Hecht Garten 6159 im Test

(Häcksler)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Maximale Astdicke: 5 cm
Integrierte Auffangbox: Nein
Antriebsart: Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

6159

Fünf Pferdestärken bei 3.600 Umdrehungen pro Minute

Der 6159 Benzinhäcksler von Hecht Garten ist mit einem Einzylinder-Viertaktmotor ausgestattet der eine Leistung von fünf Pferdestärken liefert. Der Hecht-OHV-Motor hat einen Hubraum von 159 Kubikzentimeter und bringt es auf eine Leerlaufdrehzahl von 3.600 Umdrehungen pro Minute. Damit sind laut Herstellerangaben Äste bis zu einem Durchmesser von 5 cm häckselbar.

Für Äste bis 5 Zentimeter Durchmesser geeignet

Betrieben wird das Aggregat mit bleifreiem Benzin (mind. 91 Oktan), der Tankinhalt beträgt 1,2 Liter. Als Motoröl für den 0,55-L-Öltank wird SAE 10W30 empfohlen, synthetische Öle sollen nicht verwendet werden. Beachtlich ist die Geräuschentwicklung, die entsprechend der Produktinformationen im Einsatz bis zu 110 db(A) betragen kann. Das hat zur Folge, dass im Betrieb unbedingt ein Gehörschutz getragen werden sollte. Zur Reinigung und zu Wartungsarbeiten kann die obere Gerätehälfte abgenommen werden.

Unterschiedlich geformte Einfüll-Öffnungen erleichtern die Beschickung

Zugeführt wird das Schnittgut über den Einfülltrichter auf der Geräteoberseite. Zur Befüllung stehen mehrere unterschiedlich geformte Einfüll-Öffnungen zur Verfügung. Zum gefahrlosen Nachführen des Schnittguts ist ein Stößel im Lieferumfang enthalten. Der Benzinhäcksler steht auf einem Stahlrohrgestänge. Wie standfest dieses je nach Beschaffenheit des Untergrundes ist lässt sich nur schwer einschätzen. Jedenfalls wirkt der gesamte Geräteaufbau in Relation zu diesem Gestänge recht wuchtig und vor allem auch hoch. Bewegt wird der etwa 40 Kilogramm wiegende Schredder auf zwei augenscheinlich ordentlich dimensionierten Kunststoffrollen und mit Hilfe eines Führungsgriffes aus Kunststoff an der oberen Gerätekante. Das Häckselgut wird frei nach unten ausgeworfen, ein Fangbehältnis ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Für größere Grundstücke geeignet

Die technischen Eckdaten sowie die Abmessungen des Benzin-Häckslers lassen ihn als besonders geeignet für die Pflege größerer Privatgrundstücke erscheinen. Testberichte oder substantiierte Feed-Backs von Anwendern liegen bis dato nicht vor. Lediglich aus einer Kundenrezension ist zu entnehmen, dass der Geräteauswurf angeblich bei sehr frischem - und damit vermutlich feuchtem - Material mitunter verstopfen soll. Abgesehen davon sollten die erwähnte Geräuschkulisse und natürlich auch die Abgasentwicklung eines Benzingerätes bei einer Kaufentscheidung stets auch mit Blick auf die Nachbarschaftsverhältnisse abgewogen werden. Ansonsten ist der Hecht Garten 6159 für alle Grundstücksbesitzer eine Option, die regelmäßig größere Mengen feines bis mittleres Schnittgut zu zerkleinern haben. Er ist im Internethandel für um die 540 Euro (Amazon) zu haben.

Datenblatt zu Hecht Garten 6159

Maximale Astdicke 5 cm
Gewicht 40 kg
Integrierte Auffangbox fehlt
Antriebsart Benzin

Weiterführende Informationen zum Thema Hecht Garten 6159 können Sie direkt beim Hersteller unter hecht-garten.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen