Huawei Honor V8 Test

(Smartphone ab 32 GB Speicher)
  • Sehr gut (1,1)
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,7"
  • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 3500 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Honor V8 (KNT-AL10)

Test zu Huawei Honor V8

    • AndroidKosmos

    • Einzeltest
    • Erschienen: 09/2016
    • Mehr Details

    9,4 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten
    Getestet wurde: Honor V8 (KNT-AL10)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Huawei Honor V8

  • Alcatel 5V 5060D (spectrum blue) Dual, 5060D-2Balwe2

    Genießen Sie ein 15, 75 cm (6, 2 Zoll) HD + 19: 9 - Display mit einem Gehäuse - zu - Bildschirm - Verhältnis von 83, ,...

Kundenmeinung (1) zu Huawei Honor V8

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Huawei Honor V 8

Huawei Honor V 8

Für wen eignet sich das Produkt?

Das Honor V8 wird der Nachfolger des Topmodells Honor 7. Entsprechend darf man sich auf eine sehr hochwertige Topausstattung freuen, die an einigen Stellen aber interessant modifiziert wird. So ist diesmal keine Riesenkamera mit dabei, sondern ein Kameratandem – jedoch mit dem gleichen Ziel, möglichst scharfe Fotos abzuliefern. Freunde übergroßer Smartphones mit Fotografie-Fokus werden sich hier wohl fühlen.

Stärken und Schwächen

Das 5,7 Zoll große Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und bringt es so trotz der Größe auf eine ausreichend scharfe Pixeldichte. Die nötige Power liefert ein hauseigener Kirin 950 mit acht CPU-Kernen und 4 Gigabyte RAM. Da sind genügend Leistungsreserven für die zukünftige Entwicklung der Android-Welt vorhanden. Der Akku liefert mit 3.500 mAh ordentlich Saft, was aber angesichts der starken Ausstattung für mittelmäßige Laufzeiten sorgen dürfte. Auch der Medienspeicher ist mit 32 Gigabyte eher mittelmäßig bemessen – zumindest für diese Leistungsklasse. Stark dagegen: Vorne kommt eine 8-Megapixel-Kamera für Selfies zum Einsatz, hinten eine Doppelkamera mit 12 Megapixeln Auflösung, zusätzlichem Schwarz-Weiß-Sensor, Laserfokus und Dual-LED-Blitzlicht. Das entspricht den Eckdaten des Huawei P9, nur der Vermerk auf Leica fehlt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Insgesamt überwiegen beim Honor V8 aber klar die Vorteile – und mit Bluetooth 4.2, Dual-Band-WLAN AC und LTE cat-6 ist man sehr gut unterwegs, was Datentransfers anbelangt. Doch Vorsicht: Das in Deutschland auf dem flachen Land üblichen LTE-Band 20 ist nicht dabei, LTE wird man mit dem Gerät nur in den Städten nutzen können. Das Ganze kostet umgerechnet derzeit etwa 310 Euro, mit NFC für mobile Bezahldienste 340 Euro. Und wer noch mehr Leistung, ein schärferes Display und vor allem mehr Speicher wünscht, greift zum Premiummodell mit 64 Gigabyte für 400 Euro. All das ist absolut gerechtfertigt.

Datenblatt zu Huawei Honor V8

Display
Displaygröße 5,7"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Verbindungen
LTE
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 77,6 mm
Tiefe 7,8 mm
Höhe 157 mm
Gewicht 170 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die neuen Super-Smartphones PC Magazin 3/2013 - Das "mini" im Namen führt jedoch in die Irre, denn klein ist es beileibe nicht. Dafür sorgt schon das vier Zoll große AMOLED-Display 480 x 800 Pixeln. Die Inhalte werden in tadelloser Qualität dargestellt, die Helligkeitsausbeute ist mit 242 cd/m2 zwar etwas knapp, entspricht aber den üblichen Werten bei Displays mit OLED-Technik. Die technische Plattform stammt von ST-Ericsson und sorgt für gute Ergebnisse bei den Benchmarks. …weiterlesen