HP Spectre XT Pro 1 Test

(Ultrabook)
Spectre XT Pro Produktbild

Ø Gut (2,5)

Test (1)

Ø Teilnote 2,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 13,3"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Prozessor-Modell: Intel Core i5-​3317U
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Spectre XT Pro (B8W13AA)

HP Spectre XT Pro im Test der Fachmagazine

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 01/2013

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Spectre XT Pro (B8W13AA)

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Spectre XT Pro

Effiziente Hardware

Das Envy Spectre XT Pro gehört schon länger zu HPs Ultrabook-Sortiment, allerdings ist die Ausstattung nach wie vor interessant. Besonders auffällig: Mit an Bord ist praktischerweise eine SSD. Man kann also mit einem geringen Stromverbrauch rechnen.

Blitzschneller Datenzugriff, leiser Betrieb

Neben der effizienten Arbeitsweise bietet die SSD – verglichen mit einer Festplatte – noch weitere Vorteile. Zum Beispiel läuft der Zugriff auf Daten schneller, außerdem arbeitet sie quasi lautlos. Ebenfalls positiv: Eine SSD ist deutlich robuster, was gerade im hektischen Geschäftsalltag von Vorteil sein kann. In Sachen Konfiguration wiederum ist hierzulande nur eine Version, also eine konkrete Ausstattung erhältlich (B8W13AA). Dabei hat die SSD 128 GByte im Gepäck, zudem sind eine gute Onboard-Grafik (HD 4000), vier GByte RAM und ein ordentlicher Intel Core i5-3317U verbaut. Ordentlich heißt: Die Power ist auch für härtere Jobs ausreichend, etwa für die Konvertierung oder die Verschlüsselung von Daten.

Sonstige Ausstattung, Maße und Gewicht

Das Display indes klingt weniger vielversprechend. Zwar geht die Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln mit Blick auf die Bilddiagonale (13,3 Zoll) durchaus in Ordnung, allerdings ist die Oberfläche nicht entspiegelt. Man muss also mit Reflexionen rechnen. An Schnittstellen wiederum sind unter anderem ein HDMI-Ausgang und zwei USB-Buchsen an Bord, wobei von Letzteren immerhin eine den 3.0-Standard für flotte Datentransfers unterstützt. Bleiben schließlich noch die Maße und das Gewicht. Hier muss man mit einer Bauhöhe von 14,2 Millimetern leben – was letztlich dazu führt, dass das Ultrabook fast 1.420 Gramm auf die Waage bringt. Mit anderen Worten: Das Envy Spectre XT Pro gehört nicht unbedingt zu den leichtesten Vertretern seiner Zunft.

Unterm Strich weckt das Paket dennoch Interesse – vor allem mit Blick auf die verbaute SSD. Schließlich macht Selbige das Ultrabook zu einem flotten, leisen und vor allem effizienten Begleiter im Geschäftsleben. Wer Interesse hat, muss im Internet derzeit rund 900 EUR auf den Tisch legen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Spectre XT Pro

Subwoofer fehlt
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, Ethernet, Kopfhörer/Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1420 g

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Spectre XT Pro können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

HP Spectre XT Pro-Ultrabook (B8W13AA) - Achillesferse Display

notebookinfo.de 1/2013 - Im Check war ein Notebook. Es erhielt die Endnote „gut“. Urteilskriterien waren Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Anschlüsse, Software und Zubehör, Leistung, Display, Temperatur, Betriebsgeräusche sowie Akku und Energieverbrauch. …weiterlesen