• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: High-​Res-​Player
Laufzeit: 45 h
Gewicht: 97 g
Schnittstellen: 3,5 mm Klinke, Micro USB, USB
Ausstattung: Dis­play, Was­ser­dicht, Radio­emp­fang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

X7

Varia­bles Cam­ping-​Uten­sil

Stärken

  1. vielseitig verwendbar
  2. spielt zahlreiche Musikformate

Schwächen

  1. Speicher nicht erweiterbar
  2. Powerbank mit wenig Reserven

Die Ladefunktion für das Mobiltelefon, eine kleine LED-Taschenlampe und ein leider nur analoges Radio sind allesamt praktischen Eigenschaften für unterwegs. Außerdem genügen die fest verbauten 16 Gigabyte, um über 200 Stunden Musik als MP3 abzuspeichern. Der verbaute Akku ist noch dazu kraftvoll genug, um einen Großteil davon am Stück wiedergeben zu können. Zu dem recht geringen Stromverbrauch trägt auch das kleine und einfarbige Display bei. Der Akku hätte für eine echte Powerbank-Funktion in jedem Fall größer ausfallen können. So bleibt eine einzelne Akkuladung, die dem Smartphone zugeführt werden kann. Auch das Abspielen hochauflösender Musikdatei wirkt bei dem eher durchschnittlichen Player kaum sinnvoll.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HiFi Walker X7

Typ High-Res-Player
Speichermedium Festplatte
Laufzeit 45 h
Gewicht 97 g
Schnittstellen
  • USB
  • Micro USB
  • 3,5 mm Klinke
Ausstattung
  • Radioempfang
  • Wasserdicht
  • Display
Speicherkapazität 16 GB
Akku- / Batterietyp Lithium-Ion
Abmessungen B x T x H 42 x 28 x 90 mm
Displaygröße 0,9"
Videofähig fehlt
Weitere Produktinformationen: Mit Powerbank- und Taschenlampenfunktion

Weitere Tests & Produktwissen

Alle gegen das iPhone

Computer Bild Spiele 4/2012 - Aber es gibt noch weitere Unterschiede: Die Kamera ist mit 5 Megapixeln etwas schlechter als die des 4S. Und das Retina-Display bietet zwar die gleiche Auflösung, ist aber NICHT SO KONTRAST- UND HELLIGKEITSSTARK wie beim iPhone. Super: Nahezu alle Spiele fürs iPhone 4S laufen auch auf dem iPod - und zwar ohne Qualitätsunterschiede. Prima: Bewegungsund Beschleunigungssensoren hat auch der iPod touch an Bord. …weiterlesen

Schicke Minis für wenig Geld

MP3 flash 1/2008 - Insbesondere mit angestecktem Kopfhörer zeigen Mobilgeräte häufig Schwächen im Bass. Im vorliegenden Test sind die klanglich überzeugenden Kandidaten aber in der Mehrzahl, hier das erfolgreiche Quintett: Der MP3-1000 mini von CMX für 89 Euro, der NW-ZS 510 von Sony, der DPA-190 von Time und der MP-TK1 von MP man – jeweils für 99 Euro – sowie der mini von Venzero für 75 Euro. …weiterlesen

PMPs in X Facetten

MP3 flash 1/2008 - Den Preistipp kassiert der Teac MP6000, Extratipps gebühren dem futuristischen iPod Touch, der Navi-Kombi GPS-500 von Harman Kardon und dem pfiffigen Digicam-Zwitter von Samsung. Super-Ausstattung HD-Video, Top-Display, 16:9-Bild, große HDD, toller Klang. Das ist top! Edles-Design, gute Ausstattung mit Web und iTunes-Store per WiFi, toller Klang. Extrem schlank, leicht und handlich. Sehr übersichtliche Bedienung, toller Klang, Bluetooth. …weiterlesen

Tipps und Tricks für iTunes, iPod und iPhone

iPhone & more 4/2010 - Apple begründet dies damit, dass diese Geräte nicht leistungsfähig genug dafür wären. Die Privatfreigabe von iTunes aktivieren Musik für alle: Bisher beschränkte sich die Freigabe der eigenen iTunes Mediathek im Heimnetzwerk darauf, dass man deren Musiktitel, Alben und Videos auf anderen Computern anhören und betrachten konnte. Durch die mit iTunes 9 eingeführte Privatfreigabe ist es nun auch möglich, Mediendateien vom einen auf den anderen Computer zu kopieren. …weiterlesen

News

PC VIDEO 6/2007 - Mit 4.000 Grad Kelvin weder Fisch noch Fleisch muss erst ein Praxistest zeigen, ob das der richtige Weg ist. Überzeugend sind die Akkus. Etwas größer als ein großer Sony-Akku (NP 970) bieten sie für ca. zwei Stunden Strom. Damit wären die Zeiten der schweren Akkugurte vorbei. WAS FRÜHER der externe Field-Rekorder war, ist heute der Portable Media Rekorder von Codex Digital. Sicherlich für einige Einsatzbereiche sehr sinnvoll, aber mit einem Preis von 34.000 Euro jenseits vieler Budgetgrößen. …weiterlesen

Tipps & Tricks iPhone und iPod

Macwelt 3/2012 - Eine Möglichkeit ist es, sie prominent auf der ersten Seite des Home-Bildschirms oder im Dock zu platzieren. Seit iOS 5 liegt sie nun sogar im Sperrbildschirm bereit. Drücken Sie bei ges p e r r te m i P h o n e d o p p e l t d i e Home-Taste, erscheint nicht mehr nur die Musiksteuerung, sondern rechts unten auch das Kamerasymbol im Schnellzugriff. Einmal darauf tippen, und Sie sind bereit für die Aufnahme. …weiterlesen