Ø Gut (2,4)

Tests (12)

Ø Teilnote 1,9

(9)

Ø Teilnote 2,9

Produktdaten:
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

HP Envy 14 Spectre im Test der Fachmagazine

    • PCgo

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 5 von 6
    • Seiten: 5

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    „Das HP Envy 14 Spectre bietet gute System- und Akkuleistungen. Display-Deckel und Handballenablage bestehen aus extrahartem Glas, die intelligent beleuchtete Tastatur ist dagegen etwas zu nachgiebig ausgefallen.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 5

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    „Das extravagante Envy 14 Spectre mit seinem teilweise aus Gorilla-Glass bestehenden Gehäuse bietet raffinierte Ausstattungsdetails, aber nur eine Sandy-Bridge-CPU.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 13/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    Laufzeit: „sehr gut“;
    Rechenleistung Büro: „gut“;
    Rechenleistung 3D-Spiele: „schlecht“;
    Display: „gut“;
    Geräuschentwicklung: „gut“.  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 7

    „gut“ (375 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Envy 14 Spectre (i7-2677M, 4GB RAM, 128GB SSD)

    Ausdauer: „gut“ (97 von 125 Punkten);
    Ausstattung: „befriedigend“ (88 von 125 Punkten);
    Handhabung: „gut“ (99 von 125 Punkten);
    Leistung: „befriedigend“ (91 von 125 Punkten).  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (2,66)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    Geschwindigkeit (20%): „befriedigend“ (2,60);
    Datenspeicherung (6%): „ausreichend“ (3,92);
    Bildqualität (16%): „befriedigend“ (2,70);
    Tonqualität (3%): „befriedigend“ (2,69);
    Umwelt/Gesundheit (20%): „gut“ (1,92);
    Bedienung/Aussttatung (30%): „befriedigend“ (2,77);
    Service (5%): „befriedigend“ (2,58).  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: Spezial 53 Ultrabooks
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 5

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    „... Das Spectre ist für einen 14-Zöller sehr kompakt und bringt 1,8 kg auf die Waage. HP hat bei dem Gerät nicht nur auf die Optik geachtet, sondern auch an die Akustik gedacht. Das Gerät ist mit einem Beats-Audio-System ausgestattet und liefert damit einen für ein Ultrabook sehr guten Sound. ... Die SSD kommt in unserem Benchmark nur auf 191 MByte/s. Ordentlich ist die Akkulaufzeit mit 7,25 Stunden im MobileMark 2007. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Magazin in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • onlinekosten.de

    • Erschienen: 06/2012

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    Wenn man aufgrund des verglasten Designs des HP-Laptops den namensgebenden Neid (Envy) verursachen will, muss man das Hochglanzgehäuse stets von Fingerabdrücken befreien. Zudem ist das Modell deutlich teurer als andere Notebooks mit selber Technik. Somit ist das Envy 14 am ehesten für Leute auf der Suche nach Extravaganz gedacht. Man erhält ein edles, flottes, aber auch recht schwergewichtiges Gerät. Verbesserungsbedarf besteht beim Display sowie bei der Zahl der USB-Ports. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „sehr gut“

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    „... Das Display mit einer Auflösung von 1600 x 900 Pixeln ist größer als bei den meisten Ultrabooks, das Spectre ist für einen 14-Zöller sehr kompakt. Allerdings ist das Envy mit 1,8 kg ein ganzes Stück schwerer ... insgesamt liefert das Gerät ... noch eine gute Leistung. Sehr gut ist die Akkuleistung mit 7,25 Stunden im MobileMark 2007 und 152 Minuten unter voller Last.“  Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 04/2012

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

     Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 04/2012

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    „... Fasst man alles zusammen, bekommt der potentielle Käufer mit dem HP Envy 14-3000eg Spectre ein top ausgestattetes Ultrabook, welches mit diversen Extras daherkommt, die DEN Unterschied ausmachen könnten. Mit einem Anschaffungspreis von 1400 Euro sollte diese Investition jedoch gut überlegt sein.“  Mehr Details

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 03/2012

    „gut“ (2)

    Getestet wurde: Envy 14-3000eg Spectre

    „Mit einem Preis von 1.399 Euro gehört das HP Envy 14-3000eg Spectre nicht zu den günstigsten Geräten der Ultrabook-Klasse. Vor allem das hohe Gewicht und die fast schon überdimensionierte Abmessung könnten das Gerät genauso gut in die Subnotebook-Kategorie katapultieren. Überzeugen konnte die durchweg gute Verarbeitung mit Glas-Applikationen an Deckel, Handballenauflage und Bildschirm. Abstriche müssen Nutzer bei der Outdoor-Tauglichkeit hinnehmen. ...“  Mehr Details

    • ZDNet.de

    • Erschienen: 01/2012

    „gut“ (7 von 10 Punkten)

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • HP ProBook 470 G5 5TK04EA 17" Full HD i5-8250U 8GB/1TB+256GB SSD GF930MX W10Pro

    • Intel Core i5 - 8250U Prozessor (bis zu 3, 4 GHz) , Quad - Core • 43, 9 cm (17") Full HD 16: 9 LED Display ,...

Kundenmeinungen (9) zu HP Envy 14 Spectre

9 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Envy 14 Spectre

Ultrabook mit auffälligem Design

Auf der CES 2012 wurde es angekündigt, ab Ende März ist es in Deutschland verfügbar – das neue Ultrabook Envy 14 Spectre von HP. Besonders ins Auge sticht das Design. So sind sowohl der Displaydeckel als auch die Handauflagen mit sogenanntem Gorilla-Glas überzogen.

Laut Hersteller soll das Glas besonders kratzfest sein. Zweifellos ein Vorteil, schließlich sind Ultrabooks in erster Linie für mobile Einsätze gedacht. Wie es im Gegenzug mit der Anfälligkeit für lästige Fingerabdrücke aussieht, bleibt allerdings abzuwarten. Zudem fällt dadurch natürlich auch das Gewicht etwas höher aus. HP selbst nennt einen Wert von 1.800 Gramm. Rein optisch wiederum ist die Glasfassade zweifellos ein echter Blickfang. Das Spectre wirkt elegant und trotzdem robust, zudem fühlt man sich nicht wie bei vielen Konkurrenzmodellen sofort an Apples Macbook Air erinnert. Ansonsten steckt in dem 13,3 Zoll großen Gehäuse ein rahmenloses, 14 Zoll messendes Display, das mit guten 1.600 x 900 Bildpunkten auflöst. Bei den Schnittstellen wiederum gibt es laut Presseinfos eine HDMI-Buchse zur verlustfreien Bildübertragung an ein externes Panel, einen Mini-Display-Port und USB 3.0. Flotte Datentransfers sind also möglich. Die nötige Power für den täglichen Betrieb liefern verschiedene Intel-Prozessoren der zweiten Generation (i5 oder i7) und vier GByte RAM, wobei sich der Arbeitsspeicher auf bis zu acht GByte ausbauen lässt. Zudem gehört ein SSD (bis 256 GByte) zur Ausstattung. Anwender dürfen sich also auf schnelle Zugriffszeiten, einen geräuschlosen Betrieb und nicht zuletzt einen geringen Stromverbrauch freuen. Die Akkulaufzeit schließlich gibt HP mit maximal neun Stunden an.

Design bleibt immer subjektiv, doch zumindest auf den Autor dieser Zeilen wirkt das Ganze überaus gelungen. Wer diese Einschätzung teilt, muss allerdings eine ausreichend gefüllte Brieftasche besitzen: Schließlich soll das HP Envy 14 Spectre für immerhin 1.400 EUR in den Handel gehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Envy 14 Spectre

Subwoofer fehlt
Ausstattung Markensoundsystem
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Test: HP Envy 14 Spectre

ComputerBase.de 4/2012 - Es wurde ein Notebook in Augenschein genommen, ohne dass eine Endnote vergeben wurde. …weiterlesen

HP Envy 14 Spectre im Test: Schön, aber teuer

onlinekosten.de 6/2012 - Es wurde ein Notebook getestet, welches 80 von 100 möglichen Punkten erreichte. Die Kriterien Geschwindigkeit, Ausstattung, Display, Bedienung/Komfort, Maße/Gewicht, Akkulaufzeit und Verarbeitung dienten zur Ergebnisfindung. …weiterlesen