HP 250 G1 Test

(Notebook)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Dis­play­größe:15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung:1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Arbeitsspei­cher (RAM):4 MB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

250 G1

Nicht wirklich zeitgemäß

Zwischen 440 und 520 EUR verlangt HP derzeit für sein Notebook 250 G1 – allerdings lässt die Ausstattung dafür durchaus etwas zu wünschen übrig. Beispielsweise sind die angebotenen Prozessoren relativ alt, zudem fehlt leider eine moderne USB 3.0-Buchse.

Keine flotten Datentransfers

Stattdessen verfügt das Notebook nur über drei USB 2.0-Ports, die Datentransfers wesentlich langsamer erledigen wie ihre 3.0-Kollegen. Konsequenz: Wer etwa Fotos von einer Digitalkamera herunterladen, den MP3-Player mit Musik bespielen oder Files von einer externen Festplatte ziehen möchte, muss geduldig sein. Ansonsten findet man noch einen analogen VGA- und einen digitalen HDMI-Ausgang zum Anschluss eines separaten Panels sowie eine Kopfhörer- und eine Mikrofon-Schnittstelle, von einem Kartenleser hingegen ist im Datenblatt keine Rede.

Mattes Panel sorgt für angenehmes Arbeiten

Überzeugend am Bildschirm indes ist die matte Oberfläche. Schließlich verhindert sie im Idealfall störende Reflexionen und ermöglicht dadurch auch in heller Umgebung ein angenehmes Arbeiten. Aber: Wer mehrere Dokumente nebeneinander öffnen und bearbeiten möchte, hat dafür auf der Bildfläche eventuell nicht genügend Platz. Denn laut Datenblatt liegt die Auflösung nur bei 1.366 x 768 Pixeln. Rein äußerlich wiederum fällt die relativ stattliche Bauhöhe auf (knapp 36 Millimeter) – und auch das Gewicht ist mit 2.450 Gramm nicht gerade moderat.

Verstaubter Sandy Bridge-Prozessor

Rein technisch bietet HP derzeit zwei Prozessoren an, die jeweils auf Intels mittlerweile etwas verstaubter Sandy Bridge-Architektur basieren (Core i3-2348M, Pentium B960). Die Performance der CPUs wiederum ist zumindest solide und sollte für den Hausgebrauch völlig ausreichen – etwa für Office und Internet oder die Konvertierung von Audiodateien. Abgerundet wird das Paket schließlich serienmäßig von vier GByte RAM, einer 500 GByte großen Festplatte und einer recht simplen Onboard-Grafik, die gerade im Gamingbereich schnell an ihre Grenzen stößt.

Letztlich ist das 250 G1 von Hewlett-Packard ein solides Alltagsnotebook, allerdings sind die aufgerufenen Konditionen angesichts der gebotenen Ausstattung etwas überzogen. Unterm Strich also ein durchwachsenes Angebot.

zu HP 250 G1

  • HP Chromebook 14 G5 3GJ73EA Notebook N3350 Chrome OS

    • Intel® Celeron® N3350 Prozessor (bis zu 2, 4 GHz) , Dual - Core • 35, 5 cm (14") Full HD 16: 9 LED Display ,...

Datenblatt zu HP 250 G1

Anschlüsse 3 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
Arbeitsspeicher (RAM) 4 MB
Betriebssystem Windows 8
Business-Notebook fehlt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Gewicht 2450 g
Hardware Intel-CPU
Kartenleser fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Netbook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Outdoor-Notebook fehlt
Subnotebook fehlt
Subwoofer fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Ultrabook fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen