Gut (1,8)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 13,3"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Arbeitsspei­cher (RAM): 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von ProBook 4340s

  • ProBook 4340s (H4R47EA) ProBook 4340s (H4R47EA)
  • ProBook 4340s (B6M52EA) ProBook 4340s (B6M52EA)

HP ProBook 4340s im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: ProBook 4340s (H4R47EA)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • HP EliteBook 735 G6 (7KN29EA), Notebook silber/schwarz, Windows 10 Pro 64-
  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Einschätzung unserer Autoren

ProBook 4340s (B6M52EA)

Sub­no­te­book mit blend­freiem Panel

Das neue ProBook 4340s ist bereit für die mobile Nutzung, und zwar aus zwei Gründen: Erstens liegt das Gewicht bei moderaten 2.040 Gramm. Und zweitens hat Hewlett-Packard die Panel-Oberfläche glücklicherweise entspiegelt.

Man muss sich bei ungünstigen Lichtverhältnissen also nicht über Reflexionen ärgern. Ansonsten löst das Panel mit 1.366 x 768 Pixeln auf, was sich im ersten Moment zwar etwas mager anhört, auf einer 13,3 Zoll großen Bildfläche jedoch durchaus akzeptabel ist. Kaum etwas auszusetzen gibt es dafür am Prozessor, einem Intel Core i5-2450M. Er gehört zur guten Mittelklasse, taktet im Turbo Boost mit bis zu 3,1 GHz und erledigt selbst härtere Jobs ausreichend schnell, etwa die Verschlüsselung von Daten oder die Umwandlung von Videos. Unterstützt wird der Prozessor hierbei von vier GByte RAM, zudem bietet das Notebook in puncto Hardware noch eine 500 GByte-Festplatte und eine simple, für Spiele kaum geeignete HD Graphics 3000.

An Schnittstellen wiederum gibt es einen Kartenleser, einen analogen VGA- und einen digitalen HDMI-Ausgang zum Anschluss größerer Panels sowie vier USB-Buchsen. Praktisch dabei: Von den USB-Buchsen unterstützt immerhin eine den 3.0-Standard. Wer häufig Fotos von der Digitalkamera herunterladen, den MP3-Player mit Musik bespielen oder eine externe Festplatte anschließen möchte, kann sich also auf flotte Datentransfers freuen. Ins Internet geht es schließlich per WLAN nach 802.11 b/g/n, zudem kann der 13-Zöller via Bluetooth ohne Kabelgewirr mit Maus, Headset und sonstigen kompatiblen Peripheriegeräten kommunizieren.

Das HP ProBook 4340s ist relativ leicht, bietet einen soliden Prozessor und eine gute Anschlussleiste und kann darüber hinaus mit dem entspiegelten Panel einen weiteren Pluspunkt verbuchen. Wer Interesse hat, findet das Subnotebook derzeit im Internet für rund 680 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP ProBook 4340s

Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,5 GHz
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 500 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1 x USB 3.0, 3 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Optisches Laufwerk DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen

Das neue MacBook Air

MAC easy - Testumfeld:Im Vergleich waren 2 Notebooks, die Benotungen von 1,2 und 1,5 erhielten. …weiterlesen

Laufwunder

Mac & i - Apple hat seine ultraleichten Air-MacBooks auf Intels stromsparende Haswell-ULT-Prozessoren umgestelllt. Deren Grafikeinheit ist etwas schneller als bei den Vorgängern, der CPU-Takt wurde aber gesenkt.Testumfeld:Mac & i testete zwei Notebooks, vergab aber keine Endnoten. Geprüfte Kriterien waren Leistung von CPU, GPU und Festplatte sowie Mobilität, Display, Erweiterbarkeit und Ausstattung. …weiterlesen

HP ProBook 4340s H4R47EA Notebook

notebookcheck.com - Getestet wurde ein Subnotebook. Die Endnote lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck. …weiterlesen