Home24 Online-Möbelhaus im Test

(Onlineshop)

Ø Befriedigend (2,8)

Test (1)

Ø Teilnote 2,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Ver­sand-​ / Kauf­haus
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Home24 Online-Möbelhaus

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 12 von 15
    • Seiten: 3

    „durchschnittlich“ (54%)

    Versand und Zahlungen (50%): „sehr gut“;
    Rückabwicklung (50%): „nicht zufriedenstellend“.  Mehr Details

Datenblatt zu Home24 Online-Möbelhaus

Typ Versand- / Kaufhaus

Weitere Tests & Produktwissen

Basteln und Sammeln

Messer Magazin 6/2015 - Der Onlineshop bietet ein umfangreiches Sortiment verschiedener Rohklingen, sowie jede Menge Rohmaterialien für den Messerbau. Für Bastel-Einsteiger gibt es beachtliches Angebot an Komplett-Bausätzen. Das Material wird durch Werkzeuge - zum Beispiel das komplette Programm von Tormek-Schleifmaschinen - ergänzt. Dazu gibt es noch Kurse im Messerschmieden und Ratgeber-Literatur. Das Programm an fertigen Produkten ist klein aber fein. …weiterlesen

Sicher shoppen im Internet

connect 1/2014 - Sie benötigen weniger Personal. Kleinere Shops werden oft von nur einer einzigen Person geführt. Die Betreiber brauchen außerdem weniger Lagerfläche. Nicht selten werden die Produkte erst auf Bestellung beim Lieferanten in Auftrag gegeben, sodass die Lagerkosten gänzlich wegfallen. Onlineshops können zudem von zu Hause aus geführt werden - das spart weitere Mietkosten. Versandkosten Versandkosten können je nach Onlineshop stark variieren. …weiterlesen

Pillenklick

Stiftung Warentest (test) 10/2007 - Doch nur etwa zehn von ihnen betreiben den Versand in größerem Umfang mit mehr als 1 000 Bestellabwicklungen am Tag. Relevante Marktbedeutung haben insgesamt schätzungsweise 25 bis 30 Anbieter. Der Anteil der Versandapotheken am Arzneimittelumsatz in Deutschland beträgt etwa vier Prozent. Für rezeptpflichtige Medikamente streichen die Arzneimittelversender ein knappes Prozent des Geldes ein, das die gesetzlichen Krankenkassen für Medikamente ausgeben. …weiterlesen

Auwwweh!

Stiftung Warentest (test) 3/2005 - Spärliche Informationen zu Medikamenten. gefion.de: Rabatt für bereits registrierte Kunden bei rezeptfreien Medikamenten, sonst Preisermäßigung kaum erkennbar. Umfangreiche Medikamenteninfos. mcpille.de: Schmales Angebot rezeptfreier Medikamente. Rezeptpflichtige Mittel online nicht bestellbar. Wenig Links, wenige Infos zum Bestellen. Zum Prüfzeitpunkt keine Datenverschlüsselung. mycare.de: Homepage ausführlich. Bestellformular für rezeptpflichtige Mittel. …weiterlesen

Happy Shopping

connect 12/2003 - Aber bestellen Sie nicht gleich blindlings, sondern checken Sie erst einmal die Versandkosten des Shops. Denn sonst kann sich das vermeintliche Sonderangebot erheblich verteuern. Im connect -Test lieferten Handy.de, Getmobile.de, Amazon und Mptelecom.de versandkostenfrei. Bei allen anderen Shops kamen im ungünstigsten Fall bei Nachnahme bis zu zwölf Euro dazu. Bei Vorkasse gibt es gelegentlich Rabatt, doch dieses Prozedere empfiehlt sich nur, wenn man den Shop bereits als zuverlässig kennt. …weiterlesen

Auf Tuchfühlung

Computer Bild 10/2013 - bestellt - kostet ja nichts. Aber ist das bequemer als "normales Einkaufen"? Ich glaub's nicht - und geh' Samstag wieder in der City-Hölle shoppen. EXPERTEN-RAT Um das Überraschungspaket vom Online-Ausstatter Outfittery zu beurteilen, engagierte COMPUTER BILD die Stilberater Kevin Ghafoori und Vincent Gafuri. Die Brüder betreiben seit einem Jahr in der Hamburger Hafencity eine exquisite Herrenboutique mit angeschlossener Stil- und Typberatung. …weiterlesen