Slate 21 AIO Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

28 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 21,5"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Gewicht: 4850 g
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Slate 21 AIO

  • Slate 21-S100 AIO (E2P18AA) Slate 21-S100 AIO (E2P18AA)

HP Slate 21 AIO im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Slate 21-S100 AIO (E2P18AA)

    „... Für einen ARM-Prozessor ist der Nvidia Tegra 4 im Slate 21 durchaus flott unterwegs, an die Leistung einer Intel-CPU reicht er nicht heran. ... Wenn man den All-in-One nur für das Surfen, für Webmail, Facebook und Casual Games nutzen will, dann reicht ein günstiges Android-Gerät wie der HP Slate 21 tatsächlich aus. ...“

Testalarm zu HP Slate 21 AIO

Kundenmeinungen (28) zu HP Slate 21 AIO

3,9 Sterne

28 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (57%)
4 Sterne
4 (14%)
3 Sterne
3 (11%)
2 Sterne
3 (11%)
1 Stern
3 (11%)

3,9 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Slate 21 AIO

All-​In-​One-​PC oder Android-​Tablet?

Man merkt es deutlich: Die Hersteller von Computertechnologie experimentieren derzeit mit immer neuen Gerätebauformen und verrückten Feature-Kombinationen. Eine solche ist zum Beispiel das neu vorgestellte HP Slate 21 AIO. Dabei handelt es sich um eine Kreuzung aus Android-Tablet und All-In-One-PC: Im Bildschirm ist alles notwendige Technik inklusive des Chipsatzes untergebracht, eine Tastatur und eine Maus können aber wie bei einem Desktop-PC via Bluetooth oder USB-Schnittstelle angeschlossen werden.

Kein Windows 8 sondern Android 4.2

Anders als die bislang üblichen All-In-One-PCs kann der Slate 21 AIO aber auch komplett über den Bildschirm bedient werden, denn wie bei einem Tablet ist dieser berührungsempfindlich. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz, nicht Windows, wie es sonst bei den AIOs üblich ist. Man kann das Gerät daher auch guten Gewissens als riesiges Tablet bezeichnen, zumal auch die innere Technik auf der ARM-Architektur basiert, die sonst nur in den Mobilgeräten zum Einsatz kommt.

Keine Intel-Technik sondern ARM-Chipsatz

Die Power liefert beispielsweise ein nagelneuer Nvidia Tegra 4, der zu den leistungsstärksten Chipsätzen am Markt gehört – zumindest im Bereich der Tablets. Das Gerät besitzt integriert zudem Dual-Band-WLAN und Unterstützung für Wireless Direct. Das Display löst mit 1.080p Full-HD auf und nutzt die blickwinkelstabile IPS-Technologie. Mit sagenhaften 21,5 Zoll ist es ausgesprochen groß – eigentlich viel zu wuchtig für ein Tablet und in der Tat eher in der Region der Desktop-PCs angesiedelt.

Erstaunlich niedriger Kaufpreis

Das Slate 21 AIO darf also durchaus als Versuch von HP betrachtet werden, das Android-Betriebssystem in die Welt der normalen PCs zu transportieren und dabei gleich noch die Vorzüge der Touchscreen-Bedienung mitzunehmen. Allerdings gibt es natürlich auch schon vereinzelt Touchscreen-PCs mit Windows (von den Ultrabooks einmal ganz abgesehen), weshalb es spannend zu beobachten sein dürfte, ob sich dieses Konzept durchsetzen kann. Denn für den gemeinsamen Familienspaß an einem Bildschirm dürfte das Konzept durchaus Vorteile bieten, beim produktiven Arbeiten dagegen wird weiterhin Windows die Nase vorn haben. Mit lediglich 399 US-Dollar Kaufpreis liefert HP aber ein gewichtiges Argument mit, hier zumindest testweise zuzugreifen...

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu HP Slate 21 AIO

Display
Displaygröße 21,5"
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: