• Gut 2,4
  • 11 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
11 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 998 cm³
Zylinderanzahl: 4
Mehr Daten zum Produkt

Honda CB1000R [10] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „Plus: Wirkt nach 4 Jahren noch topaktuell; Tophandling bei High- und Lowspeed; Super Basis für Tuningprojekte; Qualitativ hochwertig.
    Minus: Nähert sich akkustisch den Elektrobikes; Kombibremse nicht jedermanns Sache; Tourenzähler z.T. schwer ablesbar.“

  • ohne Endnote

    Platz 6 von 10 | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „Der Erfolg der Honda beruht vor allem auf ihrer äußerst gelungenen Optik. Der Rest folgt dem von Honda gewohnten Konzept: effizient, hochwertig - und unspektakulär.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „Stärken: Leistungsfähige Bremsen mit ABS; Kraftvoller, durchzugsstarker Motor; Geringer Spritkonsum; Prima Handling.
    Schwächen: Soziusrücken wird eingesaut; Schlecht ablesbare Instrumente ...“

  • 669 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,7

    Platz 3 von 11 | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „Draufsitzen, wohlfühlen. Die Honda weiß zu schmeicheln. Mit klasse Komfort und einem gelungenen Fahrwerk. Sie vereint solide Machart mit sympathisch-extrovertiertem Auftritt.“

  • 170 von 250 Punkten

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „... die Honda wird dem Markenimage gerecht und schleicht sich ohne besondere Auffälligkeiten und Schwächen auf Platz zwei.

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CB1000R (92 kW) [10]

    „Plus: Kräftiger, durchzugsstarker Motor; Äußerst handlich und agil; Niedriger Verbrauch; Schicke Einarmschwinge ...
    Minus: Schlecht ablesbare Instrumente ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „Honda CB1000R: Keine Fehler und dennoch viel Charakter - insbesondere bei aufgerolltem Gaskabel.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 8/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „... Okay, bei 125 PS auf jede Form von Windschutz zu verzichten scheint nicht logisch, dürfte aber Teil des Plans gewesen sein: Der Kraftprotz definiert sich über seinen Motor, und voll im Fahrtwind wirkt der gleich nochmal so stark. Ganz schwach dagegen die Ablesbarkeit des bei Sonnenlicht spiegelnden Cockpits sowie die - quasi nicht vorhandene - Rücksicht in den Spiegeln. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „... Hondas CB1000R, das Mountainbike unter den 1000-Kubik-Fightern, überrascht mit einer Gesamt-Performance, die die reinen Papierwerte im Vergleich zur Konkurrenz nicht vermuten lassen. ...“

  • 657 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,8, „Sieger Kosten“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 3 von 5 | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „... das komfortabel abgestimmte Honda-Fahrwerk besitzt ganz und gar nichts Kriegerisches, nichts Aggressives, bietet eben Funktion in Reinkultur. Mit einem Motor, der genau diesen Charakter ergänzt. ...“

  • 16 von 20 Punkten

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    „Die CB ist eine typische Honda. Sie macht alles gut, ohne sonderlich herauszustechen. Der Motor hat Druck, das Handling ist top. Ein guter zweiter Platz.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda CB1000R [10]

Typ Naked Bike
Nennleistung 51 bis 100 kW

Weiterführende Informationen zum Thema Honda CB1000RA (SC60) [10] können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lang lebe der König

TÖFF 8/2011 - Ein solches besitzt die Italienerin allerdings nicht, dafür sorgen ihre verzögerungsgewaltigen und leicht kontrollierbaren 320er-Brembos für ein gutes Gefühl, selbst auf dubiosen Belägen. Leicht stumpfer fühlt sich die ABS-Bremse der Honda an, die vorne und hinten gleichzeitig verzögert, was bei sportlicher Gangart allerdings nicht alle gleichermassen schätzen. Die Brembos der Speed Triple bremsen konventionell, bieten ebenfalls ABS und einen kristallklaren Druckpunkt. …weiterlesen

Intergalactic

TÖFF 8/2010 - mvagusta.ch. Ab sofort BEKLEIDUNG DES TESTFAHRERS: Kombi: Spidi GP Kangaroo, mosport.ch Helm: Shoei X-Spirit Locatelli, motochic.ch Handsch.: Held Phantom, moto-center.ch Stiefel: XPD Xp5 GP, mosport.ch HONDA CB1000RA «X» Hubraum: 998 ccm Leistung: 125 PS bei 10 000/min Gewicht: 222 kg fahrbereit Preis: Fr. 17 940 (spez. Edit.) Verkehrsabgabe: 60 bis 340.20 Fr./Jahr MOTOR UND FAHRWERK Motor: Wassergekühlter Reihenvierzylinder, DOHC (Kette), 4 Ventile/Zyl., Bohrung × Hub 75 × 56,5 mm, Verdicht. …weiterlesen

Frisch gemixt

2Räder 9/2010 - Was kommt dabei heraus, wenn Honda verschiedene Bauteile seiner Motorräder neu zusammenfügt? …weiterlesen