• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 31 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
31 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Eigen­schaf­ten: Abwasch­bar, Zusam­men­klapp­bar, Höhen­ver­stell­bar
Stuhl­ge­wicht: 10 kg
Alters­emp­feh­lung: Ab 6 Mona­ten
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

5664-0157 Kinderhochstuhl

Lob und Tadel eng bei­ein­an­der

Der Homcom Kinderhochstuhl scheint zu den "Schnappern" zu zählen: Für knapp 59 EUR gibt es hier einen Treppenhochstuhl mit verstellbaren Funktionsteilen und einer drei verschiedene Sitzpositionen (zum Sitzen, Ruhen und Schlafen) bietende Rückenlehne. Im Unterschied zu den meisten Konkurrenzprodukten eignet er sich demnach auch gut für die ganz Kleinen, die noch nicht selbstständig sitzen können. Älteren Kindern wiederum dient er als Nickerchenstation zwischendurch, wenn sich etwa Breimahlzeiten ungeplant in die Länge ziehen.

Häufige Kritikpunkte

Das aus Kunststoff und einer Stahlrahmenkonstruktion gefertigte Kindermöbel wird mit einem gepolsterten und abwaschbaren Sitzbezug ausgeliefert und erfüllt seinen Zweck tadellos, wie ein Teil seiner Besitzer berichtet. Doch etwa ein Viertel der Nutzer ist sich einig: Er dürfte ruhig stabiler sein, man erkenne außerdem Mängel am gesamten Gestell. Da ist die Rede von eingerissenen Stuhlbeinen, hakelig einrastender Verstellmechanik oder einer sehr dünnen und nur eingeschobenen Stange, die den Sitz nur höchst unzureichend stabilisiert. Zum Teil ist sogar die Rede von Lebensgefahr – vor allem bei sehr aktiven Kindern, die im Stuhl herumhüpfen würden.

Mitwachsend dank höhenverstellbarem Sitz

Erstaunlicherweise betrifft dies im Wesentlichen gerade jene Stühle, die offenbar bereits einmal zurückgschickt wurden und mindestens geringe Gebrauchsspuren aufwiesen. Neuwertige Stühle hingegen erfüllten nicht nur ihren Zweck, sie wurden auch durchweg gelobt. Ausgerichtet sind sie auf ein Alter von 6 bis 36 Monaten, mit einer fünffach höhenverstellbaren Sitzhöhe und einer vierfach verstellbaren Aussparung zwischen Essbrettchen und Sitz versehen und nicht zuletzt dank eines Sitzverkleineres im engeren Sinn „mitwachsend“. Für Sicherheit im Sitz bürgen ein Stopper am Tisch, der das Durchrutschen des Kindes verhindert. Dank zweier gebremster Rollen kann er in der Wohnung leicht verschoben werden.

Mit praktischem Utensilienkorb

Zu den Vorzügen des Stuhls gehören ferner der Utensilienkorb unter dem Sitz zum Aufbewahren von Spielsachen, Lätzchen oder Feuchttüchern sowie die beiden abnehmbaren Essbrettchen mit Becherhalterung. An Hygiene mangelt es ihm jedenfalls nicht, er lasse sich gut auch im Ganzen reinigen und abwischen, schreibt die Nutzerschaft. Es scheint also wirklich primär ein Problem des After-Sale-Service des Herstellers zu sein, wenn bereits gebrauchte und beschädigte Stühle erneut ausgeliefert werden. Ob die Plastikkonstruktion dann tatsächlich einem aktiven Dreijährigen gewachsen sein wird, ist bislang nicht geklärt – für 59 EUR (Amazon) wird man aber auch kein Spitzenprodukt erwarten dürfen.

Kundenmeinungen (31) zu Homcom 5664-0157 Kinderhochstuhl

4,0 Sterne

31 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (52%)
4 Sterne
3 (10%)
3 Sterne
9 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (10%)

4,0 Sterne

31 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Homcom 5664-0157 Kinderhochstuhl

Eigenschaften
  • Höhenverstellbar
  • Zusammenklappbar
  • Abwaschbar
Stuhlgewicht 10 kg
Material Kunststoff, Metall
Altersempfehlung Ab 6 Monaten

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: