Hama Black Voice 0 Tests

(Gaming-Headset)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
USB: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Black Voice

Funktional und bezahlbar

Mit dem Black Voice hat der Peripheriespezialist Hama schon länger ein PC-Headset im Programm, das sich bevorzugt an kleine Budgets richtet. Interessant dabei: Trotz der moderaten Konditionen von derzeit knapp 35 EUR kann sich die Ausstattung sehen lassen.

Aufbau und Mikrofon

Beispielsweise sind auf den Muscheln weiche Lederbezüge aufgenäht, zudem umschließen sie das Ohr komplett. Vorteil dieser Konstruktion, vor allem gegenüber ohraufliegenden Modellen: Bei nicht optimalem Sitz muss man nicht sofort mit unangenehmen Druckstellen und einem Verlust an Klangqualität rechnen. Praktisch sind darüber hinaus jedoch noch weitere Details. Die Muscheln etwa lassen sich bei Bedarf nach innen klappen. Wer auf Reisen geht, kann das Headset folglich platzsparend im Rucksack oder Koffer verpacken. Hinzu kommt: Das Mikrofon unterstützt nicht nur eine Stummschaltfunktion, sondern kann auch nach oben geklappt oder komplett abgenommen werden. Vor allem Letzteres ist zu den genannten Konditionen keineswegs Usus.

Weitere Details und Sound

Der Bügel indes ist ebenfalls gepolstert und verstellbar, angeschlossen wiederum wird das Headset über ein einseitig zugeführtes, 200 Zentimeter langes Kabel. Praktisch: Die Verbindung zur Tonquelle läuft via USB, es ist also ein eigener Soundchip an Bord. Folglich lässt sich auch auf PCs mit schwacher Soundkarte ein ordentliches Klangbild erzielen. Rein technisch basiert das Headset dabei auf Treibern, die einen Frequenzen von 20 bis 20.000 Hertz abdecken, allerdings gibt der Hersteller keine Antwort auf die Frage, ob es sich um ein offenes oder geschlossenes Akustiksystem handelt. Eine Einschätzung zur Bassperformance oder – vlt. noch wichtiger – zur Abschirmung vor Umgebungsgeräuschen ist an dieser Stelle deshalb nicht möglich.

Auch wenn es zum Hama Black Voice bisher weder Tests noch Erfahrungsberichte gibt – auf dem Papier macht das Headset neugierig. Die ohrumschließende Bauform verspricht einen hohen Tragekomfort, der USB-Anschluss eine solide Soundqualität, zudem ist das abnehmbare Mikro praktisch. Wer Interesse hat: Verfügbar ist das Modell unter anderem bei Amazon.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Gaming-Headset »uRage SoundZ Evo.« grau, Hama

    Gaming - Headset »uRage SoundZ Evo. «, Farbe: dunkelgrau, schwarz, Bürotechnik / Telefone / Headsets

Kundenmeinung (1) zu Hama Black Voice

1 Meinung
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hama Black Voice

Schnittstellen USB
Sound Stereo
Ausstattung
  • Verstellbares Mikrofon
  • Abnehmbares Mikrofon
  • Stummschaltbares Mikrofon
  • Einseitige Kabelführung
  • Bedienelemente am Kabel
  • Verstellbarer Bügel
Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden fehlt
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker fehlt
USB vorhanden
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon vorhanden
Bedienelemente am Kabel vorhanden
Bedienelemente an der Ohrmuschel fehlt
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Hama Black Voice können Sie direkt beim Hersteller unter hama.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hama Piano BluesCreative SoundBlaster Evo ZxCreative Sound Blaster Evo ZxRMonster MVP Carbon EA SportsHama White MechanicHama uRage VibraHama uRage ReaperHama uRage xPlodeHama Comfort SeriesSteelSeries 5Hv3