• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 2 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
2 Meinungen
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnittstellen: USB
Typ: Gaming-​Tasta­tur
Tastentechnik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Hama 00113710

Kein ech­tes Anti-​Ghos­ting – aber ein ech­tes Schnäpp­chen

Stärken

  1. abnehmbare Handballenablagen
  2. Windows-Taste ist im Gaming-Modus abschaltbar
  3. acht Tasten sind gegen gummierte Gegenstücke austauschbar
  4. angenehm leiser Anschlag

Schwächen

  1. keine Tastenbeleuchtung
  2. mäßige Verarbeitung
  3. kein echtes Anti-Ghosting

Sind die Tasten wechselbar?

Die einzelnen Tasten können in der Tat sehr einfach entfernt werden. Hama legt ein Werkzeug bei, mit welchem die Tasten hochgehebelt und entnommen werden können, um die Tastatur reinigen zu können. Darüber hinaus liegen acht blaue Tasten als Ersatz bei, die gummiert sind, um Gamern bei der Nutzung der Cursor- und WASD-Gruppe besseren Halt zu bieten.

Was ist dieses Anti-Ghosting und funktioniert das hier?

Ghosting ist eigentlich eine ganz simple Sache: Beim Drücken mehrerer Tasten werden entweder zu viele Tasteninputs abgeliefert oder von bestimmten Einzeltasten gar keine. Das kann jeder selbst testen: Wenn man gleichzeitig „j“ und „k“ drückt, wird ein Textprogramm „jkjkjkjk“ auswerfen. Wird nun noch zusätzlich „h“ gedrückt, wird dieses meist nicht mehr erkannt. Hintergrund ist, dass billige Tastaturen die Taste durch den Kreuzungspunkt von Reihe und Spalte ermitteln – und ab einer bestimmten gleichzeitig gedrückten Tastenanzahl kommt die Software dann durcheinander.

Bei der uRage Lethality soll Anti-Ghosting diesen Effekt unterbinden. Wie so oft wird der Begriff aber falsch verwendet. Denn bei echtem Anti-Ghosting wird jede Taste einzeln angebunden, so dass sie eindeutig identifiziert ist. Das ist bei einer 25-Euro-Tastatur natürlich nicht der Fall. Hier wurde durch eine genauer arbeitende Software nur die Erkennungsrate nach oben geschraubt, so dass auch drei, vier Tasten erkannt werden – allerdings nur in einfacheren Fällen. Laut Anwendern ist beispielsweise „hjk“ nicht möglich, weil die in einer Linie liegen (ein eher schwieriger Fall).

Ich lese andernorts, die Tasten seien beleuchtet. Wie kommt’s?

Bei den meisten Händlern werden die uRage Lethality und das Schwesterprodukt RGB Gaming Keyboard zu einem Produkt zusammengefasst. Während Letztere eine variable Beleuchtungsfunktion besitzt, ist dies bei der uRage nicht der Fall. Die Rezensionen werden leider oftmals auf einer Seite zusammen angezeigt, was die berechtigte Verwirrung erzeugt.

Wie äußert sich die mäßige Verarbeitung?

Die Tastatur neigt laut Nutzerberichten dazu, nach ein oder zwei Jahren erste Abnutzungserscheinungen zu zeigen. So blieben gedrückte Tasten stecken oder die Erkennungsrate gehe zurück. Andere berichten von quietschenden Tasten. Das sind ganz typische Probleme für Membran-Tastaturen ohne mechanische Schalter, hier treten sie nur überraschend früh auf. Angesichts des niedrigen Preises kann man damit aber sicher leben, zumal nur Gamer mit entsprechend intensivem Nutzungsverhalten betroffen zu sein scheinen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Hama uRage Lethality

  • uRage uRage Lethality Tastatur (kabelgebunden) schwarz/blau

Kundenmeinungen (2) zu Hama uRage Lethality

3,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

3,5 Sterne

2 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hama uRage Lethality

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen USB
Features
  • Ziffernblock
  • Handballenauflage
Typ Gaming-Tastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 00113710

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus Cerberus KeyboardAsus 90YH0041-BCGA00Logitech G810 Orion SpectrumNacon NA344042Roccat Ryos MK FXNacon CL-510Razer BlackWidow Ultimate Stealth (2016)Asus ROG GK2000 HorusRapoo E2710Rapoo E9270P