• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2550 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Honor 4C

Es erwächst ein star­ker Moto-​Kon­kur­rent

Der chinesische Hersteller Huawei geht in die Offensive. Nach einigen Topmodellen wird nun wieder das Budgetsegment ins Auge gefasst. Und wie! Mit dem Huawei Honor 4C ist quasi aus dem Nichts ein attraktiver Konkurrent für das beliebte Motorola Moto G erwachsen. Im Vorfeld hatte es keine durchgesickerten Informationen gegeben, was in der Branche schon sehr unüblich ist. Und damit ist Huawei eine echte Überraschung gelungen. Denn das Honor 4C bietet im Grunde die gleiche, teils stärkere Ausstattung für weniger Geld.

Gutes Display & genügend Leistung

Während das Moto G derzeit für etwa 180 Euro angeboten wird, kostet das Huawei-Smartphone nur 160. Trotzdem ist es mit dem Octa-Core-Prozessor Hisilicon Kirin 620 und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher etwas stärker aufgestellt. Auch sonst überzeugt das Gerät mit einer sehr stimmigen Ausstattung: Das 5 Zoll große IPS-Panel stellt immerhin 1.280 x 720 Pixel dar und es gibt eine ordentliche 13-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies und Videotelefonate sowie 8 Gigabyte internen Speicher.

Verzicht auf LTE

NFC und den Datenturbo LTE werden zwar nicht unterstützt, doch immerhin sind WLAN nach 802.11n mit Wifi Direct und HSPA bis 42 MBit/s im Downstream an Bord – auf die gängigen Standards muss also nicht verzichtet werden. Die Hardware sollte eine absolut flüssige Bedienung sicherstellen, zumindest wenn es nicht gerade 3D-Games sein sollen. Das Display ist ordentlich, der Akku ist mit seinen 2.550 mAh auch solide aufgestellt und darüber hinaus können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwendet werden. Das ist mehr als ausreichend. Das Moto G muss sich vorsehen...

Weitere Einschätzung
Huawei Honor Cherry

Mit­tel­klasse-​Smart­phone fürs klei­nere Bud­get

Der chinesische Hersteller Huawei ist derzeit äußerst aktiv. Mit dem Honor Cherry bringt das Unternehmen ein weiteres Modell auf den Markt, das eher das niedrige Preissegment anvisiert. Gleichwohl ist das Cherry nicht ganz so billig, als dass man auf eine ordentliche Ausstattung verzichten müsste – das Richtige also für preisorientierte Nutzer, die einen gewissen Ausstattungsstandard verlangen. Denn den liefert das Honor Cherry mit Sicherheit, so viel steht definitiv fest.

64-Bit-Technik macht das Handy zackig

So wird das Smartphone mit einem Octa-Core-Prozessor aus hauseigener Produktion ausgestattet, den HiSilicon Kirin 620. Dieser gehört zur gehobenen Mittelklasse und reicht allemal aus, um einen flüssigen Betrieb des mit Android 5.0 Lollipop laufenden Smartphones sicherzustellen. Es handelt sich dabei um eine Cortex-A53-CPU mit 64-Bit-Technologie, das Gerät kann also auch den Geschwindigkeitsboost der 64-Bit-Generation bei Lade- und Speicherzeiten wirklich umsetzen. Dank einer zurückhaltenden Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, die bei 5 Zoll Bilddiagonale für ein scharfes Bild aber auch ausreicht, dürfte der Chip nicht ins Schnaufen geraten.

Sehr ordentliche Ausstattung

Zur weiteren Ausstattung des Handys gehören eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Frontkamera. Ferner ist die Rede von LTE für schnellste Datentransfers und einem 2.550 mAh starken Akku, der für diese Ausstattung als angemessen gelten darf. Weitere Details liegen aber noch im Dunkeln, Huawei hält sich mit Informationen noch zurück. Bekannt ist aber schon, dass das Honor Cherry zunächst in Russland auf den Markt kommen wird und erst bei einem Verkaufserfolg in weiteren Ländern Europas erscheinen wird.

Preiswert, aber nicht preiswert genug

Das Huawei Honor Cherry hat nur ein Problem: Es ähnelt dem P8 Lite doch recht stark, besitzt aber nur ein Kunststoffgehäuse (wenn auch mit einer imitierten Aluminiumoptik). Angesichts dessen ist aber der Preisabstand zu gering. Denn das P8 Lite wird für ca. 250 Euro kommen, das Honor Cherry soll 210 bis 240 kosten.

Datenblatt zu Huawei Honor 4C

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 294 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 8 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2550 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71,9 mm
Tiefe 8,8 mm
Höhe 143,3 mm
Gewicht 162 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Motorola Moto E LTEArchos 45 NeonZTE Blade S6 PlusAllview X2 Soul ProHisense G610MSamsung Galaxy Core PrimeMicrosoft Lumia 640 Dual SIMOppo R7Microsoft Lumia 540 Dual SIMHuawei Honor 4X