Zukunft wird wohl immer weniger Softwareauf Rechnern installiert werden, sondern bei Bedarf einfach aus dem Internet abgerufen. Office 2013 hat diese Idee in die Tat umgesetzt. Sie können nun ein Office-Dokument bearbeiten, ohne dass dazu Office auf Ihrem Rechner installiert ist. …weiterlesen


Digitaler Lifestyle FACTS 2/2008 - Der Anwender sollte allerdings wissen, auf was er sich mit dem Gewicht von über 2,5 Kilogramm einlässt. Fujitsu Siemens Lifebook S6410 Das ebenfalls sehr schicke S6410 ist beim FACTS-Test mit 320 von 400 Punkten Ausstattungssieger geworden. Leider hat das teure Gerät beim Benchmarktest nur durchschnittlich abgeschnitten und so wurde eine bessere Platzierung verhindert. Das Gehäuse des S4110 ist aus Magnesium und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. …weiterlesen