Homecast ZEROone CO Test

(DVB-C-Receiver)
ZEROone CO Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • DVB-C: Ja
  • Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

ZEROone CO

Conax-Entschlüsselung für KabelKiosk

Mit dem ZEROone CO bringt Homecast einen HDTV-fähigen DVB-C-Receiver in den Handel. Weil der Hersteller einen Smartcard-Reader mit Conax-Entschlüsselung verbaut hat, lässt sich das Gerät im Netz von KabelKiosk nutzen.

Wer sich für das BasisHD Paket von KabelKiosk/Eutelsat entscheidet, bringt rund 40 private Free-TV-Sender auf den Bildschirm, darunter die HDTV-Angebote von ProSieben, Sat1, Kabel eins, RTL und VOX. Einen CI- oder CI-Plus-Schacht für zusätzliche Pay-TV-Sender hat Homecast nicht verbaut. Insgesamt stehen 5000 Programmspeicher bereit, wobei sich die Sender nicht nur in der Hauptliste sortieren, sondern außerdem in acht Favoritenlisten individuell organisieren lassen. Man darf sich ferner auf einen automatischen Sendersuchlauf, auf 800 Seiten Videotext-Speicher, auf eine Kindersicherung und natürlich auf einen elektronischen Programmführer freuen. Der elektronische Programmführer bietet einen Timer für 50 Ereignisse und zeigt eine Programmvorschau von bis zu sieben Tagen. Mit Blick auf die Rückseite entdeckt man einen Antenneneingang, einen passenden Ausgang mit Durchschleiffunktion, einen HDMI-Ausgang, über den sich SD-Signale mit 576i, 576p, 720p, 1080i oder 1080p zum Fernseher übertragen lassen (Upscaling), einen AV-Ausgang, einen IR-Anschluss sowie einen optischen Digitalausgang für das Zusammenspiel mit einer Surround-Anlage. Ein 12-Volt-Stecker rundet die Anschlussleiste ab. Im Betrieb soll das 16,5 Zentimeter breite, drei Zentimeter hohe und 13 Zentimeter tiefe Gerät maximal neun Watt, im Standby weniger als 0,3 Watt Leistung aufnehmen. Zum Lieferumfang gehören ein HDMI- und ein AV-Kabel (RCA), eine Fernbedienung und eine Betriebsanleitung.

Kunden von KabelKiosk, die einen neuen HDTV-Receiver suchen, bekommen den Zero One Co ab Juli für unverbindliche 129 Euro. Das Datenblatt gibt keinen Anlass zur Kritik. Ob das neue Gerät von Homecast nicht nur auf dem Papier, sondern auch im praktischen Einsatz überzeugt, werden die Tests der Fachmagazine zeigen.

Datenblatt zu Homecast ZEROone CO

DVB-C vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
EPG vorhanden
Features HDTV, Dolby Digital
HDMI vorhanden
IPTV fehlt
Pay TV Smartcardreader

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Produktbeschreibung

Homecast ZEROone CO

Conax-Entschlüsselung für KabelKiosk