DMC 1000 Produktbild
  • Gut 1,8
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Audio-​Ser­ver
Speicherkapazität: 250 GB
Mehr Daten zum Produkt

Harman / Kardon DMC 1000 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,2); „Spitzenklasse“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Bildschön, durchdacht und hervorragend ausgestattet - das sind die Eckdaten des Harman Kardon DMC1000. Somit erfüllt er alle eingangs von uns gestellten Anforderungen und erntet völlig verdient unser Lob.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Bildschön, durchdacht und hervorragend ausgestattet - das sind die Eckdaten des Harman Kardon DMC1000. Somit erfüllt er alle eingangs von uns gestellten Anforderungen und erntet völlig verdient unser Lob.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,44)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Stärken: DVD-Spieler eingebaut; einfache Bedienung; ansprechende Menüs; bespielt MP3-Player und CDs.
    Schwächen: Bedienung nur per TV-Bildschirm; eingeschränkte Mehrraum-Fähigkeit mit umständlicher Verkabelung ...“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der harmon/kardon ist der beste Grund, die eingestaube CD-Sammlung noch einmal hervorzuholen und dann für die Ewigkeit zu archivieren.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio WIRELESS AUDIO HUB FP39713

Einschätzung unserer Autoren

DMC 1000

Über­trägt Musik an vier Orte

Der von der EISA ausgezeichnete Media-Player DMC 1000 digitalisiert, katalogisiert und speichert bis zu 60.000 Musikstücke. Harmon Kardon hat dem Gerät eine Festplatte mit insgesamt 250 Gigabyte Speicherkapazität verpasst, auf der laut Hersteller rund 400 Audio-CDs in Originalqualität Platz finden. Die Daten werden entweder über das DVD-Laufwerk, den USB-Anschluss oder die Speicherkartenslots eingelesen.

Der DMC 1000 gibt neben Audio- und Video-DVDs auch CDs und selbstgebrannte Rohlinge wieder. Dabei wird das MP3-Format ebenso unterstützt, wie Bilder im JPEG-Format. Die Verbindung zum Fernsehgerät funktioniert via HDMI-, Scart-, S-Video- oder über den Komponenten-Video-Ausgang. Neben einem optischen und einem digitalen Tonausgang stehen außerdem analoge Schnittstellen bereit. Ferner wurden an der Vorder- und Rückseite USB-Anschlüsse integriert, über die externe Speichermedien Zugang finden. Zwei Slots für Speicherkarten runden die umfangreiche Ausstattung ab. Auch der iPod wird unterstützt, dafür braucht man allerdings einen optionale Dockingstation. Besonderes Highlight: Der DMC 1000 versorgt bis zu vier separate Zonen mit Tonsignalen. Man kann also in vier verschiedenen Zimmern unterschiedliches Programmmaterial genießen, wobei die Zonen auch miteinander verknüpft werden können, um überall die gleiche Musik zu spielen.

Der DMC 1000 könnte die ideale Lösung für Familien sein: Nicht in jedem Raum muss eine komplette Anlage stehen, stattdessen greift man auf einen zentralen Server zu. Natürlich haben Komfort und Qualität von Harman Kardon ihren Preis: Der Netzwerkplayer schlägt mit 2200 Euro zu Buche.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Harman / Kardon DMC 1000

Typ Audio-Server
Speicherkapazität 250 GB
Audioformate Linear PCM, MPEG, Windows Media® 9 oder Dolby® Digital Audio Discs
Bildformate JPG
Videoformate DVD-Videos
Schnittstellen USB | Scart | YUV-RGB | S-Video | FBAS | DVI/HDMI | Anschluss für iPod-Dock | Netzwerk-Anschlüsse | analoger Cinch-Ausgang (Stereo) | analoge Cinch-Ausgänge 5.1-Kinoton | Digital-Ausgang (optisch/koaxial)
Abmessungen (mm) 438 x 410 x 105 mm
Features Interne Festplatte
Gewicht (kg) 8,7 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Harman / Kardon DMC 1000 können Sie direkt beim Hersteller unter harmankardon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Komplett bedient

digital home 4/2008 - Seine schwarze Hochglanzfront mit dem Touchpanel und den optisch sehr gut abgetrennten Navigationstasten gefällt uns von Beginn an. Er verkörpert etwas Edles, Highendiges. Ganz klar, dieser Player hat Ambitionen. Die untermauert er auch ganz schnell, sieht man sich die Vielfalt der Anschlüsse an. Auffällig sind neben der Netzwerkbuchse die vier Paar Cinchausgänge, die mit Zone 1-4 beschriftet sind. Richtig, bis zu vier Zonen können mit Musik versorgt werden. …weiterlesen

Sammler-Stück

Audio Video Foto Bild 11/2008 - der Ton war makellos sauber. Umwelt & Gesundheit vorbildlich: der Musik-Server hat einen ausschalter, der den Stromverbrauch auf Null reduziert. der bequemere Standby-betrieb kostet im Jahr sieben euro. im normalen betrieb ist das arbeitsgeräusch erträglich, während MP3-Musik von dvds sehr laut eingelesen wird. Mit dem „DMC1000“ können Sie MP3-Spieler ohne Computer mit Musik betanken. Der „DMC1000“ liest CDs ein und brennt CDs – auch im MP3-Format. …weiterlesen

Komplett bedient

HiFi Test 6/2008 - Was muss ein moderner Mediaserver können? Er muss genug Speicherplatz für viele, viele Alben bereithalten, externe Medien wie USB unterstützen, netzwerkfähig und gut bedienbar sein und - sind wir doch mal ehrlich - auch optisch was hermachen. Getestet wurden unter anderem Bild, Ton, Ausstattung und Verarbeitung. …weiterlesen

To serve and protect

smart homes 2/2009 - Musikserver sind mittlerweile eine bekannte Größe: Die CD-Sammlung an einem Ort, kein Hantieren mit Hüllen, kein Verkratzen, kein Ärger. harman/kardons Beitrag zu diesem Thema kann zusätzlich Multiroomfähigkeiten und audiophilen Charakter in die Waagschale werfen. …weiterlesen